Out of Rosenheim

    D / USA 1987 (Bagdad Cafe, 104 Min.)
    • Komödie
     – Bild: PELEMELE 1987

    Nach einem handfesten Streit mit ihrem Ehemann steht Jasmin aus Rosenheim plötzlich allein in der Wüste nahe Las Vegas. Sie quartiert sich in dem heruntergekommenen Motel „Bagdad Café“ ein, in dem die misstrauische Brenda das Kommando führt. Als Jasmin den Laden wieder auf Vordermann bringt, freunden sich die beiden Frauen an. Und in dem Kulissenmaler Rudy findet Jasmin bald auch einen Verehrer. Nach einem handfesten Krach mit ihrem Mann steht Jasmin Münchgstettner aus Rosenheim plötzlich vollkommen allein in der Wüste, irgendwo an einem Highway außerhalb von Las Vegas. Sie quartiert sich im „Bagdad Café“ ein, einem heruntergekommenen Motel, in dem chaotische Zustände herrschen. Das Kommando führt hier die ewig zeternde Brenda, die soeben ihren Mann vergrault hat.
    Brenda begegnet der seltsamen Fremden im Lodenkostüm zunächst mit unverhohlenem Misstrauen. Allmählich bringt Jasmin jedoch den Laden auf Vordermann, kümmert sich liebevoll um Brendas Sohn und beweist ein Händchen für den Umgang mit den Truckern, die hier vorbeikommen. Vor allem aber fasziniert sie den Kulissenmaler Rudy Cox, der in einem Wohnwagen auf dem Gelände des Cafés lebt. Cox verliebt sich Hals über Kopf in die patente Bayerin. Brenda und Jasmin werden schließlich zu einem unschlagbaren Team und machen den Coffee-Shop zum Anziehungspunkt der ganzen Gegend. Doch Brendas Touristen-Visum ist längst abgelaufen. Percy Adlons märchenhafte Komödie entstand als BR-Koproduktion und war nicht nur in Deutschland ein überwältigender Publikumserfolg, sondern avancierte auch international zum Kultfilm.
    Hauptdarstellerin Marianne Sägebrecht, die für Adlon unter anderem bereits für „Zuckerbaby“ vor der Kamera gestanden hatte, wurde in den USA und Frankreich zum Star. Zu den vielen Auszeichnungen, mit denen „Out of Rosenheim“ geehrt wurde, zählen der Ernst-Lubitsch-Preis für Percy Adlon, der Bayerische Filmpreis an Percy und Eleonore Adlon für das beste Drehbuch, ein Deutscher Filmpreis für Hauptdarstellerin Marianne Sägebrecht sowie der französische Filmpreis „César“ für den besten ausländischen Film. Regisseur Adlon sagt in dem Dokumentarfilm „Percy Adlon erzählt…“ über den Erfolg seines Films: „Ich glaube, ein Welterfolg ist kaum zu erklären. Es ist ein sehr kleiner, ein sehr überblickbarer Film.…
    Ich glaube, es ist die Menschlichkeit (in meinem Film), eine Menschlichkeit, die aber nicht dick aufgetragen daherkommt, sondern in Form einer leichten Erzählung, einer Komödie, wie man sagt, obwohl es ja nicht gar nicht so viel zu lachen gibt. Und dass sich ein Traum erfüllt, den sicherlich viele Menschen haben, dass sie, obwohl sie total eingeklemmt in ihrer Bürgerlichkeit, in ihrer Ehe oder was auch immer sind, die Möglichkeit haben, sich von alle dem mit einem Schlag zu befreien.“ „Märchenhafte Komödie über eine Selbstbefreiung aus der Borniertheit des Alltagstrotts und die menschlichen Qualitäten in einem jeden; witzig und mit großer Liebe fürs Detail inszeniert und gespielt.“ (Lexikon des Internationalen Films) (Text: BR Fernsehen)

    Deutscher Kinostart12.11.1987

    Originalsprache: Englisch

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Mo 30.05.2022
    16:00–17:50
    16:00–
    So 22.05.2022
    02:35–04:20
    02:35–
    Sa 14.05.2022
    18:25–20:15
    18:25–
    So 26.12.2021
    03:55–05:40
    03:55–
    Sa 11.12.2021
    07:45–09:35
    07:45–
    Do 02.12.2021
    13:15–15:05
    13:15–
    Mi 17.11.2021
    12:30–14:20
    12:30–
    Mi 13.10.2021
    13:05–14:55
    13:05–
    Mo 31.05.2021
    09:20–11:10
    09:20–
    Fr 21.05.2021
    10:15–12:05
    10:15–
    Mi 05.05.2021
    04:15–06:05
    04:15–
    Fr 05.02.2021
    04:15–06:05
    04:15–
    Do 28.01.2021
    15:05–16:55
    15:05–
    Mi 27.01.2021
    10:10–12:00
    10:10–
    Di 19.01.2021
    11:00–12:50
    11:00–
    Mo 11.01.2021
    12:35–14:25
    12:35–
    Mo 07.12.2020
    03:05–04:50
    03:05–
    So 29.11.2020
    18:25–20:15
    18:25–
    Sa 14.11.2020
    20:15–22:05
    20:15–
    Do 05.11.2020
    23:55–01:45
    23:55–
    Mi 08.07.2020
    08:55–10:45
    08:55–
    So 28.06.2020
    11:35–13:25
    11:35–
    Fr 17.04.2020
    10:00–11:50
    10:00–
    Mi 25.03.2020
    20:15–22:05
    20:15–
    Di 17.03.2020
    08:55–10:45
    08:55–
    Di 31.12.2019
    18:25–20:15
    18:25–
    So 27.10.2019
    14:50–16:40
    14:50–
    Do 10.10.2019
    07:55–09:45
    07:55–
    Mo 30.09.2019
    11:10–13:00
    11:10–
    Mo 23.09.2019
    02:30–04:20
    02:30–
    Mo 16.09.2019
    18:25–20:15
    18:25–
    Mo 08.04.2019
    14:05–15:50
    14:05–
    Do 14.03.2019
    13:40–15:25
    13:40–
    Di 06.03.2018
    00:40–02:20
    00:40–
    Sa 02.09.2017
    01:45–03:30
    01:45–
    Fr 01.09.2017
    21:00–22:45
    21:00–
    Di 28.03.2017
    22:30–00:10
    22:30–
    Fr 08.07.2016
    23:15–01:00
    23:15–
    Mo 06.06.2016
    13:40–15:25
    13:40–
    Fr 27.05.2016
    13:40–15:25
    13:40–
    Mo 16.05.2016
    22:10–23:55
    22:10–
    Sa 17.01.2015
    23:10–00:50
    23:10–
    So 07.09.2014
    02:00–03:40
    02:00–
    Sa 06.07.2013
    23:45–01:30
    23:45–
    Mo 01.04.2013
    00:30–02:10
    00:30–
    Sa 29.05.2010
    20:15–22:00
    20:15–
    So 28.08.2005
    23:00–00:45
    23:00–
    Mi 01.06.2005
    21:45–23:30
    21:45–
    Fr 29.04.2005
    00:55–02:25
    00:55–
    So 24.04.2005
    20:42–22:15
    20:42–
    Di 13.01.2004
    21:45–23:30
    21:45–
    Fr 14.06.2002
    00:40–02:10
    00:40–
    Do 13.06.2002
    22:15–00:00
    22:15–
    Mo 10.06.2002
    17:25–19:00
    17:25–
    So 02.06.2002
    01:15–02:50
    01:15–
    Mo 27.05.2002
    20:45–22:15
    20:45–
    Sa 06.03.1999
    22:00–23:45
    22:00–
    Do 19.11.1998
    10:15–12:00
    10:15–
    Mi 18.11.1998
    20:15–22:00
    20:15–
    Di 28.07.1998
    20:15–22:00
    20:15–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Out of Rosenheim online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.