Der verlorene Vater

    D 2009
    Spielfilm (90 Min.)
    Der verlorene Vater – Bild: arte
    Der verlorene Vater – Bild: arte
    Die unscheinbare Beamtin Elke hat einen Neuanfang gewagt. Von ihrem Mann wegen einer Jüngeren verlassen, will sie nichts weiter als wieder glücklich werden. Tatsächlich scheint ihr das auch zu gelingen. Nach Umzug und Jobwechsel ist sie Arndt begegnet, der ihre Gefühle aufrichtig zu erwidern scheint. Doch ihr Traummann ist verheiratet und hat Angst, dass seine Frau Bettina ihm Sohn und Tochter wegnimmt. Als er Elke mitteilt, dass sie sich besser ein paar Wochen nicht mehr sehen sollten, empfindet sie das als Ende ihrer Beziehung. Doch Arndt kehrt voller Reue zurück. Die Zukunft soll ihnen beiden gehören – und den Kindern. Elke bemüht sich, ihrem Freund zu helfen, wo sie nur kann. Sie hat Verständnis dafür, dass er um seine Kinder kämpft. Melanie und David tun sich allerdings schwer damit, die Freundin des Vaters zu akzeptieren. Als größeres Problem erweist sich jedoch das Verhalten Bettinas. Aus der Sicht Arndts hält sie sich nicht an Verabredungen, verhindert, dass er seine Kinder sehen kann, hetzt sie gegen ihn und Elke auf. Unberechenbar sei Bettina, eine Alkoholikerin, eine Gefahr für die Kinder: Ihm sei gar nichts anderes übriggeblieben, als sie zu verlassen. Immer verbissener kämpft Arndt um David und Melanie. Wer nicht 100-prozentig für ihn ist, den betrachtet er als Gegner. Selbst die leiseste Kritik Elkes wertet er als persönlichen Angriff. Doch nach jedem Streit und jedem Tobsuchtsanfall entschuldigt er sich so verzagt, dass Elke ihm immer wieder verzeiht. Als Elke sich jedoch mit Bettina trifft, wird sie mit einer anderen Wahrheit konfrontiert. Sie stellt Arndt als Versager dar, der sich gar nicht von seiner Frau trennen wollte. Ist Elke für Arndt nur ein Notnagel, die Ersatzmutter für David und Melanie? War ihre Hoffnung auf Glück nur eine Illusion? Aussage steht gegen Aussage. Elke muss sich entscheiden, wem sie glaubt. (Text: 3sat)
    Deutsche TV-Premiere: 30.04.2010 arte
    1. Sendetermine
    2. Cast
    3. Crew
    4. Reviews/Kommentare

    Sendetermine

      Mo 14.02.2011
    12:30–14:00
    12:30–einsfestival
      Mo 14.02.2011
    07:00–08:30
    07:00–einsfestival
      Sa 12.02.2011
    06:00–07:30
    06:00–einsfestival
      Fr 11.02.2011
    18:30–20:00
    18:30–einsfestival
      Do 18.11.2010
    20:15–21:45
    20:15–3sat
      Do 30.09.2010
    12:30–14:00
    12:30–einsfestival
      Do 30.09.2010
    07:00–08:30
    07:00–einsfestival
      Mi 29.09.2010
    18:30–20:00
    18:30–einsfestival
      So 26.09.2010
    09:15–10:45
    09:15–einsfestival
      Mi 22.09.2010
    20:15–21:45
    20:15–Das Erste
      Di 04.05.2010
    14:45–16:15
    14:45–arte
      Fr 30.04.2010
    20:15–21:45
    20:15–arte

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der verlorene Vater im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.