Das Raubtier

    DDR 1977 (74 Min.)
    • Abenteuer
    • Familie

    In einem Dorf wird ein Schaf gerissen. Roland verfolgt mit seinem Freund Hugo die Fährte und entdeckt einen Wolf. Beide Jungen beschließen, diesen Wolf in einer selbst konstruierten und gebauten Falle zu fangen.
    Roland vertraut das Geheimnis seinem Vater an. Doch Vater Krauß, bisher Freund und Vorbild des Jungen, wird zum Rivalen; denn er trifft alle Vorbereitungen, um mit dem Jagdkollektiv den Wolf abzuschießen. Nachdem der Wolf einmal schemenhaft – es hätte auch ein streunender Schäferhund sein können – an den Flinten der Jäger vorbeigeisterte und von Roland mit einem Hustenanfall zunächst gerettet wurde, legt sich die Aufregung. Keiner im Dorf glaubt mehr an das Raubtier, alle schütteln den Kopf über den Jagdeifer von Vater und Sohn. Der Vater bekommt Schwierigkeiten wegen seiner Arbeitsbummelei. Er hatte Urlaub genommen, um dem Wolf im Wald aufzulauern. Der Sohn kommt in Schwierigkeiten wegen seines Schwänzens in der Schule. Und Vater und Sohn bekommen miteinander Schwierigkeiten. Alles klärt sich auf, nachdem Vater Krauß doch noch auf den Wolf schießen kann, aus Versehen leider nur mit Schrot, so dass das Raubtier lebend in Roberts Falle, dann in den Zoologischen Garten gelangt. Vater und Sohn, der Freund, das ganze Dorf sind die Helden des Tages. (Text: MDR)

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    Sa 02.03.2002
    07:45–09:00
    07:45–
    Sa 22.09.2001
    07:45–09:00
    07:45–
    Do 23.12.1999
    06:00–07:15
    06:00–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Das Raubtier online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.