Didi auf vollen Touren

    D 1986
    Komödie (92 Min.)
    Didi auf vollen Touren – Bild: Super RTL
    Didi auf vollen Touren – Bild: Super RTL
    Didi arbeitet im Lager einer internationalen Spedition und sieht sich in seinen Träumen am Steuer eines riesigen Lastwagens. In 2778 Arbeitsstunden baut er auch tatsächlich ein chromglänzendes Ungetüm zusammen, aus allen möglichen Teilen, deren Herkunft nicht immer ganz legal ist. Im dritten Anlauf und unter dramatischen Umständen schafft er sogar den Führerschein. Just zur gleichen Zeit gibt es im nahe gelegenen Chemiewerk eine Explosion. In deren Folge ist die Direktion bemüht, einige hundert Fässer giftigen Abfalls zu beseitigen, bevor sich Presse und Behörden noch intensiver mit der Sache beschäftigen. So kommt Didi gerade recht und zu seinem ersten Auftrag. Zur Ablenkung der misstrauischen Reporter wird er mit einer Ladung Giftfässer nach Frankreich geschickt. Gesagt wird ihm, dass er Altöl transportiere. Erst viel später erfährt der Zuschauer, dass es sich tatsächlich um Altöl handelte. Durch eine gezielte Pressemeldung werden die französischen Behörden aufmerksam und nehmen ihre Deponien unter die Lupe. Marcel, Mitinhaber des angesteuerten Platzes, rast deshalb Didi entgegen, will ihn umdirigieren. Das erweist sich jedoch als schwierig, weil Didi eingeschärft wurde, niemals anzuhalten. Es kommt zu einer halsbrecherischen Jagd, an der sich später, wenn Didi und Marcel schon gemeinsam auf der Flucht sind, auch Presse und Polizei beteiligen. Schließlich muss Marcel Farbe bekennen und die „Gefährlichkeit“ der Fracht, an die er ja glaubt, eingestehen. Als sie bei riskanten Ausweichmanövern ein Fass verlieren, das dann in der Ferne explodiert, wird sich Didi vollends seiner Lage bewusst. Nur der Zuschauer sieht, dass die Explosion andere Ursachen hat. Didi und Marcel entwickeln sich mit ihrem Transport zum Schrecken der Landstraße und müssen haarsträubende Abenteuer bestehen. Schulz, der Pressechef der Chemie AG, hält die beiden so lange in Trab, bis in Deutschland das letzte Giftfass Richtung Nordsee verladen ist. Er schreckt auch nicht vor dem Versuch zurück, sie endgültig als Mitwisser auszuschalten. Doch das hätte er nicht tun dürfen. Denn jetzt wachsen Didi und Marcel über sich hinaus und ziehen mit einem todesmutigen Bravourstreich mitten auf dem Rhein den Schlussstrich unter das üble Geschäft. (Text: ZDF)
    1. DVD und Blu-ray
    2. Sendetermine
    3. Cast
    4. Crew
    5. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Sendetermine

      Di 10.05.2011
    20:15–22:15
    20:15–Super RTL
      So 05.09.2010
    14:05–15:30
    14:05–ZDF
      Mi 17.06.2009
    20:15–22:05
    20:15–Super RTL
      Mi 09.04.2008
    20:15–22:05
    20:15–Super RTL
      So 31.12.2006
    13:00–14:25
    13:00–ZDF
      Mi 31.12.2003
    14:25–15:55
    14:25–ZDF
      Sa 01.11.2003
    14:15–15:55
    14:15–RTL
      Mi 05.06.2002
    20:15–22:05
    20:15–Super RTL
      Mo 04.06.2001
    12:15–13:45
    12:15–RTL
      Fr 16.04.1999
    14:30–16:00
    14:30–ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Didi auf vollen Touren im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.