We Need to Talk About Kevin

    GB/USA 2011
    Familienfilm/Drama (112 Min.)
    We Need to Talk About Kevin – Bild: Bavaria Media
    We Need to Talk About Kevin – Bild: Bavaria Media
    Als die Autorin Eva (Tilda Swinton) und ihr Mann Franklin (John C. Reilly) zum ersten Mal Eltern werden, ziehen sie von der Stadt aufs Land, und Eva gibt ihre Karriere zu einem grossen Teil auf. Doch die frischgebackene Mutter empfindet kein Mutterglück, und ihr Sohn Kevin scheint sie vom ersten Tag an abzulehnen. Als Baby schreit er ununterbrochen, als Kleinkind (Rock Duer) verweigert er sich seiner Mutter komplett und mit acht Jahren (Jasper Newell) macht er noch immer in die Windel. Als seine Mutter ihm bei einem hilflosen Wutausbruch den Arm bricht, deckt der Knabe sie beim Hausarzt, nur um den Vorfall fortan als Machtmittel gegen Eva zu gebrauchen. Seinem Vater und seiner kleinen Schwester gegenüber zeigt sich Kevin (als Teenager: Ezra Miller) als empathischer und gar lustiger Zeitgenosse. Für seine Mutter hat er nur Verachtung und Zorn übrig. Doch Kevins Aggressionen bleiben nicht auf seine Mutter konzentriert. Als Teenager setzt er an seiner Schule einen teuflischen Plan um, dem viele seiner Mitschüler zum Opfer fallen. Eva muss mit der Tat ihres Sohnes und mit der Verachtung ihrer Mitmenschen leben. Dabei lassen sie die Gedanken an die Vergangenheit nicht los. Die schottische Filmemacherin Lynne Ramsay ist weit davon entfernt, mit „We Need to Talk About Kevin“ eine psychologisch fundierte Ursachenforschung für einen Amoklauf zu liefern. Vielmehr zeichnet sie – fast ausschliesslich aus der Perspektive der Mutter – eine geradezu albtraumhafte Mutter-Sohn-Beziehung nach, welche die unangenehme Frage nach der natürlichen Gegebenheit von Mutterliebe aufwirft. Letztendlich ist es diese Frage, die unendlich schwer auf Evas Schultern lastet: Wäre ihr Sohn nicht zum Psychopathen geworden, wenn sie ihn mehr geliebt hätte? Für ihren Film wurde Ramsay mehrfach ausgezeichnet, unter anderem bei den British Independent Film Awards. Ihre Hauptdarstellerin, die schottische Oscar-Preisträgerin Tilda Swinton, konnte für die Darstellung von Eva ebenfalls mehrere Preise abräumen. (Text: SRF)
    Deutsche TV-Premiere: 21.05.2014 arte
    Originalsprache: Englisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Amazon Channels de en (ov)Abo
    iTunes de en (ov)Kaufen ab 7,99 €
    iTunes de en (ov)Leihen ab 1,99 €
    maxdome Store SD HDKaufen
    Google Play deKaufen ab 7,99 €
    Google Play deLeihen ab 2,99 €

    Sendetermine

      Mo 28.08.2017
    01:55–03:40
    01:55–Tele 5
      Mo 22.08.2016
    04:05–05:45
    04:05–Tele 5
      So 21.08.2016
    22:20–00:35
    22:20–Tele 5
      Fr 07.08.2015
    04:10–05:50
    04:10–SRF 1
      Fr 07.08.2015
    00:05–01:50
    00:05–SRF 1
      Mi 11.02.2015
    01:55–03:37
    01:55–Tele 5
      So 08.02.2015
    22:20–00:36
    22:20–Tele 5
      So 15.06.2014
    01:20–03:05
    01:20–arte
      Do 12.06.2014
    23:45–01:30
    23:45–arte
      Mi 21.05.2014
    21:00–22:45
    21:00–arte
      Fr 14.06.2013
    03:45–05:35
    03:45–SRF 1
      Fr 14.06.2013
    00:15–02:05
    00:15–SRF 1

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn We Need to Talk About Kevin im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.