Doktor ahoi!

    GB 1955 (Doctor at Sea)
    Komödie (94 Min.)
    Doktor ahoi! – Bild: mdr
    Doktor ahoi! – Bild: mdr
    „Doktor ahoi!“ ist einer der Filme aus der erfolgreichen britischen Doktor-Reihe, die in den 1950er-Jahren die Gunst der Zuschauer durch Milieu- und Situationskomik eroberte und Dirk Bogarde in der Titelrolle zum seinerzeit beliebtesten englischen Filmschauspieler machte. Er wäre am 28. März 90 Jahre alt geworden. Charakterrollen traute man ihm als Medizinstudenten und späteren Dr. Herbert Sperling in den Doktor-Filmen allerdings nicht zu. Sein großer Durchbruch kam erst nach 1963 mit Filmen von Joseph Losey und Luchino Visconti. So brillierte Dirk Bogarde in Loseys Psychodrama „Der Diener“ (1963) in der Titelrolle, und 1968 besetzte ihn Visconti in seinem Familiendrama „Die Verdammten“. Seine Darstellung des Komponisten Aschenbach in „Tod in Venedig“ (1971) feierten die Kritiker „als triumphale Meisterleistung, und er wurde nunmehr zu den wenigen seiner Zunft gerechnet, die ohne den Umweg über Hollywood zum Weltstar geworden waren“ (Munzinger). Trotz dieses Erfolges war Bogarde danach nur sporadisch im Kino zu sehen, er wählte seine Rollen sorgsam aus. So war er in Henri Verneuils Spionagethriller „Die Schlange“ (1972) an der Seite von Yul Brunner und Henry Fonda zu sehen und in „Die Brücke von Arnheim“ (1977) unter der Regie von Richard Attenborough. 1977 verkörperte er in Rainer Werner Fassbinders Nabokov-Adaption „Eine Reise ins Licht – Despair“ einen dem Wahnsinn verfallenden russischen Emigranten. Nach diesem Film gab Bogarde die Schauspielerei vorerst auf und verlegte sich aufs Schreiben und Malen. Er veröffentlichte seine Memoiren und mehrere Romane, die sehr erfolgreich waren. Hin und wieder kehrte er noch einmal zum Film zurück, so drehte er 1990 in Bernhard Taverniers Film „Daddy Nostalgie“. 1992 wurde er von Königin Elisabeth geadelt. Seine letzten Lebensjahre waren von Krankheiten gezeichnet. Dirk Bogarde starb im Alter von 78 Jahren in London. (Text: mdr)
    Originalsprache: Englisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      So 06.11.2011
    06:25–07:55
    06:25–MDR
      So 27.03.2011
    11:00–12:30
    11:00–MDR
      So 20.06.2010
    00:50–02:20
    00:50–MDR
      Sa 19.06.2010
    16:30–18:00
    16:30–MDR
      Sa 04.07.2009
    16:30–18:00
    16:30–MDR
      So 26.08.2007
    11:00–12:30
    11:00–MDR
      Do 30.09.2004
    01:40–03:10
    01:40–ZDF
      Mo 15.09.2003
    14:00–15:30
    14:00–3sat
      Sa 13.09.2003
    15:45–17:15
    15:45–3sat
      Do 08.05.2003
    00:50–02:20
    00:50–ZDF
      Di 28.12.1999
    15:20–16:50
    15:20–WDR
      Di 28.12.1999
    04:00–05:30
    04:00–ORF 2
      Fr 26.11.1999
    14:30–16:00
    14:30–MDR
      Sa 15.05.1999
    11:30–13:00
    11:30–ORF 2
      Di 18.08.1998
    11:00–12:55
    11:00–kabel eins
      Sa 15.08.1998
    14:20–16:10
    14:20–kabel eins

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Doktor ahoi! im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.