„Ab ins Beet! Die Garten-Soap“: Neue Folgen bei VOX ab März

    Auch RTL Living setzt auf Gartenthemen

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 22.01.2015, 11:59 Uhr

    V.l.: Claus, Conny und Ralle: „Ab Ins Beet“ – Bild: VOX/Tokee Bros.
    V.l.: Claus, Conny und Ralle: „Ab Ins Beet“

    Bei der RTL-Gruppe bricht im März der Frühling aus. VOX zeigt ab dem 1. März wieder Hobbygärtner, die ihren Projekten in „Ab ins Beet! Die Garten-Soap“ nachgehen.

    Auch beim Pay-TV-Sender RTL Living wird es wieder grün. Hier wird ebenfalls nicht bis zum „offiziellen“ Frühlingsanfang am 20. März gewartet. Bereits am 17. März um 20.15 Uhr wird die vierte Staffel von „Alan Titchmarsh: Liebe Deinen Garten!“ als Deutschlandpremiere ausgestrahlt. Am 21. März gibt es daneben von Titchmarsh 24 Stunden lang seine Erfolgsformate „Alan Titchmarsh – Der perfekte Garten“, „Alan Titchmarsh – Das perfekte Gartenjahr“ und die ersten drei Staffeln von „Liebe deinen Garten!“ am Stück.

    Daneben wird „Ab ins Beet! Die Garten-Soap“ ab dem 27. Februar täglich als Wiederholung gezeigt. Jeweils um 16.50 Uhr gibt es eine Folge der sechsten Staffel.

    Bei VOX hingegen startet am 2. März die elfte Staffel von „Ab ins Beet“. In den neuen Folgen der Garten-Doku sind wieder mit dabei: Ingo und Marion, die Kleingärtner Claus und Ralle, Landschaftsgärtner Ralf Dammasch und Baggerfahrer Henrik. Auch ein paar Garten-Neulinge, wie zum Beispiel Corina und Thorsten aus Gladbeck, haben sich Großes im Grünen vorgenommen. Eines haben sie alle gemeinsam – sie ernten, was sie säen. Und das ist zuweilen auch Frust und Ärger!

    Ralles Gewächshaus hat bei einem Sturm gelitten und muss erneuert werden. Die Hilfe von Claus und Lebensgefährtin Conny ist wegen Meinungsverschiedenheiten nicht immer wirklich „hilfreich“.

    Bei Baggerfahrer Henrik stehen Veränderungen an: Ein neues Haus ist gekauft und ein Baby unterwegs. Bevor das da ist, will er noch aus einem alten Schuttcontainer einen Pool machen.

    Japan-Liebhaber Matze und Andreas haben sich den Bau eines fernöstlichen Shinto-Schreins vorgenommen. Beim Bau eines Entspannungsgartens kommt es zwischen den Freunden Anne und Erwin nicht selten zu Spannungen, denn beide haben ganz eigene Vorstellungen.

    Auch bei den Neulingen Corina und Thorsten ist „Entspannung“ das Fernziel: In Zukunft soll der Urlaub im Garten stattfinden. Doch für die Umgestaltung geht natürlich erst einmal jede Menge Freizeit drauf.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen