Die Invasion der Barbaren

    CDN/F 2003 (The Barbarian Invasions)
    Tragikkomödie (95 Min.)
    'art.film': "Die Invasion der Barbaren". Im Bild: Rémy (Rémy Girard) und Nathalie (Marie-Josée Croze) philosophieren über die schönen Seiten des Lebens. – Bild: ORF/-. Andere Verwendung
    'art.film': "Die Invasion der Barbaren". Im Bild: Rémy (Rémy Girard) und Nathalie (Marie-Josée Croze) philosophieren über die schönen Seiten des Lebens. – Bild: ORF/-. Andere Verwendung
    Als ein überzeugter Sozialist und Schürzenjäger im Sterben liegt, erweist sich sein „abtrünniger“ Sohn, ein erfolgreicher Börsenmakler, als wichtigster Beistand. Bei aller Situationskomik und schwarzem Humor spiegelt der Film eine große Lebensfreude, erzählt ohne moralischen Zeigefinger von den Zweifeln und Hoffnungen eines Menschen im Angesicht des Todes und beschwört die Kraft der Versöhnung. Der altlinke Geschichtsprofessor Rémy, ein hedonistischer Freigeist und obsessiver Liebhaber schöner Frauen, liegt im Sterben. Sein Sohn Sébastien, der als wohlhabender Investmentbanker in London lebt, hat sich wegen seiner angepassten Lebensweise den Zorn und den Spott des Vaters zugezogen. Nur auf den ausdrücklichen Wunsch seiner Mutter Louise kommt er nach Montreal ans Krankenbett. Die Zustände in dem maroden, hoffnungslos überbelegten Hospital sind chaotisch. Rémys Bett steht auf dem Gang, es herrscht eine Hektik wie in einer Fußgängerzone. Da für Sébastien Geld keine Rolle spielt, besticht er die bürokratische Direktorin und die korrupten Gewerkschaftler, um dem Vater erst einmal ein Einzelzimmer zu verschaffen. Mit dem nötigen Kleingeld lässt Sébastien auch Rémys Freunde aus aller Welt einfliegen, die am Sterbebett ihres Genossen geistreich über Sex und ideologische Verirrungen parlieren. Als die Schmerzen des Krebskranken unerträglich werden, besorgt Sébastien mit Hilfe von Nathalie – der drogensüchtigen Tochter einer von Rémys Mätressen – sogar Heroin, um dem alten Herrn einen menschenwürdigen Abgang zu ermöglichen. „Invasion der Barbaren“ ist eine vergnügliche Fortsetzung des Intellektuellen-Kultfilms „Der Untergang des amerikanischen Imperiums“ von 1986. Noch einmal versammelt der frankokanadische Regisseur Denys Arcand („Jesus von Montreal“) die gleiche Darstellerriege, um mit dem charmant-verantwortungslosen Antihelden Rémy als Kronzeugen zu einer satirisch-feinsinnigen Generalabrechnung mit den Achtundsechzigern auszuholen. Trotz des pessimistischen Untertons findet Arcand zu einem heiteren Fazit: Wer sein Leben dem Wein, der Literatur und den Frauen gewidmet hat, stirbt einen schönen Tod. Nicht zufällig wurde die unterhaltsame und anrührende Tragikomödie mit dem Oscar für den besten ausländischen Film ausgezeichnet. (Text: 3sat)
    Originalsprache: Englisch
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      Mo 22.05.2017
    03:20–04:55
    03:20–3sat
      Di 23.08.2016
    23:40–01:15
    23:40–ZDFkultur
      Di 23.08.2016
    20:15–21:50
    20:15–ZDFkultur
      Mi 06.04.2016
    00:55–02:30
    00:55–ZDFkultur
      Di 05.04.2016
    20:15–21:50
    20:15–ZDFkultur
      Di 23.02.2016
    22:25–00:01
    22:25–3sat
      Di 23.06.2015
    23:30–01:05
    23:30–ZDFkultur
      Di 23.06.2015
    20:15–21:50
    20:15–ZDFkultur
      Fr 08.11.2013
    02:10–03:45
    02:10–3sat
      Do 07.11.2013
    22:25–00:00
    22:25–3sat
      So 18.11.2012
    23:00–00:30
    23:00–rbb
      So 08.01.2012
    03:05–04:35
    03:05–ATV
      Sa 07.01.2012
    00:35–02:15
    00:35–ATV
      Mo 14.02.2011
    00:45–02:15
    00:45–ORF 2
      Mo 23.08.2010
    23:50–01:25
