Weine nicht, Germaine

    B/F/E/D 2000 (Pleure pas Germaine)
    Spielfilm (90 Min.)
    Bild: 3sat
    Weine nicht, Germaine – 3sat
    In Gilles Bedards (Dirk Roofthooft) belgischer Familie ist einiges aus dem Ruder gelaufen. Erst verliert der einst begehrte Frauenheld seine Arbeit, dann seine Haarpracht und schließlich unter rätselhaften Umständen seine älteste Tochter Rolande (Eva de Luis). Ernährt von seiner spanischen Frau Germaine (Rosa Renom), fristet Gilles’ sechsköpfige Familie ein bescheidenes Dasein in einem kleinen Backsteinhaus direkt unter einer lärmenden Autobahntrasse. Auch Germaine leidet unter dem Tod ihrer Ältesten, bewahrt aber den Blick nach vorne und versucht, das Beste aus der Situation zu machen. Sie möchte am liebsten zurück in ihre Heimat, aber davon will Gilles nichts wissen. Er ist besessen vom Gedanken, dass seine Tochter ermordet wurde, und glaubt fest daran, alle familiären Probleme kämen wieder ins Lot, wenn er nur Rolandes Mörder findet. Der halbseidene Freund Léon (Serge Larivière) gibt Gilles einen heißen Tipp: Der Mörder seiner Tochter hält sich in einem pyrenäischen Bergdorf versteckt. Ohne Germaine in seine Rachepläne einzuweihen, ist Gilles plötzlich bereit, Germaines Herzenswunsch nach einer Rückkehr in die katalanische Heimat zu erfüllen. Auf der Reise in einem klapprigen Kleintransporter hat der aus der Bahn geworfene Vater plötzlich mehr Familie als ihm lieb ist. Die pubertierende Tochter Muriel (Cathy Grosjean) fordert ebenso viel Aufmerksamkeit wie der ängstliche Sohn Albert (Benoît Skalka). Dass Germaine ihren Mann liebt, obwohl er im Moment alles andere als eine Hilfe darstellt, ist für Gilles eine völlig neue Erfahrung. Wenn man nur herausfinden könnte, woher der penetrante Verwesungsgeruch stammt, der einem in die Nase steigt – seit die beiden Nesthäckchen-Zwillinge Janine (Iwana Krzeptowski) und Ronald (Simon de Thomaz) ihren toten Hund Jack unbemerkt ins Reisegepäck geschmuggelt haben. Am Ende der ereignisreichen Fahrt in den Süden, zugleich der schmerzliche Prozess einer Selbstfindung, steht Gilles vor dem vermeintlichen Mörder seiner Tochter und muss erfahren, dass alles ganz anders war. (Text: ARD)

    Sendetermine

    So15.07.201201:10–02:40einsfestival
    01:10–02:40
    Sa14.07.201221:50–23:20einsfestival
    21:50–23:20
    Di10.07.201200:10–01:40einsfestival
    00:10–01:40
    Mo09.07.201220:15–21:45einsfestival
    20:15–21:45
    Sa23.06.201216:15–17:453sat
    16:15–17:45
    Mo26.09.201101:45–03:15Das Erste
    01:45–03:15
    Fr26.11.201022:40–00:10einsfestival
    22:40–00:10
    Sa20.11.201001:45–03:15einsfestival
    01:45–03:15
    Fr19.11.201020:15–21:45einsfestival
    20:15–21:45
    Di18.03.200800:00–01:30hr
    00:00–01:30
    Sa16.06.200715:55–17:303sat
    15:55–17:30
    Sa07.05.200520:15–21:45EinsPlus
    20:15–21:45
    Do14.10.200400:35–02:05Das Erste
    00:35–02:05
    Fr16.04.200401:05–02:40arte
    01:05–02:40
    Di06.04.200415:15–17:00arte
    15:15–17:00
    Mo05.04.200420:45–22:20arte
    20:45–22:20

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Weine nicht, Germaine im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare