ABC Family will Sitcom über Nicki Minajs Jugend

    Serie über das Aufwachsen in einer New Yorker Migrantenfamilie

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 29.09.2015, 20:31 Uhr

    Nicki Minaj fungierte schon als Juror bei „American Idol“ – Bild: FOX
    Nicki Minaj fungierte schon als Juror bei „American Idol“

    ABC Family hat eine Comedy-Serie in Entwicklung geschickt, die von der Jugend der amerikanischen Sängerin Nicki Minaj handeln wird. Der Sender gab dem Projekt eine series commitment, lässt also ein Drehbuch schreiben und Ende des Jahres eines Serienpiloten drehen. Sollte das Projekt nicht in Serie gehen, wird eine Strafzahlung fällig.

    Minaj wird als Executive Producer fungieren und auch im Serienpiloten auftreten. Im Zentrum des noch namenlosen Projekts stehen die Jugendjahre der mit ihrer Familie von Trinidad und Tobago in den New Yorker Stadtteil Queens immigrierten Künstlerin in den 1990er Jahren (Minaj ist Jahrgang ’82). Minaj beschreibt die Periode als eine Zeit, in der sie „eine menschliche und musikalische Evolution“ durchlebte, die sie zu der Künstlerin machten, die heute weltweit bekannt ist.

    Seit 2010 hat MInaj drei Langspieler veröffentlicht. Durch ihre Musik und Werbedeals ist sie mehrfache Millionärin. Daneben ist sie eine der erfolgreichsten Musikerinnen der Social-Media-Ära und aufgrund ihres exzentrischen Auftretens eine Popikone, wennauch solche erfolge natürlich mit Kritik einhergehen.

    Daneben hat Minaj auch erste Schauspielerfahrungen gemacht: Bei „Saturday Night Live“ war sie zwar hauptsächlich als Musikgast, nahm aber auch an einigen Sketchen der Live-Show teil. Daneben lieh sie im Animationsfilm „Ice Age 4 – Voll verschoben“ einer Figur die Stimme und hatte größere Rollen in der Filmkomödie „The Other Woman“ und dem demnächst in die Kinos kommenden „Barbershop 3“.

    Kate Angelo (Autorin bei „What About Brian“, „Will & Grace“) zeichnet für das Drehbuch verantwortlich. Zusammen mit Aaron Kaplan („Life in Pieces“, „Chasing Life“), Stella Bulochnikov und Brian Sher („Boss“, Dokumentation „Nicki Minaj: My Truth“), sowie Gee Roberson und Minaj wird sie als Executive Producer fungieren. Kaplans Kapital Entertainment produziert unter dem Dach von ABC Studios.

    Update: Das Projekt wurde zwischenzeitlich auf den Titel „Nicki“ getauft.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen