Fernsehfilm in 2 Teilen, Folge 1–2

    • Die junge, hübsche Italienerin Evelina, Tochter einer italienischen Gastwirtfamilie, ist eine ebenso talentierte wie ehrgeizige Nachwuchsköchin. Um eine eigene Karriere zu starten, hat sie sich für ein Praktikum im ‚Gardenia‘ beworben, dem Gourmet-Restaurant des weltbekannten spanischen Sternekochs Fernando Barranco. Unbeirrt von den Warnungen ihres Vaters Marcello macht sie sich auf den Weg nach Barcelona, wo sie allerdings schon bald eine herbe Enttäuschung erlebt: Anders als angekündigt darf Evelina trotz ihrer Erfahrung nur niedere Dienste in Barrancos streng hierarchisch gegliederter Küche verrichten. Der Meister selbst hat keine Augen für sie. Aber so leicht gibt Evelina nicht auf.
      Ermutigt von ihren Koch-Freunden Hugo und Julieta sucht sie kurzerhand nach einem anderen Weg, ihr Können zu erweitern: Mit Charme, Hartnäckigkeit und Talent bringt sie den alten Koch-Lehrmeister Patrice dazu, sie an der renommierten ‚Haute-Cuisine-Schule‘ von Barcelona auszubilden. Auch privat nimmt Evelinas Leben eine Wendung, als sie auf einem Gala-Empfang endlich Fernando Barranco persönlich kennen lernt. Bei beiden ist es Liebe auf den ersten Blick. Doch Evelina will auf keinen Fall, dass Fernando erfährt, wer sie ist – und verschwindet. Während der ahnungslose Barranco alles daran setzt, die mysteriöse Zufallsbekanntschaft aufzuspüren, beginnt für Evelina in der Küche des ‚Gardenia‘ ein turbulentes Versteckspiel. Auch als die beiden sich endlich wiedersehen, hält Evelina an ihrer Maskerade fest und gibt sich als Kunststudentin aus.
      Aber auch Barranco spielt nicht mit offenen Karten, denn er ist mit der Tochter seines wichtigsten Investors verlobt. Als Fernando eine dreimonatige PR-Reise nach Japan antreten muss, überschlagen sich die Ereignisse – und durch eine unglückliche Verkettung von Missverständnissen scheint die Beziehung von Fernando und Evelina ein jähes Ende zu finden, bevor sie überhaupt richtig begonnen hat… (Text: hr-fernsehen)
      Deutsche TV-PremiereSa 24.03.2007ZDF
    • Nachdem sie am Ende des ersten Teils ihr Diplom als Küchenchefin erhalten hat, eröffnet die junge Italienerin Evelina gemeinsam mit ihren Freunden und Kollegen Hugo und Julieta ein eigenes Restaurant, das „Garage“. Das Trio investiert jede Menge Arbeit, Liebe und Herzblut in das Projekt. Umso größer ist die Enttäuschung, als sich am Eröffnungsabend außer ihrem Lehrmeister Patrice kaum ein Gast in das modern-elegante Restaurant verirrt. Erst dank der Hilfe eines einflussreichen Freundes strömt die Prominenz von Barcelona reihenweise in das „Garage“: Popstars und TV-Moderatoren geben sich die Klinke in die Hand. Unterdessen hat der Drei-Sterne-Koch Fernando Barranco mit geschäftlichen Problemen zu kämpfen.
      Sein schweizerischer Großinvestor, der Tiefkühlkost-Hersteller Hermann, setzt ihn gewaltig unter Druck, weil das Restaurant „Gardenia“ nicht genug Gewinn abwirft. Als Fernando und Evelina sich durch Zufall wiedersehen, flammt ihre Liebe sofort wieder auf. Doch Evelina bringt es noch immer nicht übers Herz, Fernando zu gestehen, dass sie keine Kunststudentin ist, sondern ebenfalls eine erfolgreiche Küchenchefin.
      Dafür findet sie heraus, dass Fernando trotz seiner Liebesbeteuerungen kurz vor seiner Hochzeit mit Hermanns Tochter Karin steht! Umgekehrt erfährt Barranco aus der Zeitung, wer Evelina wirklich ist – nämlich seine schärfste Konkurrentin, die ihm mit ihrem angesagten Restaurant die zahlungskräftige Klientel abspenstig macht! Als wäre das nicht genug Ärger, wird der Drei-Sterne-Koch nach einem schweren Streit mit Hermann aus dem „Gardenia“ entlassen. Als Nachfolger möchte Hermann ein vielversprechendes Nachwuchstalent engagieren: Evelina. (Text: hr-fernsehen)
      Deutsche TV-PremiereFr 25.03.2011Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Liebe geht durch den Magen online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…