Viva la libertà

    I 2013
    Spielfilm (94 Min.)
    Bild: 3sat
    Viva la libertà – 3sat
    Politiker Enrico Oliveri hat genug: Seine Partei steckt in der Krise und politische Intrigen setzen ihm zu. Er flieht heimlich nach Paris zu seiner Geliebten. Doch er ist unersetzlich. Sein Verschwinden bleibt bei seinen Parteikollegen natürlich nicht unbemerkt. Doch was tun? Erst ein enger Mitarbeiter hat die rettende Idee: Da der wichtige Oppositionschef nicht auffindbar ist, muss eben jemand her, der so aussieht wie er. Kurzerhand wird Oliveris Zwilling Giovanni Ernani herbeigeschafft, um in die Rolle seines Bruders zu schlüpfen – und der etwas sonderliche Philosoph findet auch tatsächlich Gefallen an dem neuen Job. Klar, dass er dabei nicht immer korrekt handelt, selten die politische Etikette wahrt und häufig in Rätseln zu sprechen scheint. Doch das Volk liebt ihn und auch die deutsche Kanzlerin scheint von seiner Art angetan zu sein. Regisseur Roberto Aldò hat sein eigenes Buch zu einer Satire und Allegorie auf die zeitgenössischen Sitten in Italiens Parlament ausgestaltet und mit reichlich Hintergedanken zur aktuellen Verkommenheit des Politbetriebs versehen. Das mit Toni Servillo („La grande bellezza“) ideal in einer Doppelrolle besetzte Drama wurde in seiner Heimat mit sechs Filmpreisen bedacht und steht in der Tradition des italienischen Politkinos. Eine in hintergründiger Leichtfüßigkeit entstandene Utopie, mit entspannten Amouren und intellektuell-verschmitzten Gedanken zu Hoffnung, Freiheit und Wandel. (Text: 3sat)
    Deutsche TV-Premiere: 23.04.2017 3sat
    Originalsprache: Italienisch

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

    So23.04.201721:45–23:203sat
    21:45–23:20
    Mi29.06.201614:00–15:40ORF III (A)
    14:00–15:40
    Di28.06.201622:05–23:40ORF III (A)
    22:05–23:40

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Viva la libertà im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare