zurückFolge 2weiter

    • 2. Unter Haien
      Folge 2

      In der Kölner Eisarena stehen die Eishockey-Play-Offs an. Als Ronnie und Zack dem Kölner’Haie’-Team einen Besuch abstatten, werden die beiden Polizisten dabei unversehens in einen Mordfall verwickelt: Der gerade von der Düsseldorfer DEG eingekaufte Stürmer Lorenz Brandner bricht auf dem Eis tot zusammen. Der KEC-Spieler Max Erdinger gerät unter Mordverdacht. Der altgediente Rekordnationalspieler war eifersüchtig auf den jungen Star. Und nicht nur das: Brandner hatte ein Verhältnis mit Bianca Erdinger, der 16-jährigen Tochter von Max. Das Mädchen ist schwanger und unternimmt nach dem Tod ihres Geliebten einen Selbstmordversuch, der zum Glück misslingt. Während Bianca noch im Krankenhaus liegt, kommt es zu einem Anschlag auf Max Erdinger und dessen Manager Riccardo Trebbin. Doch der oder die Killer verfehlen ihr Ziel. In mühsamer Kleinarbeit gelingt es den Polizisten, den Drahtzieher zu ermitteln. Es ist Manager Riccardo Trebbin selbst. Er ist für die Morde und den Anschlag verantwortlich. Er hat das Geld seiner Spieler, zu denen auch Brandner zählte, in großem Umfang veruntreut. Angeblich hatte er das Geld in Immobilien im Osten investiert, tatsächlich schaffte er alles für sich auf die Seite. Lorenz Brandner musste sterben, weil er Trebbin auf die Schliche gekommen war. In der Eishalle gelingt es den Polizisten, Trebbin und seinen Killer aus dem Verkehr zu ziehen. (Text: RTL)

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Highspeed – Die Ledercops im Fernsehen läuft.