Eine unheimliche Karriere

    D 1989
    Komödie (90 Min.)
    Hans Breden sieht sich selbst als gescheiterte Existenz. Er hat die 20 längst überschritten und es ist ihm bisher nicht gelungen, einen brauchbaren Beruf zu erlernen. Um das Medizinstudium zu beenden fehlten ihm in jeder Hinsicht die Mittel. Über wenige Semester als Gastzuhörer einer medizinischen Fakultät kam er deshalb nicht hinaus. Seine langjährige Freundin Julia – eine erfolgreiche Tierärztin – vermochte ihm auch nicht zu helfen. Zusätzlich belastet ihn der Tod seiner Mutter, die in einer Nervenklinik gestorben ist. In dieser desolaten Situation kommt Breden auf eine ebenso abenteuerliche, wie befreiende Idee: Er ändert seinen alltäglichen Namen in den klangvolleren „Sylvester“ und legt sich zwei Doktortitel zu. Entsprechend fälscht er die notwendigen Papiere und bewirbt sich als Arzt und Psychiater bei einer kommunalen Gesundheitsbehörde und wird tatsächlich ohne eingehende Prüfung eingestellt. Die akademischen Titel und sein charmantes Auftreten geben den Ausschlag. Das scheint auch für seine Umgebung zu gelten. Schon nach kurzer Zeit hält man ihn für einen befähigten Arzt. Er genießt das Vertrauen in der Medizin und auch schnell in der so genannten besseren Gesellschaft. Dieser Erfolg zeigt allerdings bald auch seine Schattenseiten: Immer häufiger wird Breden alias Dr. Dr. Sylvester gebeten, bei persönlichen Problemen als Arzt und Psychiater zu helfen. So sieht sich der Oberbürgermeister von Feinden bedroht, die ihn um sein Amt bringen wollen. Ein Stadtrat hat Gedächtnislücken, die seine Gegner längst aufgespürt haben. Ein Fabrikant, der vor dem Konkurs steht, möchte seine Mutter entmündigen lassen, damit er über ihr Vermögen verfügen kann. Sie alle erwarten Hilfe von dem neuen Freund und bringen ihn dadurch nicht selten in prekäre Situationen. Breden wächst das Ganze über den Kopf, und er inszeniert schließlich ein Missgeschick, das ihn vor Gericht bringt: Er verliert seine Ausweise, den richtigen und den gefälschten. Der sich anschließende Gerichtsprozess beweist, wie leicht es einem talentierten Hochstapler gelingen kann, in einer titelgläubigen Gesellschaft Anerkennung und beruflichen Erfolg zu erringen. (Text: ZDF)
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Do 25.05.2006
    00:20–01:50
    00:20–ZDF
      Di 30.10.2001
    20:15–21:45
    20:15–3sat
      Di 22.06.1999
    20:15–21:45
    20:15–3sat

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Eine unheimliche Karriere im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare