Die Schachspielerin

    F / D 2009 (Joueuse, 100 Min.)
    • Liebesfilm
    • Drama
     – Bild: Sony Channel

    Das Leben der verheirateten Hélène (Sandrine Bonnaire), die vor vielen Jahren der Liebe wegen nach Korsika gekommen ist, verläuft in geordneten, wenn auch etwas monotonen Bahnen. Mit ihrem bescheidenen Lohn als Zimmermädchen und dem schmalen Salär ihres Mannes Ange (Francis Renaud), der als Werftarbeiter um seinen Job bangt, kommt das Paar gerade so über die Runden. Die attraktive Mittvierzigerin hat sich mit dieser Patsituation des Lebens abgefunden – doch das ändert sich, als sie während ihrer Arbeit in einem Ferienhotel zufällig ein amerikanisches Touristenpaar beim Schachspiel beobachtet. Die innige Vertrautheit, mit der die beiden vor den schwarzen und weißen Figuren sitzen, weckt ungeahnte Sehnsüchte.
    Jede freie Minute widmet Hélène dem königlichen Spiel, doch ihr Mann hält diese obsessive Beschäftigung für einen Spleen, und im Dorf beginnt man schon zu tuscheln. Der mürrische Witwer Kröger (Kevin Kline), bei dem sie putzt, lässt sich widerwillig dazu überreden, sie in die Feinheiten des Spiels mit den 64 Feldern einzuweihen. Schon nach wenigen Zügen ist er überrascht. Helen ist ein Naturtalend und so unterstützt er bereitwillig ihre Pläne für eine Turnierteilnahme. In Hélène erwacht eine ungewohnte Leidenschaft, für die sie ihre Ehe und ihren Ruf aufs Spiel zu setzen droht. Caroline Bottaro inszenierte ihr hinreißendes Debüt nach dem preisgekrönten Roman „Die Schachspielerin“ von Bertina Henrichs.
    Die junge Deutsch-Italienerin verlegte den Schauplatz von einer griechischen Insel nach Korsika und besetzte die Hauptrolle mit der überragenden Sandrine Bonnaire. Als passionierte Spielerin, die ihre verdutzten männlichen Gegner elegant schachmatt setzt, ist die vielseitige Französin in jeder einzelnen Szene schlichtweg überwältigend. Und wenn sie mit Brotkrumen oder dem Deoroller im Badezimmer Züge nachspielt, werden Erinnerungen an große Schachfilme wach. In dieser ebenso liebenswürdigen wie unterhaltsamen Schwarz-Weiß-Malerei wird dem Zuschauer schmunzelnd bewusst, warum die Dame die wichtigste Figur ist. Kevin Kline als ihr bärbeißiger Lehrmeister und Francis Renaud als überforderten Ehemann überzeugen in den Nebenrollen. (Text: ARD)

    Deutsche TV-Premiere23.06.2013Das ErsteDeutscher Kinostart07.01.2010

    Originalsprache: Französisch

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Sa 04.12.2021
    14:15–16:10
    14:15–
    So 28.11.2021
    18:20–20:15
    18:20–
    So 28.11.2021
    06:00–08:00
    06:00–
    Sa 31.07.2021
    20:15–22:10
    20:15–
    So 25.07.2021
    13:15–15:00
    13:15–
    So 25.07.2021
    04:15–06:00
    04:15–
    Di 20.07.2021
    22:00–23:40
    22:00–
    Mo 12.07.2021
    02:35–04:15
    02:35–
    So 11.07.2021
    08:30–10:10
    08:30–
    Sa 10.07.2021
    15:20–17:05
    15:20–
    Sa 10.07.2021
    01:35–03:20
    01:35–
    So 04.07.2021
    21:50–23:35
    21:50–
    So 04.07.2021
    02:10–04:05
    02:10–
    Mo 14.06.2021
    02:35–04:20
    02:35–
    So 13.06.2021
    06:00–07:50
    06:00–
    Sa 12.06.2021
    16:35–18:20
    16:35–
    So 16.05.2021
    06:00–07:45
    06:00–
    Sa 15.05.2021
    18:30–20:15
    18:30–
    Sa 15.05.2021
    01:30–03:10
    01:30–
    Sa 08.05.2021
    16:45–18:30
    16:45–
    Fr 07.05.2021
    22:00–23:50
    22:00–
    So 02.05.2021
    18:25–20:15
    18:25–
    Mo 29.03.2021
    00:15–02:05
    00:15–
    So 28.03.2021
    12:00–13:40
    12:00–
    Sa 27.03.2021
    20:15–21:55
    20:15–
    Sa 13.02.2021
    07:05–08:45
    07:05–
    So 07.02.2021
    03:25–05:05
    03:25–
    Sa 06.02.2021
    21:50–23:30
    21:50–
    Sa 06.02.2021
    15:10–16:50
    15:10–
    So 31.01.2021
    20:15–21:55
    20:15–
    Sa 30.01.2021
    18:35–20:15
    18:35–
    Mo 25.01.2021
    02:20–04:10
    02:20–
    Sa 23.01.2021
    20:15–21:55
    20:15–
    Sa 12.12.2020
    14:55–16:40
    14:55–
    Fr 11.12.2020
    21:55–23:40
    21:55–
    So 06.12.2020
    15:25–17:05
    15:25–
    So 29.11.2020
    23:40–01:20
    23:40–
    Sa 21.11.2020
    15:00–16:45
    15:00–
    Mo 16.11.2020
    02:45–04:25
    02:45–
    So 15.11.2020
    04:20–06:00
    04:20–
    Mo 19.10.2020
    04:20–06:00
    04:20–
    So 28.01.2018
    15:35–17:15
    15:35–
    So 28.01.2018
    02:40–04:20
    02:40–
    Sa 27.01.2018
    21:45–23:30
    21:45–
    So 17.12.2017
    02:40–04:20
    02:40–
    Fr 15.12.2017
    23:25–01:10
    23:25–
    So 26.11.2017
    22:00–23:45
    22:00–
    Sa 25.11.2017
    06:00–07:45
    06:00–
    Mo 20.11.2017
    12:25–14:05
    12:25–
    So 29.10.2017
    18:30–20:15
    18:30–
    So 29.10.2017
    02:15–04:05
    02:15–
    Fr 27.10.2017
    21:50–23:40
    21:50–
    So 10.09.2017
    06:00–07:40
    06:00–
    So 10.09.2017
    02:30–04:15
    02:30–
    So 03.09.2017
    22:00–23:50
    22:00–
    Fr 07.04.2017
    02:30–04:05
    02:30–
    Do 06.04.2017
    22:25–00:29
    22:25–
    Fr 06.01.2017
    21:50–23:35
    21:50–
    Sa 31.12.2016
    07:55–09:40
    07:55–
    Sa 31.12.2016
    01:45–03:25
    01:45–
    So 27.11.2016
    20:15–22:00
    20:15–
    Fr 25.11.2016
    23:35–01:15
    23:35–
    So 20.11.2016
    21:55–23:35
    21:55–
    So 11.09.2016
    20:15–21:55
    20:15–
    So 04.09.2016
    22:50–00:30
    22:50–
    So 12.06.2016
    20:15–22:00
    20:15–
    Mo 06.06.2016
    01:35–03:20
    01:35–
    So 05.06.2016
    22:05–23:45
    22:05–
    Fr 27.05.2016
    02:40–04:15
    02:40–
    Do 26.05.2016
    22:15–00:20
    22:15–
    So 08.05.2016
    20:15–21:55
    20:15–
    So 01.05.2016
    22:00–23:45
    22:00–
    So 06.03.2016
    20:15–22:00
    20:15–
    So 28.02.2016
    22:35–00:20
    22:35–
    Mi 06.01.2016
    03:00–04:38
    03:00–
    So 27.09.2015
    00:00–01:35
    00:00–
    Mo 20.04.2015
    01:25–03:03
    01:25–
    Fr 20.03.2015
    02:50–04:20
    02:50–
    Do 19.03.2015
    22:35–00:39
    22:35–
    Di 06.01.2015
    00:30–02:05
    00:30–
    So 14.09.2014
    03:25–05:00
    03:25–
    Do 11.09.2014
    22:50–00:40
    22:50–
    Di 24.06.2014
    23:15–00:50
    23:15–
    Mo 24.06.2013
    23:10–00:45
    23:10–
    Mo 24.06.2013
    20:15–21:50
    20:15–
    So 23.06.2013
    23:30–01:08
    23:30–
    Fr 08.03.2013
    02:35–04:10
    02:35–
    Do 07.03.2013
    22:35–00:20
    22:35–
    Fr 09.11.2012
    00:50–02:20
    00:50–
    Do 08.11.2012
    20:15–22:15
    20:15–
    Di 08.05.2012
    00:35–02:10
    00:35–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Die Schachspielerin online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.