Die Unsichtbare

    D/F 2011 (Cracks in the Shell)
    Spielfilm (89 Min.)
    Fine (Stine Fischer Christensen) ist Schauspielerin und bekommt mit Hilfe von Regisseur Friedmann ihre erste große Rolle. – Bild: rbb/SWR/teamWorX/UFA FICTION/Jakob Reinhardt
    Fine (Stine Fischer Christensen) ist Schauspielerin und bekommt mit Hilfe von Regisseur Friedmann ihre erste große Rolle. – Bild: rbb/SWR/teamWorX/UFA FICTION/Jakob Reinhardt
    „Du bist unsichtbar!“ Kann es ein schlimmeres Urteil geben für eine Schauspielstudentin? Fine fehlt es an Selbstvertrauen, um ungeniert auf der Bühne zu stehen. Da erscheint Kultregisseur Kaspar Friedmann an der Schule. Er will mit Studenten am großen Theater der Stadt eine Inszenierung des Stückes „Camille“ machen und gibt Fine die erste Hauptrolle in ihrem Leben, was keiner versteht – sie selbst am allerwenigsten. Die Schauspielstudentin Fine leidet darunter, nicht gesehen zu werden. Trotzdem tut sie alles dafür, um nicht aufzufallen. Nachts, wenn ihre geistig behinderte Schwester Jule nicht schlafen kann und ihren Kopf stereotyp gegen die Wand knallt, macht Fine den Rekorder an und bereitet Jule ein Feuerwerk an Gesang, Spiel und Tanz. In der Schauspielschule aber fehlt ihr das Selbstvertrauen. Nachdem der bekannte Regisseur Kaspar Friedmann Fine zum Vorsprechen eingeladen hat, überzeugt sie ihn in ihrem Spiel. Aber er sieht in Fine auch ein verletztes Wesen, das seiner Vision von Camille entspricht, der Hauptrolle in seinem nächsten Stück. Fine bekommt ihre erste große Rolle, die sie auf keinen Fall verspielen will. Sie schlüpft in eine andere Identität. Als Camille erwacht sie zur Frau. Aber mit Camille verliert Fine auch ihre eigene Stärke, die sie im Umgang mit ihrer Schwester Jule immer wieder an den Tag legt. Denn Camille ist nicht nur selbstbewusst und sexuell aktiv, sondern auch psychisch labil und selbstzerstörerisch. Fine begibt sich in die Hände ihres Regisseurs, der sie durch die Hölle gehen lässt, ohne sie psychisch aufzufangen. Ein gefährliches Spiel, bei dem sie sich selbst zur Feindin wird. (Text: 3sat)
    Deutsche TV-Premiere: 04.10.2013 arte
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare
    6. News

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      Sa 26.05.2018
    23:30–01:15
    23:30–3sat
      Mi 01.02.2017
    02:15–04:00
    02:15–arte
      Do 20.10.2016
    23:30–01:15
    23:30–rbb
      Fr 04.07.2014
    21:40–23:25
    21:40–einsfestival
      Sa 28.06.2014
    01:25–03:10
    01:25–einsfestival
      Fr 27.06.2014
    20:15–22:00
    20:15–einsfestival
      Do 26.06.2014
    22:45–00:30
    22:45–Das Erste
      Di 22.10.2013
    01:20–03:05
    01:20–arte
      Fr 04.10.2013
    21:45–23:30
    21:45–arte

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Unsichtbare im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Die Unsichtbare – News