Steirerwut

A 2020 (89 Min.)
  • Krimi
  • TV Movie
Sascha Bergmann (Hary Prinz), Eva Merz (Eva Herzig). – Bild: 3sat
Sascha Bergmann (Hary Prinz), Eva Merz (Eva Herzig).

Minuten Der Grazer Chefermittler Sascha Bergmann – gespielt von Hary Prinz – und seine Kollegin Eva Merz (Eva Herzig) von der Spusi versuchen, das Dienstliche mit dem Romantischen zu verbinden, doch leider artet ein Routinefall im beschaulichen Oststeirischen Hügelland völlig unerwartet in Arbeit aus: Was zunächst wie der Freitod eines Betrunkenen aussieht, entpuppt sich als schlecht getarnter Mord! Dies wiederum ruft Bergmanns Partnerin Sandra Mohr (Miriam Stein) auf den Plan, die sich im Ermittlungseifer selbst in Gefahr bringt. Regisseur Wolfgang Murnberger nutzt im vierten Film der Steirerkrimi-Reihe Figuren der Bestseller von Claudia Rossbacher, um einen verzwickten Fall mit vielen Verdächtigen und einigen Alpakas zu erzählen.

Dem Grazer Chefermittler Sascha Bergmann (Hary Prinz) ist es ganz recht, dass seine Partnerin Sandra Mohr (Miriam Stein) Überstunden abbaut. Denn zu einem Routinefall im Oststeirischen Hügelland nimmt er lieber die Kollegin Eva Merz (Eva Herzig) von der Spurensicherung mit, um vor Ort ein Romantikwochenende mit ihr dranzuhängen. Der Tod des Bergbauern Johann Hödlgruber (Helmut Berger) scheint ja auch ganz eindeutig ein Suizid im Vollrausch gewesen zu sein.

Eva fallen bei genauem Hinsehen jedoch Indizien auf, die für einen Mord sprechen. Wenig später stößt Bergmanns Partnerin Sandra Mohr zu ihnen, denn wie sich schnell herausstellt, ist die Zahl der Verdächtigen größer als die der Trauernden: ein Hotelbesitzer, dessen Golfplatzprojekt Hödlgruber blockierte; Bergbauern, mit denen er erbittert um ein paar Meter Ackerland stritt; seine Nachbarin (Brigitte Hobmeier), deren Alpakazucht er bekämpfte; sein hasserfüllter Bruder (Branko Samarovksi), den er bei der Erbschaft übervorteilt hatte, und sogar sein eigener Sohn (Christoph Luser), der nun auf ein stattliches Erbe hoffen kann.

Motive gibt es also genug – aber um was ging es wirklich? Dass die örtlichen Polizeikollegen Karl Fasching (Norman Hacker) und Leo Leitner (Peter Windhofer) keine echte Hilfe sind, merkt das Grazer LKA-Duo schnell. Während Bergmann wie gewohnt mit angezogener Handbremse ermittelt, stürzt sich Sandra in den Fall – und bringt sich mit ihrem Übereifer in Gefahr. Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung sieben Tage lang in der ARD Mediathek verfügbar. (Text: ARD)

Deutsche TV-Premiere11.03.2021Das ErsteInternationaler Kinostart24.10.2020

DVD & Blu-ray

Streaming & Mediatheken

Sendetermine

Mi 26.06.2024
01:00–02:25
01:00–
Di 25.06.2024
20:15–21:45
20:15–
Di 14.05.2024
22:00–23:30
22:00–
So 10.12.2023
20:15–21:45
20:15–
Do 07.12.2023
02:20–03:45
02:20–
Do 07.12.2023
00:15–01:45
00:15–
Mi 06.12.2023
20:15–21:45
20:15–
Di 05.12.2023
20:15–21:45
20:15–
So 21.05.2023
23:50–01:20
23:50–
Sa 20.05.2023
22:00–23:30
22:00–
Mi 03.05.2023
23:30–01:00
23:30–
Di 31.01.2023
22:00–23:30
22:00–
So 19.06.2022
01:15–02:45
01:15–
Sa 18.06.2022
20:15–21:45
20:15–
Di 16.03.2021
00:40–02:10
00:40–
Sa 13.03.2021
20:15–21:45
20:15–
Fr 12.03.2021
00:40–02:13
00:40–
Do 11.03.2021
20:15–21:45
20:15–
So 25.10.2020
01:25–02:55
01:25–
Sa 24.10.2020
20:15–21:50
20:15–

Cast & Crew

Reviews & Kommentare

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Steirerwut online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.