Zwerg Nase

    D 2008 (88 Min.)
    • Märchen
    Marktplatz Alte Hofhaltung: Zwerg Nase (Michael Markfort) überzeugt Hanne (Edda Lesch), er sei ihr Sohn Jakob. – Bild: BR/​Hans-Peter Pfeil
    Marktplatz Alte Hofhaltung: Zwerg Nase (Michael Markfort) überzeugt Hanne (Edda Lesch), er sei ihr Sohn Jakob.

    Dieser Märchenfilm nach der berühmten literarischen Vorlage von Wilhelm Hauff erzählt die Geschichte vom verträumten Jakob, der von der Fee Kräuterweis entführt und in sieben harten Lehrjahren zum Meisterkoch ausgebildet wird. In einen hässlichen Zwerg verwandelt, muss er in der realen Welt lernen, dass das wahre Glück nur jenseits des schönen Scheins zu finden ist. Der zehnjährige Jakob, ein hübscher, verträumter, behüteter Junge, geht lieber seiner Mutter an ihrem Gemüsestand auf dem Markt zur Hand, statt dem Vater in der Schusterwerkstatt zu helfen. Eines Tages erscheint dort eine hässliche alte Frau, deren Verhalten Jakob kritisch und zugleich furchtsam betrachtet. Es ist die Fee Kräuterweis, die den Knaben mit einer List von seinen Eltern weg – und in ihr Haus lockt.
    Hier beginnt für ihn eine siebenjährige harte Lehrzeit, die ihn in mehreren Etappen in die Hexenküche führt. Unter der strengen Anleitung der Fee entwickelt sich Jakob am Ende zu einem wahren Meister der Kochkunst. Als er aus seinem vermeintlichen Traum erwacht und endlich fliehen kann, sieht Jakob sich in einen missgestalteten Zwerg mit langer Nase verwandelt. Von seinen Eltern, die ihn nicht wiedererkennen, entsetzt zurückgestoßen und von den Mitbürgern wegen seines Aussehens verspottet, gelangt der Unglückliche schließlich an den Hof des Herzogs Alois. Dieser zeigt sich von Jakobs Kochkünsten begeistert und nimmt ihn in seine Dienste auf. Fortan wird er „Zwerg Nase“ genannt und erfährt zum ersten Mal seit seiner Verwandlung fachliche Anerkennung. Als Mensch bleibt er jedoch ein einsamer Außenseiter.
    Erst als er Mimi, einem in eine Gans verwandelten jungen Mädchen begegnet, gibt es ein Wesen, mit dem er offen über sein Schicksal sprechen kann. Neues Unheil braut sich zusammen, als die anspruchsvolle Gräfin Wilhelmine zu Besuch gekommen ist. Herzog Alois will seine Angebetete zur Heirat überreden und Zwerg Nase soll sie mit seiner Kochkunst verführen. Als die Dame ausgerechnet eine Pastete verlangt, deren Rezept Jakob nicht kennt, gerät der Meisterkoch in Lebensgefahr. Doch die ebenfalls verzauberte Mimi weiß glücklicherweise Rat. (Text: ARD)

    Deutsche TV-Premiere21.09.2008KI.KA

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    So 26.06.2022
    12:00–13:30
    12:00–
    Sa 16.04.2022
    10:30–12:00
    10:30–
    So 06.02.2022
    15:30–17:00
    15:30–
    So 12.12.2021
    05:30–07:00
    05:30–
    So 04.07.2021
    12:00–13:30
    12:00–
    Sa 22.05.2021
    10:00–11:30
    10:00–
    So 07.02.2021
    08:50–10:20
    08:50–
    So 10.01.2021
    05:50–07:20
    05:50–
    Do 31.12.2020
    10:20–11:50
    10:20–
    Sa 19.09.2020
    09:00–10:30
    09:00–
    So 15.03.2020
    12:00–13:30
    12:00–
    So 02.02.2020
    05:50–07:20
    05:50–
    Mi 25.12.2019
    08:30–10:00
    08:30–
    Sa 30.11.2019
    08:25–09:50
    08:25–
    Do 03.10.2019
    15:25–16:55
    15:25–
    Sa 20.04.2019
    06:00–07:30
    06:00–
    Fr 19.04.2019
    06:55–08:25
    06:55–
    Do 10.05.2018
    10:00–11:30
    10:00–
    So 29.04.2018
    12:00–13:30
    12:00–
    So 01.04.2018
    08:30–10:00
    08:30–
    Fr 30.03.2018
    07:25–08:55
    07:25–
    Mo 25.12.2017
    13:50–15:20
    13:50–
    So 17.09.2017
    12:00–13:30
    12:00–
    So 12.02.2017
    10:03–11:30
    10:03–
    Sa 07.01.2017
    13:25–14:55
    13:25–
    Di 03.01.2017
    14:30–16:00
    14:30–
    Mo 26.12.2016
    08:20–09:50
    08:20–
    So 27.03.2016
    12:00–13:30
    12:00–
    Mi 06.01.2016
    11:45–13:15
    11:45–
    Fr 25.12.2015
    09:30–11:00
    09:30–
    Sa 19.12.2015
    10:03–11:30
    10:03–
    So 11.10.2015
    14:00–15:30
    14:00–
    So 20.09.2015
    12:00–13:30
    12:00–
    Do 01.01.2015
    08:25–09:55
    08:25–
    Sa 13.12.2014
    10:03–11:30
    10:03–
    Sa 06.12.2014
    10:00–11:30
    10:00–
    Fr 31.10.2014
    14:45–16:15
    14:45–
    So 19.10.2014
    12:00–13:30
    12:00–
    Mo 05.05.2014
    02:35–04:05
    02:35–
    So 04.05.2014
    07:55–09:20
    07:55–
    Mo 06.01.2014
    08:30–10:00
    08:30–
    Mi 25.12.2013
    09:30–11:00
    09:30–
    Sa 07.12.2013
    10:00–11:30
    10:00–
    Sa 30.11.2013
    12:03–13:30
    12:03–
    Do 03.10.2013
    15:00–16:30
    15:00–
    So 15.09.2013
    14:00–15:30
    14:00–
    So 12.05.2013
    12:00–13:30
    12:00–
    Do 09.05.2013
    12:10–13:40
    12:10–
    Sa 10.11.2012
    12:03–13:30
    12:03–
    Mi 15.08.2012
    08:30–10:00
    08:30–
    Do 09.08.2012
    14:30–16:00
    14:30–
    So 22.04.2012
    12:00–13:30
    12:00–
    So 11.03.2012
    10:45–12:15
    10:45–
    Mo 26.12.2011
    06:00–07:30
    06:00–
    Sa 19.11.2011
    12:03–13:30
    12:03–
    So 11.09.2011
    14:10–15:40
    14:10–
    So 26.06.2011
    12:00–13:30
    12:00–
    Fr 22.04.2011
    09:55–11:25
    09:55–
    So 20.03.2011
    14:00–15:30
    14:00–
    So 02.01.2011
    08:45–10:15
    08:45–
    Sa 30.10.2010
    10:30–12:00
    10:30–
    Mo 12.07.2010
    14:30–16:00
    14:30–
    Mi 10.03.2010
    04:40–06:00
    04:40–
    So 14.02.2010
    12:00–13:30
    12:00–
    So 27.12.2009
    07:25–08:55
    07:25–
    Sa 26.12.2009
    10:15–11:45
    10:15–
    Do 24.12.2009
    15:00–16:30
    15:00–
    Sa 31.10.2009
    10:00–11:30
    10:00–
    Mo 13.04.2009
    11:30–13:00
    11:30–
    So 12.04.2009
    10:00–11:30
    10:00–
    So 08.03.2009
    12:00–13:30
    12:00–
    Di 06.01.2009
    14:30–16:00
    14:30–
    Sa 29.11.2008
    12:03–13:30
    12:03–
    So 21.09.2008
    12:00–13:30
    12:00–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Zwerg Nase online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.