Die Verlegerin

    USA 2017 (The Post, 115 Min.)
    • Thriller
    • Psychothriller
    • Drama
    • Geschichte
    • Historie
    • Biografie
    Journalistischer Sprengstoff: Chefredakteur Ben Bradlee (Tom Hanks, li.) und seine Redakteure haben die Pentagon Papers in der Hand. ARD Degeto/​ – Bild: ARD Degeto/​© NBC Universal
    Journalistischer Sprengstoff: Chefredakteur Ben Bradlee (Tom Hanks, li.) und seine Redakteure haben die Pentagon Papers in der Hand. ARD Degeto/​

    Nach dem Tod ihres Mannes übernimmt Katherine Graham , genannt Kay, eher widerwillig den Job als Chefin der renommierten Tageszeitung The Washington Post. Gleichzeitig wird sie auch Vorstandsvorsitzende des Verlags. Sie ist sich nur zu bewusst, wie hart die Medienwelt sein kann, vor allem dann, wenn man sich als Frau in dieser von Männern dominierten Domäne durchsetzen muss. Es stehen wichtige Änderungen an, der Verlag plant den Gang an die Börse. Doch in den ersten Vorstandssitzungen sagt sie kein Wort.
    Dann landen eines Tages im Sommer 1971 geheime Informationen auf dem Schreibtisch von Ben Bradlee , dem Chefredaktor der Washington Post. Es sind Unterlagen, die von einem Pentagon-Mitarbeiter kopiert wurden und die eine Verschleierung auf höchster Ebene aufdecken: Es wird in diesen dargelegt, dass der noch immer andauernde Vietnamkrieg aus anderen Gründen begonnen wurde, als bisher behauptet wurde und dass der Krieg weitergeführt wird in vollem Bewusstsein darüber, dass er eigentlich nicht zu gewinnen und mit grossen Verlusten zu rechnen war. Tatsachen, die von US-Präsident Nixon und seinen drei Vorgänger vor der Öffentlichkeit stets verschwiegen wurden.
    Die Informationen waren zuvor bereits der New York Times zugespielt worden, einen Teil hatte die Zeitung zu drucken begonnen. Doch dann war durch einen Bundesrichter die Veröffentlichung untersagt worden. Ben Bradlee sieht es als die Pflicht der Washington Post an, die geheimen Informationen – bekannt geworden als Pentagon Papers – zu drucken und die Pressefreiheit damit zu verteidigen. Er ist sich bewusst, dass damit er und seine Verlegerin der Gefahr laufen, wegen Hochverrats im Gefängnis zu landen.
    Es beginnt ein nervenzerreissendes Abwägen, was in dieser höchst brisanten Situation das beste Vorgehen ist. Für Kay ist es eine Bewährungsprobe, die ihr alles abverlangt. Es stehen nämlich nicht nur ihre beiden Karrieren auf dem Spiel, sondern auch die Zukunft der Zeitung. Schliesslich überzeugt Ben sie davon, der Veröffentlichung zuzustimmen.
    Beide Zeitungen zogen die Gerichtsverfahren, die ihnen wegen ihres Vorgehens angehängt wurden, vor den Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten und gewannen in einem Grundsatzurteil zur Pressefreiheit. Steven Spielberg hat diese dramatische und höchst spannende Mediengeschichte mit zwei der grössten Hollywoodstars in den Hauptrollen verfilmt: Zum fünften Mal arbeitete der Regisseur bereits mit Tom Hanks zusammen. Die Zusammenarbeit mit Meryl Streep hingegen war für Spielberg und Hanks die erste. Für die beeindruckende Arbeit dieses Power-Trios gab es zwei Oscar-Nominierungen – für Meryl Streep in der Hauptrolle und als bester Film – sowie sechs Golden-Globe-Nominierungen.
    SRF zwei zeigt «Die Verlegerin» als Free-TV-Premiere in Zweikanalton deutsch /​ englisch. (Text: SRF)

    Deutsche TV-Premiere04.11.2018Sky CinemaDeutscher Kinostart22.02.2018Internationaler Kinostart14.12.2017

    Originalsprache: Englisch

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Sa 03.12.2022
    20:15–22:10
    20:15–
    Di 22.11.2022
    03:35–05:25
    03:35–
    Sa 19.11.2022
    01:20–03:15
    01:20–
    Fr 18.11.2022
    20:15–22:10
    20:15–
    Sa 17.09.2022
    16:30–18:30
    16:30–
    Sa 06.03.2021
    22:15–00:05
    22:15–
    So 07.02.2021
    01:45–03:30
    01:45–
    Sa 06.02.2021
    22:05–00:00
    22:05–
    Mi 06.01.2021
    23:30–01:15
    23:30–
    Di 29.12.2020
    01:25–03:10
    01:25–
    Mo 28.12.2020
    20:15–22:00
    20:15–
    Di 22.12.2020
    22:00–23:45
    22:00–
    Di 27.10.2020
    23:55–01:40
    23:55–
    Do 10.09.2020
    20:15–22:00
    20:15–
    Sa 01.08.2020
    23:10–00:55
    23:10–
    Di 21.07.2020
    10:10–12:00
    10:10–
    Di 21.07.2020
    00:50–02:35
    00:50–
    Mo 20.07.2020
    20:15–22:00
    20:15–
    Mo 20.07.2020
    20:15–22:00
    20:15–
    Mo 04.05.2020
    03:15–05:00
    03:15–
    So 03.05.2020
    20:05–21:55
    20:05–
    So 27.10.2019
    02:55–03:50
    02:55–
    Sa 26.10.2019
    08:05–10:05
    08:05–
    Mo 21.10.2019
    20:15–22:10
    20:15–
    Mo 21.10.2019
    09:55–11:55
    09:55–
    Fr 18.10.2019
    05:05–07:05
    05:05–
    Do 17.10.2019
    11:40–13:35
    11:40–
    Sa 12.10.2019
    18:15–20:15
    18:15–
    Sa 12.10.2019
    06:00–07:55
    06:00–
    Sa 12.10.2019
    02:30–04:30
    02:30–
    Fr 11.10.2019
    08:05–10:00
    08:05–
    Mo 07.10.2019
    05:15–07:15
    05:15–
    So 06.10.2019
    09:55–11:55
    09:55–
    Di 01.10.2019
    09:50–11:50
    09:50–
    Di 01.10.2019
    00:00–02:00
    00:00–
    Sa 28.09.2019
    01:30–03:25
    01:30–
    Fr 27.09.2019
    12:55–14:55
    12:55–
    Di 24.09.2019
    05:35–07:35
    05:35–
    Do 12.09.2019
    02:05–04:00
    02:05–
    Mi 11.09.2019
    08:30–10:25
    08:30–
    Mo 12.08.2019
    00:50–02:50
    00:50–
    So 11.08.2019
    12:15–14:15
    12:15–
    Di 30.07.2019
    04:05–06:00
    04:05–
    Mo 29.07.2019
    18:15–20:15
    18:15–
    Do 25.07.2019
    02:05–04:05
    02:05–
    Mi 24.07.2019
    12:00–13:55
    12:00–
    Mi 10.07.2019
    03:25–05:20
    03:25–
    Di 09.07.2019
    09:40–11:40
    09:40–
    Mi 26.06.2019
    11:00–13:00
    11:00–
    Fr 21.06.2019
    22:40–00:40
    22:40–
    Sa 15.06.2019
    12:25–14:25
    12:25–
    Mi 05.06.2019
    00:10–02:10
    00:10–
    Di 04.06.2019
    13:30–15:30
    13:30–
    Fr 10.05.2019
    08:30–10:30
    08:30–
    Do 09.05.2019
    18:15–20:15
    18:15–
    Fr 12.04.2019
    18:15–20:15
    18:15–
    Do 11.04.2019
    23:55–01:50
    23:55–
    Fr 05.04.2019
    06:15–08:15
    06:15–
    Do 21.03.2019
    03:10–05:10
    03:10–
    Mi 20.03.2019
    18:15–20:15
    18:15–
    Sa 09.03.2019
    00:00–02:05
    00:00–
    Fr 08.03.2019
    06:55–08:55
    06:55–
    So 03.02.2019
    22:20–00:20
    22:20–
    So 03.02.2019
    11:00–13:00
    11:00–
    Do 24.01.2019
    18:15–20:15
    18:15–
    Mi 23.01.2019
    19:15–21:15
    19:15–
    Mi 23.01.2019
    18:15–20:15
    18:15–
    Fr 04.01.2019
    03:55–05:55
    03:55–
    Do 03.01.2019
    20:15–22:10
    20:15–
    Mo 31.12.2018
    02:10–04:10
    02:10–
    Mo 31.12.2018
    01:10–03:10
    01:10–
    Sa 29.12.2018
    05:05–07:05
    05:05–
    Fr 28.12.2018
    16:30–18:25
    16:30–
    Do 27.12.2018
    23:50–01:50
    23:50–
    Do 27.12.2018
    00:50–02:50
    00:50–
    Mi 26.12.2018
    23:50–01:50
    23:50–
    Mo 24.12.2018
    06:50–08:45
    06:50–
    Mi 19.12.2018
    18:15–20:15
    18:15–
    Di 18.12.2018
    19:15–21:15
    19:15–
    Di 18.12.2018
    18:15–20:15
    18:15–
    So 16.12.2018
    03:25–05:25
    03:25–
    Sa 15.12.2018
    04:25–06:25
    04:25–
    Sa 15.12.2018
    03:25–05:25
    03:25–
    Di 11.12.2018
    03:25–05:30
    03:25–
    Mo 10.12.2018
    18:15–20:15
    18:15–
    Mo 10.12.2018
    04:25–06:30
    04:25–
    Mo 10.12.2018
    03:25–05:30
    03:25–
    So 09.12.2018
    19:15–21:15
    19:15–
    So 09.12.2018
    18:15–20:15
    18:15–
    Mo 03.12.2018
    02:20–04:15
    02:20–
    So 02.12.2018
    06:40–08:40
    06:40–
    So 02.12.2018
    03:20–05:15
    03:20–
    So 02.12.2018
    02:20–04:15
    02:20–
    Sa 01.12.2018
    07:40–09:40
    07:40–
    Sa 01.12.2018
    06:40–08:40
    06:40–
    Mo 26.11.2018
    16:35–18:35
    16:35–
    Mo 26.11.2018
    07:00–09:00
    07:00–
    So 25.11.2018
    17:35–19:35
    17:35–
    So 25.11.2018
    16:35–18:35
    16:35–
    So 25.11.2018
    08:00–10:00
    08:00–
    So 25.11.2018
    07:00–09:00
    07:00–
    So 25.11.2018
    00:55–02:50
    00:55–
    Sa 24.11.2018
    14:10–16:10
    14:10–
    Sa 24.11.2018
    01:55–03:50
    01:55–
    Sa 24.11.2018
    00:55–02:50
    00:55–
    Fr 23.11.2018
    15:10–17:10
    15:10–
    Fr 23.11.2018
    14:10–16:10
    14:10–
    Mo 19.11.2018
    22:05–00:05
    22:05–
    Mo 19.11.2018
    10:15–12:15
    10:15–
    So 18.11.2018
    23:05–01:05
    23:05–
    So 18.11.2018
    22:05–00:05
    22:05–
    So 18.11.2018
    11:15–13:15
    11:15–
    So 18.11.2018
    10:15–12:15
    10:15–
    Do 15.11.2018
    01:30–04:05
    01:30–
    Mi 14.11.2018
    13:10–15:10
    13:10–
    Mi 14.11.2018
    02:30–05:05
    02:30–
    Mi 14.11.2018
    01:30–04:05
    01:30–
    Di 13.11.2018
    14:10–16:10
    14:10–
    Di 13.11.2018
    13:10–15:10
    13:10–
    So 11.11.2018
    21:55–23:55
    21:55–
    So 11.11.2018
    14:50–16:45
    14:50–
    Sa 10.11.2018
    22:55–00:55
    22:55–
    Sa 10.11.2018
    21:55–23:55
    21:55–
    Sa 10.11.2018
    15:50–17:45
    15:50–
    Sa 10.11.2018
    14:50–16:45
    14:50–
    Fr 09.11.2018
    20:15–22:15
    20:15–
    Fr 09.11.2018
    07:10–09:05
    07:10–
    Do 08.11.2018
    21:15–23:15
    21:15–
    Do 08.11.2018
    20:15–22:15
    20:15–
    Do 08.11.2018
    08:10–10:05
    08:10–
    Do 08.11.2018
    07:10–09:05
    07:10–
    Mi 07.11.2018
    20:15–22:10
    20:15–
    Mi 07.11.2018
    11:35–13:30
    11:35–
    Di 06.11.2018
    21:15–23:10
    21:15–
    Di 06.11.2018
    20:15–22:10
    20:15–
    Di 06.11.2018
    12:35–14:30
    12:35–
    Di 06.11.2018
    11:35–13:30
    11:35–
    Di 06.11.2018
    02:30–04:25
    02:30–
    Mo 05.11.2018
    20:15–22:10
    20:15–
    Mo 05.11.2018
    03:25–05:25
    03:25–
    Mo 05.11.2018
    02:25–04:25
    02:25–
    So 04.11.2018
    21:15–23:10
    21:15–
    So 04.11.2018
    20:15–22:10
    20:15–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Die Verlegerin online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

      Die Verlegerin – News