Malen oder Lieben

    F 2005 (Peindre ou faire l’amour)
    Spielfilm (98 Min.)
    Malen oder Lieben – Bild: ARD
    Malen oder Lieben – Bild: ARD
    Nachdem ihre erwachsene Tochter ausgezogen ist, steht das Ehepaar William und Madeleine an einem Scheideweg. Beide spüren, dass sie ihr Leben ändern müssen, wenn ihr Alltag nach dem Weggang ihres Kindes nicht in Einsamkeit und Monotonie abgleiten soll. Kurz entschlossen geben sie ihre bürgerliche Existenz auf und ziehen in ein altes Bauernhaus in der französischen Provinz. Betört von der sinnlichen Umgebung, gelingt es ihnen, das Leben, aber auch ihre Beziehung neu zu entdecken. Die Eheleute William und Madeleine sind seit über 30 Jahren verheiratet. Nach dem Auszug ihrer erwachsenen Tochter erkennen die beiden allmählich, dass es auch für sie selbst an der Zeit wäre, einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Kurz entschlossen kaufen sie ein altes Bauernhaus, geben ihre bürgerliche Existenz auf und ziehen aufs Land. Und tatsächlich hat die neue Umgebung eine überaus belebende Wirkung auf die Eheleute: Sie entdecken nicht nur die Natur und sich selbst völlig neu, sondern auch ihr Liebesleben. Sehr schnell sind die Erinnerungen an ihren früheren Alltag verblasst. Madeleine und William sind erfolgreich „ausgestiegen“. Sie freunden sich mit Adam, dem blinden Bürgermeister ihres Dorfes, und dessen Frau Eva an. Als das Haus von Adam und Eva durch ein Feuer zerstört wird, gewähren Madeleine und William ihren neuen Freunden Unterkunft. Durch diese Nähe wird die Beziehung der beiden Paare immer vertrauter und intensiver. Eines Abends nimmt die Freundschaft eine erotische Wendung. Zwei Männer und zwei Frauen – mehr braucht es nicht für ein berührendes Beziehungsdrama wie „Malen oder Lieben“, in dem Arnaud und Jean-Marie Larrieu vier Menschen beobachten. Mit beeindruckender Souveränität gelingt dem Regie-Duo der Wechsel zwischen Alltagsbeobachtungen, trockenem Humor und Erotik – eine Gratwanderung, die nicht zuletzt dank des Schauspielerensembles so bravourös gelingt: In den Hauptrollen sind Sabine Azéma („Herzen“), Daniel Auteuil („Dialog mit meinem Gärtner“), Amira Casar („Anatomie de l’enfer“) und Sergi López („Harry meint es gut mit dir“) zu sehen. (Text: BR Fernsehen)
    Originalsprache: Französisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Amazon Video deKaufen ab 0,99 €
    Amazon Video deLeihen ab 0,99 €
    maxdome SDAbo ab 7,99 €/Monat
    iTunes deKaufen ab 7,99 €
    iTunes deLeihen ab 3,99 €
    maxdome Store SDKaufen
    Google Play deLeihen ab 2,99 €

    Sendetermine

      Di 26.05.2015
    00:35–02:15
    00:35–MDR
      So 17.05.2015
    18:00–20:00
    18:00–Star TV
      Sa 16.05.2015
    21:15–22:55
    21:15–Star TV
      Do 09.04.2015
    01:20–02:53
    01:20–Das Erste
      Mi 15.10.2014
    02:15–03:55
    02:15–ORF III
      Di 14.10.2014
    22:45–00:25
    22:45–ORF III
      Di 05.08.2014
    00:15–01:45
    00:15–Bayerisches Fernsehen
      Mi 29.01.2014
    22:25–23:55
    22:25–3sat
      Do 21.02.2013
    02:25–03:55
    02:25–Das Erste
      Mi 29.09.2010
    03:00–04:35
    03:00–arte
      Mo 27.09.2010
    20:15–21:50
    20:15–arte
      Do 04.02.2010
    00:35–02:05
    00:35–Das Erste
      Mi 22.07.2009
    00:20–01:55
    00:20–rbb
      Fr 31.10.2008
    22:50–00:20
    22:50–einsfestival
      Fr 24.10.2008
    20:15–21:45
    20:15–einsfestival
      Mo 13.10.2008
    00:00–01:30
    00:00–Das Erste
      Do 17.05.2007
    21:00–23:00
    21:00–TV5 Monde (OF)

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Malen oder Lieben im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.