Amazon-Animationsserie „Undone“ erhält zweite Staffel

    Almas kosmische Reise wird fortgesetzt

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 22.11.2019, 11:29 Uhr

    „Undone“ – Bild: Prime Video/Tornante Company
    „Undone“

    Almas kosmische Reise ist noch lange nicht zu Ende. Amazon hat eine zweite Staffel seiner Animationsserie „Undone“ bestellt. Gleichzeitig wurde ein neuer Vertrag mit Serienschöpferin Kate Purdy geschlossen. Die erste TV-Serie, die ihre Geschichte mit Rotoskopie-Animation erzählt, wird somit 2020 mit neuen Folgen ins Aufgebot von Prime Video zurückkehren.

    „’Undone’ ist im wahrsten Sinne des Wortes wunderschön gemacht, sowohl ästhetisch als auch emotional, und wir sind sehr glücklich darüber, dass ‚Undone‘ zurückkehren wird“, so Albert Chang von Amazon Studios in einem Statement.

    „Undone“ beginnt mit einer persönlichen Katastrophe für die Hauptfigur Alma, gesprochen von Rosa Salazar, bekannt als Brenda aus den „Maze Runner“-Filmen. Alma stirbt beinahe bei einem Autounfall, entwickelt aber danach eine vollkommen neue Beziehung zur Zeit, die für sie fortan elastischer und nicht mehr nur linear verläuft. Diese Fähigkeit nutzt sie, um die Wahrheit über den Tod ihres Vaters herauszufinden.

    In einer weiteren Hauptrolle ist „Better Call Saul“-Star Bob Odenkirk zu hören. Die Rolle von Almas jüngerer Schwester wird von Angelique Cabral („Life in Pieces“) gesprochen. Sie ermutigt Alma immer wieder, sich nicht nur auf den Tod des Vaters zu konzentrieren, sondern auch den Mut zu finden, das Leben wieder zu genießen. Entwickelt wurde „Undone“ von „BoJack Horseman​“-Schöpfer Raphael Bob-Waksberg und Autorin Kate Purdy.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen