Suburbicon

    USA 2017
    Film (105 Min.)
    Suburbicon Karimah Westbrook als Mrs. Mayers mit unidentifizierten Nebendarstellern SRF/2017 Concorde Filmverleih GmbH / Hilary Bronwyn Gayle – Bild: SRF2
    Ein Familienvater im Suburbia der 50er-Jahre setzt eine Spirale der Gewalt in Gang, als er seine hoch versicherte Frau umbringen lässt, um mit seiner Geliebten in warme Gefilde auszuwandern. Doch Gardner Lodges perfider Plan geht nicht auf: Sein kleiner Sohn Nicky beobachtet zu viel, seine Geliebte verliert die Nerven, der Versicherungsagent, der die fällige Police auszahlen soll, wird zur Bedrohung, und seine Komplizen setzen ihn unter Druck. In der heilen Welt des in nur fünf Jahren aus dem Boden gestampften amerikanischen Vorzeige-Suburbs Levittown lebt Ende der 50er-Jahre der Familienvater Gardner Lodge (Matt Damon) mit seiner seit einem Unfall im Rollstuhl sitzenden Frau Rose (Julianne Moore) und dem zehnjährigen Sohn Nicky (Noah Jupe). Unruhe entsteht in der rein weißen Nachbarschaft, als eine schwarze Familie ins Nebenhaus einzieht: Man grenzt die unerwünschten Zuzügler aus, so gut man kann. Roses Zwillingsschwester Margaret, Maggie (Julianne Moore), ist gerade auf Dauer-Besuch, als eines Nachts zwei Einbrecher die Idylle zerstören. Sloan (Glenn Fleshler) und Louis (Alex Hassell) schleifen die Familie aus dem Bett, fesseln und betäuben sie mit Chloroform. Bevor er bewusstlos wird, kann der kleine Nicky gerade noch sehen, wie Sloan die Dosis bei seiner Mutter verdoppelt. Als er im Krankenhaus wieder aufwacht, liegt seine Mutter im Sterben. Bei ihrer Beerdigung ist auch ihr Bruder Mitch (Gary Basaraba), der seinen Neffen sehr liebt und ihm jede Hilfe anbietet, von seinem Schwager jedoch auffallend kühl behandelt wird. Während Nicky sich ein wenig mit dem schwarzen Nachbarsjungen anfreundet, wird sein Vater von seiner Umwelt als trauernder Witwer bedauert. Kurz darauf werden Gardner und Maggie zu einer Gegenüberstellung auf das Polizeirevier beordert. Es wurden inzwischen zwei Verdächtige gefasst, auf die die Beschreibung der Familie passt. Dass Maggie auch Nicky mitgebracht hat, weil er sich allein fürchtet, macht alle Beteiligten nervös. Nicky wird zwar hinausgeschickt, bekommt aber dennoch mit, dass sowohl sein Vater als auch seine Tante Sloan und Louis nicht identifizieren, obwohl sie vor ihnen stehen. Nicky ist entsetzt und verwirrt, von seinem Vater bekommt er anschließend auf seine Fragen nichts als Ausflüchte. Inzwischen wird Gardner von Sloan und Louis immer heftiger unter Druck gesetzt. Sie wollen endlich Geld sehen und befürchten außerdem, möglicherweise von Nicky entlarvt zu werden. Als Nicky dann eines Tages seinen Vater in flagranti mit seiner Tante erwischt, weiß er, dass er zu Hause niemandem trauen kann. Sein Versuch, Onkel Mitch um Hilfe zu bitten, scheitert an seinem Vater, die Abschiebung in ein Internat steht an. Während im Hintergrund seine Nachbarschaft versucht, die schwarze Familie mit immer drastischeren Methoden weg zu mobben, läuft Gardners Leben völlig aus dem Ruder: Versicherungsagent Cooper (Oscar Isaac) ist ihm beim Lesen der kurz vor Roses Tod noch einmal erhöhten Lebensversicherungspolice auf die Schliche gekommen und will ihn nun um die gesamte Summe erpressen. Noch bevor Gardner aktiv werden kann, hat Maggie den Erpresser kurzerhand mit Rohrreiniger im Kaffee vergiftet: Das mörderische Chaos in Suburbia nähert sich seiner nächsten Eskalationsstufe. In seiner sechsten Regiearbeit zerlegt Hollywoodstar George Clooney genüsslich und sehr böse das klassische amerikanische Bilderbuch-Idyll des Cornflakes-Familienlebens in seine bunten Technicolor-Einzelteile. Es ist das pechschwarze Sittenbild des weißen Suburbia der ach so gesitteten 50er-Jahre, in denen Rassenhass als selbstverständlicher Teil des weißen „American Way of Life“ gesehen wird. Nach einer Vorlage der Coen-Brüder, („Fargo“, „No Country for Old Men“), deren Handschrift deutlich zu erkennen ist, drehte Clooney eine perfekt besetzte Thriller-Satire mit deutlicher Rassismus-Kritik. Und da man spätestens seit David Lynchs „Blue Velvet“ weiß, dass unter dem gestutzten Rasen des trauten Vorstadt-Heims nichts als das blanke Chaos lauert, geht es in „Suburbicon – Der Tod wohnt in der Vorstadt“ so gnadenlos zur Sache, dass man am Ende nicht weiß, ob man noch lachen oder nicht besser schon weinen sollte. „Wie wäre es, wenn George Clooney mal nicht für die Coen-Brüder als Star vor der Kamera steht, sondern mit ihnen zusammen einen Film dreht? ‚Suburbicon‘ ist dieser sagenhaft spannende Film, der in den USA des Jahres 1959 spielt, politisch aber hochaktuell ist.“ (Günter H. Jekubzik, „Augsburger Allgemeine“) (Text: ZDF)
    Deutsche TV-Premiere: 24.02.2020 ZDF
    Deutscher Kinostart: 09.11.2017
    Originalsprache: Englisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare
    7. News

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Amazon Video deKaufen ab 7,99 €
    Amazon Video deLeihen ab 2,99 €
    Netflix de en (ov) UT de Abo ab 7,99 €/Monat
    iTunes de en (ov)Kaufen ab 7,99 €
    iTunes de en (ov)Leihen ab 3,99 €
    maxdome Store de en (ov)Kaufen ab 7,99 €
    maxdome Store de en (ov)Leihen ab 2,99 €
    MagentaTV de en (ov) UT de Kaufen ab 9,69 €
    MagentaTV de en (ov) UT de Leihen ab 3,87 €
    Google Play deKaufen ab 7,99 €
    Google Play deLeihen ab 2,99 €
    Videoload de en (ov) UT de Kaufen ab 9,69 €
    Videoload de en (ov) UT de Leihen ab 3,87 €
    Rakuten TVKaufen ab 7,99 €

    Sendetermine

      Do 10.12.2020
    04:50–06:40
    04:50–Sky Cinema Fun
      Mi 09.12.2020
    06:15–08:05
    06:15–Sky Cinema Fun
      Mo 16.11.2020
    13:00–14:45
    13:00–Sky Cinema Fun
      Fr 06.11.2020
    23:55–01:40
    23:55–Sky Cinema Fun
      Mo 02.11.2020
    22:15–00:05
    22:15–Sky Cinema Fun
      Di 27.10.2020
    11:15–13:05
    11:15–Sky Cinema Fun
      Mo 26.10.2020
    20:15–22:05
    20:15–Sky Cinema Fun
      Mi 21.10.2020
    18:25–20:15
    18:25–Sky Cinema Fun
      So 11.10.2020
    23:35–01:25
    23:35–Sky Cinema Fun
      Fr 09.10.2020
    02:25–04:15
    02:25–Sky Cinema Special HD
      Do 08.10.2020
    18:25–20:15
    18:25–Sky Cinema Special HD
      Do 08.10.2020
    08:20–10:10
    08:20–Sky Cinema Special HD
      So 04.10.2020
    06:40–08:25
    06:40–Sky Cinema Fun
      Fr 02.10.2020
    01:15–03:00
    01:15–Sky Cinema Special HD
      Do 01.10.2020
    20:15–22:00
    20:15–Sky Cinema Special HD
      Di 30.06.2020
    03:40–05:15
    03:40–ORF 1 (Österreich)
      Mo 29.06.2020
    22:25–00:00
    22:25–ORF 1 (Österreich)
      Mi 26.02.2020
    00:20–01:55
    00:20–ZDF
      Mo 24.02.2020
    22:15–23:50
    22:15–ZDF
      So 14.07.2019
    02:05–03:40
    02:05–SRF zwei (Schweiz)
      Sa 13.07.2019
    22:15–00:00
    22:15–SRF zwei (Schweiz)

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Suburbicon im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Suburbicon – Weiterführende Links

      Suburbicon – News