    23:50–SWR Fernsehen
      So 30.05.2010
    01:35–03:10
    01:35–rbb
      So 18.10.2009
    00:35–02:15
    00:35–SF 1
      Fr 19.12.2008
    04:00–05:35
    04:00–SF 1
      Fr 19.12.2008
    00:10–01:45
    00:10–SF 1
      So 17.08.2008
    01:35–03:10
    01:35–WDR
      Mi 25.06.2008
    22:10–00:05
    22:10–ATV
      So 20.04.2008
    22:50–00:25
    22:50–3sat
      Di 18.12.2007
    00:00–01:35
    00:00–ORF 2
      Mo 10.09.2007
    00:45–02:20
    00:45–MDR
      Mo 25.06.2007
    23:00–00:35
    23:00–rbb
      So 20.05.2007
    23:30–01:00
    23:30–SWR Fernsehen
      Di 24.10.2006
    23:30–01:00
    23:30–hr-Fernsehen
      Do 20.07.2006
    00:25–02:00
    00:25–Bayerisches Fernsehen
      So 02.07.2006
    23:15–00:50
    23:15–Das Erste
      Fr 30.12.2005
    04:50–06:30
    04:50–Premiere 7
      Do 22.12.2005
    13:50–15:25
    13:50–Premiere 7
      Do 15.12.2005
    10:00–12:00
    10:00–Premiere Austria
      Do 15.12.2005
    10:00–11:40
    10:00–Premiere Start
      Mi 14.12.2005
    10:35–12:15
    10:35–Premiere 7
      Sa 10.12.2005
    03:00–04:40
    03:00–Premiere 7
      Mi 07.12.2005
    20:15–22:00
    20:15–Premiere Austria
      Di 06.12.2005
    10:00–11:40
    10:00–Premiere Start
      Di 06.12.2005
    10:00–12:00
    10:00–Premiere Austria
      Mo 05.12.2005
    20:15–22:00
    20:15–Premiere Start
      Sa 03.12.2005
    05:50–07:45
    05:50–Premiere 7
      Mo 28.11.2005
    07:40–09:20
    07:40–Premiere 7
      Di 22.11.2005
    16:50–18:30
    16:50–Premiere 7
      Do 17.11.2005
    07:50–09:45
    07:50–Premiere 7
      Sa 12.11.2005
    20:15–21:55
    20:15–Premiere 7
      Mo 07.11.2005
    12:15–13:50
    12:15–Premiere 7
      Do 03.11.2005
    01:50–03:25
    01:50–Premiere 7
      Fr 28.10.2005
    09:20–10:55
    09:20–Premiere 7
      Do 27.10.2005
    22:10–23:50
    22:10–Premiere 7
      Mo 24.10.2005
    10:00–12:00
    10:00–Premiere Austria
      Mo 24.10.2005
    10:00–12:00
    10:00–Premiere Start
      So 23.10.2005
    20:15–21:55
    20:15–Premiere Start
      Do 13.10.2005
    07:10–08:50
    07:10–Premiere 7
      Mi 12.10.2005
    20:15–21:55
    20:15–Premiere 7
      So 10.07.2005
    03:40–05:20
    03:40–Premiere 7
      Di 31.05.2005
    22:15–23:55
    22:15–Premiere 7
      Mi 25.05.2005
    02:00–03:40
    02:00–Premiere 7
      Do 19.05.2005
    14:30–16:10
    14:30–Premiere 7
      So 15.05.2005
    02:45–04:25
    02:45–Premiere 7
      Mo 09.05.2005
    16:40–18:20
    16:40–Premiere 7
      Mi 04.05.2005
    00:20–02:00
    00:20–Premiere 7
      Do 28.04.2005
    16:30–18:10
    16:30–Premiere 7
      Fr 22.04.2005
    20:15–22:00
    20:15–Premiere 7
      Fr 15.04.2005
    00:15–01:55
    00:15–Premiere 7
      Sa 09.04.2005
    09:55–11:35
    09:55–Premiere 7
      Mo 04.04.2005
    14:35–16:15
    14:35–Premiere 7
      Mi 30.03.2005
    20:15–22:00
    20:15–Premiere 7
      Do 24.03.2005
    10:50–12:30
    10:50–Premiere 7
      Sa 19.03.2005
    13:05–14:45
    13:05–Premiere 7
      Mo 14.03.2005
    22:15–23:55
    22:15–Premiere 7
      Sa 12.03.2005
    14:55–16:35
    14:55–Premiere 4
      Do 10.03.2005
    13:35–15:15
    13:35–Premiere 3
      Mi 09.03.2005
    21:55–23:35
    21:55–Premiere 3
      Mi 09.03.2005
    05:25–07:00
    05:25–Premiere 2
      Mi 09.03.2005
    04:25–06:00
    04:25–Premiere 1
      Di 08.03.2005
    23:00–00:40
    23:00–Premiere 2
      Di 08.03.2005
    22:00–23:40
    22:00–Premiere 1

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Invasion der Barbaren im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.