Die Ex bin ich

    D 2009
    Gesellschaft (90 Min.)
    Die Ex bin ich – Bild: ZDF
    Die Ex bin ich – Bild: ZDF
    Im Berlin kurz nach der Wende nimmt sich der Hausbesetzer Bert das Leben. Seine Ex-Freundin Anne und Basti, der beste Freund, sind tief bestürzt, während die anderen Hausbesetzer recht schnell wieder in ihren Alltag zurückfinden. Sie sind mit der Haussanierung beschäftigt, die ihnen das Wohnrecht bringen soll. Basti kontaktiert Brit, Berts Jugendliebe, die in der westdeutschen Provinz eine Kneipe besitzt. Sie quartiert sich wie selbstverständlich in Berts Zimmer ein, um die Gründe für dessen Freitod herauszufinden. Plötzlich taucht auch Sandra auf, Berts letzte langjährige Freundin. Die Jura-Studentin ist von Berts Eltern geschickt worden, um sich um den Nachlass zu kümmern. Beim Durchsuchen seiner Sachen lassen die drei Ex-Freundinnen ihre jeweilige Beziehung zum Verstorbenen wieder aufleben. Die drei Frauen könnten unterschiedlicher nicht sein: Die burschikose Brit glaubt die Wichtigste im Leben des Verstorbenen gewesen zu sein, Sandra dagegen ist für Berts Eltern die Traum-Schwiegertochter und hat die Trennung noch nicht verarbeitet. Anne wiederum lebte Berts Traum von der besonderen Freiheit, bis sie beschloss sich an der Kunsthochschule zu bewerben. Während die Frauen sich vorsichtig einander annähern und Berts Begräbnis planen, schildert Bert – visualisiert durch Trickfilmsequenzen – wie er sein Leben und die Beziehungen zu seinen Ex-Freundinnen empfand. Im spanischen Fernsehen verfolgte er den Mauerfall und beschloss, Deutschland eine Chance zu geben. In den leerstehenden Häusern Ostberlins genoss er Freiheit und Selbstbestimmung. Seine ganze Energie setzte er in die Hausbesetzung und wurde zur „Gefahr für alle Spießbürger und das kapitalistische System“. Mit der offiziellen Wiedervereinigung änderte sich alles: Bei der Räumung der Mainzer Straße verhaftet, wird er auf Bewährung verurteilt. Als er einen Job als Kurierfahrer annimmt, zieht er den Zorn der Mitbesetzer auf sich. Er wiederum findet „Sanierung macht unpolitisch“. Bert sucht einen neuen Sinn in seinem Leben, den er aber weder in der Szene noch in der Liebe finden kann. Nach Berts Beerdigung unternehmen die Ex-Freundinnen ihren ganz eigenen Leichenschmaus, bevor sich ihre Wege für immer trennen …  (Text: ZDF)
    Deutsche TV-Premiere: 19.10.2009 ZDF
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Di 15.11.2016
    00:35–02:00
    00:35–ZDF
      So 29.11.2009
    19:40–21:05
    19:40–ZDFtheaterkanal
      Di 24.11.2009
    19:40–21:05
    19:40–ZDFtheaterkanal
      Do 19.11.2009
    19:40–21:05
    19:40–ZDFtheaterkanal
      Sa 14.11.2009
    19:40–21:05
    19:40–ZDFtheaterkanal
      Mo 02.11.2009
    19:40–21:05
    19:40–ZDFtheaterkanal
      Mi 21.10.2009
    22:00–23:30
    22:00–ZDFdokukanal
      Di 20.10.2009
    00:30–02:00
    00:30–ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Ex bin ich im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare