Der letzte Kaiser

    I/GB/F 1987 (The Last Emperor)
    Monumentalfilm (165 Min.)
    Im Alter von nur drei Jahren gelangt Pu Yi (Richard Vuu), der letzte chinesische Kaiser, 1908 auf den Drachenthron ... – Bild: MCMLXXXVII. All Rights reserved. Lizenzbild frei
    Im Alter von nur drei Jahren gelangt Pu Yi (Richard Vuu), der letzte chinesische Kaiser, 1908 auf den Drachenthron ... – Bild: MCMLXXXVII. All Rights reserved. Lizenzbild frei
    Peking im Jahre 1908. Mitten in der Nacht wird der dreijährige Pu Yi seiner Mutter entrissen und in die Verbotene Stadt gebracht, ins Zentrum des alten China. Wenige Tage später besteigt er den kaiserlichen Thron und herrscht als „Sohn des Himmels“ über die Hälfte der Erdbevölkerung. 1922 wird China zur Republik, die Qing-Dynastie muss abdanken. Doch die Verbotene Stadt, wo das Leben schon seit drei Jahrtausenden stillzustehen scheint, bleibt von den geschichtlichen Umwälzungen unberührt. Der Kindkaiser wird weiterhin als lebende Gottheit behandelt, umsorgt und abgeschottet von Hunderten von Beamten, Kurtisanen und Eunuchen. Im kaiserlichen Palast genießt er alle Freiheiten; verlassen darf er ihn nicht. Ohne es zu wissen, ist Pu Yi auf der größten Bühne der Welt zum Hauptdarsteller eines prunkvollen Schauspiels geworden. Nur hat das Publikum seit langem den Saal verlassen. 1924 ist Pu Yi 18 Jahre alt und hat zwei Gemahlinnen. Doch der Traum endet brutal, als ein Kriegsherr Peking erobert und den Kaiser vertreibt. Mit Hilfe seines schottischen Mentors und Freundes, Sir Reginald Johnston, flieht Pu Yi nach Tientsin. Mehrere Jahre lang führt er das sorglose Leben eines Playboys, bleibt jedoch untröstlich über den Verlust seines Titels und seiner Untertanen. 1931 marschieren die Japaner in der Mandschurei ein. Pu Yi trifft eine verhängnisvolle Entscheidung. Er nimmt das Angebot der Japaner an, kehrt in die Mandschurei, das Land seiner Vorfahren, zurück und wird Kaiser des Marionettenstaates Mandschukuo. Der jahrelange, bittere Konflikt zwischen China und Japan wird schließlich in den 2. Weltkrieg münden. Nach der Kapitulation Japans 1945 gerät Pu Yi in sowjetische Gefangenschaft. 1950 wird er der jungen Volksrepublik China überstellt und muss für weitere zehn Jahre in Umerziehung. Am Ende seiner Haft kehrt er nach Peking zurück – als einfacher Bürger. Er führt ein schlichtes Leben als Gärtner und scheint mit dieser neuen Freiheit endlich sein Glück gefunden zu haben. 1967 stirbt Pu Yi, einer der erstaunlichsten Antihelden der modernen Zeit. (Text: arte)
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Amazon Video deKaufen ab 9,99 €
    Amazon Video deLeihen ab 4,99 €
    iTunes de en Kaufen ab 13,99 €
    iTunes de en Leihen ab 4,99 €
    maxdome Store SD HDKaufen ab 7,99 €
    MagentaTV de en Kaufen ab 9,99 €
    MagentaTV de en Leihen ab 3,99 €
    Videoload de en Kaufen ab 9,99 €
    Videoload de en Leihen ab 2,99 €

    Sendetermine

      Mi 27.11.2019
    20:15–22:55
    20:15–KinoweltTV
      Di 26.11.2019
    05:55–08:35
    05:55–KinoweltTV
      Mo 18.11.2019
    13:35–16:15
    13:35–KinoweltTV
      Di 29.10.2019
    10:35–13:15
    10:35–KinoweltTV
      Fr 25.10.2019
    20:15–22:55
    20:15–KinoweltTV
      Di 06.12.2016
    00:15–02:55
    00:15–kabel eins Classics
      Mo 17.10.2016
    01:40–04:20
    01:40–kabel eins Classics
      So 02.10.2016
    15:40–18:15
    15:40–kabel eins Classics
      So 18.09.2016
    14:35–17:10
    14:35–kabel eins Classics
      So 11.09.2016
    20:15–22:55
    20:15–kabel eins Classics
      Do 04.08.2016
    07:15–09:55
    07:15–kabel eins Classics
      Mo 25.07.2016
    08:25–11:05
    08:25–kabel eins Classics
      Mo 11.07.2016
    20:15–22:55
    20:15–kabel eins Classics
      Mo 30.05.2016
    12:20–14:55
    12:20–kabel eins Classics
      So 01.05.2016
    12:55–15:35
    12:55–kabel eins Classics
      Fr 18.03.2016
    13:50–16:30
    13:50–arte
      Do 10.03.2016
    13:40–16:15
    13:40–arte
      Mo 29.02.2016
    01:00–03:35
    01:00–kabel eins Classics
      So 28.02.2016
    20:15–22:55
    20:15–kabel eins Classics
      So 28.02.2016
    20:15–22:50
    20:15–arte
      So 27.12.2015
    01:10–03:54
    01:10–Tele 5
      Sa 26.12.2015
    14:01–17:14
    14:01–Tele 5
      Do 04.06.2015
    23:30–02:40
    23:30–ATV2
      Do 04.06.2015
    20:15–23:30
    20:15–ATV2
      So 06.04.2014
    03:40–06:15
    03:40–ATV2
      Do 03.04.2014
    21:50–01:10
    21:50–ATV2
      Mo 03.03.2014
    06:00–08:40
    06:00–TNT Film
      Mo 03.03.2014
    01:30–04:05
    01:30–TNT Film
      So 09.02.2014
    10:00–12:40
    10:00–TNT Film
      Mi 15.01.2014
    12:10–14:50
    12:10–TNT Film
      Do 02.01.2014
    06:00–08:40
    06:00–TNT Film
      Fr 27.12.2013
    13:47–17:04
    13:47–Tele 5
      Do 26.12.2013
    20:15–23:42
    20:15–Tele 5
      Mo 02.12.2013
    06:00–08:40
    06:00–TNT Film
      Do 24.10.2013
    10:15–12:55
    10:15–TNT Film
      Mo 30.09.2013
    03:20–05:55
    03:20–SRF zwei
      So 29.09.2013
    22:10–00:55
    22:10–SRF zwei
      So 22.09.2013
    04:40–07:30
    04:40–RTL II
      So 21.07.2013
    11:30–14:10
    11:30–TNT Film
      Di 16.04.2013
    07:40–10:20
    07:40–TNT Film
      Mo 15.04.2013
    14:20–17:00
    14:20–TNT Film
      Sa 30.03.2013
    08:00–10:40
    08:00–TNT Film
      So 03.03.2013
    02:05–04:40
    02:05–RTL II
      Do 28.02.2013
    11:10–13:50
    11:10–TNT Film
      Mi 27.02.2013
    20:15–22:55
    20:15–TNT Film
      Sa 23.06.2012
    23:20–01:55
    23:20–TNT Film
      Fr 13.04.2012
    01:20–03:55
    01:20–ATV2
      Do 12.04.2012
    20:15–23:10
    20:15–ATV2
      Sa 25.12.2010
    15:35–18:15
    15:35–KinoweltTV
      Di 03.08.2010
    03:45–06:35
    03:45–KinoweltTV
      Do 08.07.2010
    04:05–06:40
    04:05–KinoweltTV
      Mi 30.06.2010
    02:00–04:40
    02:00–KinoweltTV
      Di 22.06.2010
    23:05–01:45
    23:05–KinoweltTV
      Mi 16.06.2010
    03:15–06:20
    03:15–KinoweltTV
      Mi 19.05.2010
    15:15–17:55
    15:15–KinoweltTV
      So 04.04.2010
    00:35–03:15
    00:35–KinoweltTV
      Fr 02.04.2010
    20:15–22:55
    20:15–KinoweltTV
      Mi 24.03.2010
    00:20–03:00
    00:20–KinoweltTV
      Di 16.03.2010
    22:10–00:50
    22:10–KinoweltTV
      Mo 15.03.2010
    02:25–05:05
    02:25–KinoweltTV
      So 07.03.2010
    22:55–01:35
    22:55–KinoweltTV
      Mi 03.03.2010
    03:05–05:40
    03:05–KinoweltTV
      Mo 11.01.2010
    04:05–07:05
    04:05–KinoweltTV
      Sa 02.01.2010
    22:30–01:10
    22:30–KinoweltTV
      Sa 05.09.2009
    20:15–23:30
    20:15–Das Vierte
      So 16.08.2009
    10:00–12:40
    10:00–KinoweltTV
      Sa 15.08.2009
    20:15–22:55
    20:15–KinoweltTV
      Mi 05.08.2009
    00:55–03:35
    00:55–KinoweltTV
      Di 28.07.2009
    21:50–00:30
    21:50–KinoweltTV
      Mo 29.06.2009
    09:30–12:10
    09:30–KinoweltTV
      So 28.06.2009
    20:15–22:55
    20:15–KinoweltTV
      Mi 22.04.2009
    02:15–05:00
    02:15–Kinowelt Television
      Mo 13.04.2009
    17:35–20:15
    17:35–Kinowelt Television
      So 29.03.2009
    20:15–23:30
    20:15–Das Vierte
      So 22.03.2009
    10:30–13:05
    10:30–Kinowelt Television
      Sa 21.03.2009
    20:15–22:50
    20:15–Kinowelt Television
      Mi 11.03.2009
    05:20–07:55
    05:20–Kinowelt Television
      So 22.02.2009
    14:55–17:35
    14:55–Kinowelt Television
      So 15.02.2009
    17:35–20:15
    17:35–Kinowelt Television
      Fr 23.01.2009
    20:15–23:25
    20:15–Das Vierte
      Fr 02.01.2009
    01:00–03:35
    01:00–Kinowelt Television
      Do 25.12.2008
    22:50–01:25
    22:50–Kinowelt Television
      Mo 22.12.2008
    10:10–12:45
    10:10–Kinowelt Television
      So 21.12.2008
    20:15–22:50
    20:15–Kinowelt Television
      Di 25.11.2008
    00:20–02:55
    00:20–Kinowelt Television
      So 16.11.2008
    22:30–01:05
    22:30–Kinowelt Television
      Do 30.10.2008
    08:35–11:10
    08:35–Kinowelt Television
      Mi 29.10.2008
    20:15–22:50
    20:15–Kinowelt Television
      Mi 01.10.2008
    14:55–17:35
    14:55–arte
      Di 23.09.2008
    14:55–17:30
    14:55–arte
      Do 18.09.2008
    14:45–17:35
    14:45–arte
      Do 18.09.2008
    09:35–12:10
    09:35–Kinowelt Television
      Mi 17.09.2008
    20:15–22:50
    20:15–Kinowelt Television
      Mi 17.09.2008
    01:25–04:00
    01:25–Kinowelt Television
      So 14.09.2008
    20:52–23:25
    20:52–arte
      Di 09.09.2008
    22:30–01:05
    22:30–Kinowelt Television
      Mo 25.08.2008
    02:35–05:20
    02:35–Kinowelt Television
      Sa 16.08.2008
    17:35–20:15
    17:35–Kinowelt Television
      Mi 06.08.2008
    01:20–03:55
    01:20–Kinowelt Television
      Mo 04.08.2008
    06:45–09:20
    06:45–Kinowelt Television
      Di 29.07.2008
    22:20–00:55
    22:20–Kinowelt Television
      So 27.07.2008
    13:45–16:20
    13:45–Kinowelt Television
      Fr 18.07.2008
    11:05–13:40
    11:05–Kinowelt Television
      Do 17.07.2008
    20:15–22:50
    20:15–Kinowelt Television
      Sa 05.07.2008
    09:20–11:55
    09:20–Kinowelt Television
      Fr 04.07.2008
    20:15–22:50
    20:15–Kinowelt Television
      Sa 07.06.2008
    20:15–22:50
    20:15–Kinowelt Television
      Di 03.06.2008
    15:55–18:30
    15:55–Kinowelt Television
      So 18.05.2008
    13:55–16:30
    13:55–Kinowelt Television
      Fr 29.02.2008
    05:40–08:15
    05:40–Kinowelt Television
      Mo 25.02.2008
    09:10–11:45
    09:10–Kinowelt Television
      So 24.02.2008
    20:15–22:50
    20:15–Kinowelt Television
      Sa 09.02.2008
    22:15–00:55
    22:15–SF 1
      Mi 26.12.2007
    08:25–11:55
    08:25–Kinowelt Television
      Di 25.12.2007
    16:40–20:10
    16:40–Kinowelt Television
      So 23.12.2007
    15:05–18:15
    15:05–Das Vierte
      Sa 22.12.2007
    20:15–23:25
    20:15–Das Vierte
      Mo 22.10.2007
    01:20–04:50
    01:20–Kinowelt Television
      So 14.10.2007
    20:15–23:45
    20:15–Kinowelt Television
      Fr 12.10.2007
    22:30–02:00
    22:30–Kinowelt Television
      Mo 10.09.2007
    06:10–08:45
    06:10–Kinowelt Television
      So 02.09.2007
    20:15–22:50
    20:15–Kinowelt Television
      Fr 20.07.2007
    16:25–19:00
    16:25–Kinowelt Television
      Di 19.06.2007
    01:30–04:05
    01:30–Kinowelt Television
      So 10.06.2007
    20:15–23:45
    20:15–Kinowelt Television
      So 03.06.2007
    01:05–04:40
    01:05–Kinowelt Television
      Fr 25.05.2007
    21:25–00:00
    21:25–Kinowelt Television
      Di 08.05.2007
    01:00–04:30
    01:00–Kinowelt Television
      So 29.04.2007
    20:15–23:45
    20:15–Kinowelt Television
      Fr 09.02.2007
    20:15–23:20
    20:15–Das Vierte
      So 17.12.2006
    21:15–23:55
    21:15–3sat
      So 27.08.2006
    20:15–23:45
    20:15–Kinowelt Television
      Di 01.08.2006
    01:30–04:05
    01:30–Kinowelt Television
      So 30.07.2006
    20:15–22:50
    20:15–Kinowelt Television
      Mo 08.05.2006
    01:30–04:05
    01:30–Kinowelt Television
      Sa 06.05.2006
    20:15–22:50
    20:15–Kinowelt Television
      Mo 20.03.2006
    01:30–04:05
    01:30–Kinowelt Television
      Sa 18.03.2006
    20:15–22:50
    20:15–Kinowelt Television
      Di 22.02.2005
    00:10–03:00
    00:10–VOX
      Fr 20.12.2002
    20:15–23:20
    20:15–kabel eins
      Do 01.08.2002
    22:30–01:10
    22:30–SF zwei
      Mo 24.12.2001
    20:00–22:35
    20:00–SF zwei
      Sa 17.11.2001
    20:15–23:15
    20:15–RTL II
      Mo 28.12.1998
    11:30–14:20
    11:30–VOX

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der letzte Kaiser im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.