„American Gods“: Rückblick und Ausblick zur zweiten Staffel

    Ausführliches Recap-Video zur Auftaktstaffel und Blick hinter die Kulissen der Fortsetzung

    "American Gods": Rückblick und Ausblick zur zweiten Staffel – Ausführliches Recap-Video zur Auftaktstaffel und Blick hinter die Kulissen der Fortsetzung – Bild: Starz
    „American Gods“

    Am kommenden Sonntag (Nacht vom 10. auf den 11. März 2019) geht die phantastische Serie „American Gods“ nach fast zwei Jahren weiter. Aus diesem Anlass hat Prime Video als Anbieter der Deutschlandpremiere einen Rückblick zur ersten Staffel veröffentlicht, während der US-amerikanische Heimatsender Starz in einer Featurette hinter die Kulissen der zweiten Staffel blickt – ohne dabei auf die zahlreichen Personalwechsel und Unstimmigkeiten hinter den Kulissen einzugehen.

    Der Sträfling Shadow Moon (Ricky Whittle) steht in der Serie nach dreijähriger Haft kurz vor seiner Entlassung, als ihn die Neuigkeit erreicht, dass seine Frau Laura (Emily Browning) gerade gestorben ist. Auf der Heimreise drängt sich ihm der eigenwillige Mr. Wednesday (Ian McShane) auf, der Shadow schließlich als Fahrer und Bodyguard engagiert. Wednesday besucht eine Reihe alter Bekannter, um sie für seinen Plan zu gewinnen: Einen Kampf der alten, mythologischen Götter gegen jene „Wesenheiten“, die die Menschen der Moderne anbeten, die „neuen Götter“.

    American Gods: Staffel-1-Recap (14 Minuten)

    Zu den merkwürdigen Erfahrungen, die Shadow Moon macht, gehört, dass seine Frau untot ist. Eigentlich wäre das ja irgendwie ein Anlass zur Freude, nur dass Shadow zwischenzeitlich erfahren hatte, dass sie während seiner Zeit im Gefängnis eine Affäre mit seinem besten Freund hatte und beide bei einem Autounfall gemeinsam gestorben waren.

    Am Ende der ersten Staffel mündeten die bisherigen Spannungen zwischen Wednesday und dem Anführer der neuen Götter, Mr. World (Crispin Glover), in einer Kriegserklärung. In Staffel zwei scharen beide Götterfürsten ihre Truppen um sich. Wednesday, der sich zwischenzeitlich als der nordische Gott Odin zu erkennen gegeben hatte, sammelt seine Getreuen im „House on the Rock“.

    „American Gods“: ‚Eve of Destruction‘-Featurette

    Die zweite Staffel von „American Gods“ umfasst acht Episoden.

    04.03.2019, 11:06 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen