Das fliegende Klassenzimmer

    D 1973 (88 Min.)
    • Kinder
    Justus und „Nichtraucher“ – Bild: SF DRS
    Justus und „Nichtraucher“

    Während einer Bergtour werden die Landärztin Johanna und ihr Freund und Verehrer, der charmante Gestütsbesitzer Daniel Winterberg, von einem Steinschlag überrascht. Johanna ist überzeugt, dass eine illegale Sprengung den Geröll-Abgang ausgelöst hat – und es deutet alles darauf hin, dass Daniels Ex-Kollegin Ines, die gerade in der Gegend Urlaub macht, etwas mit der Sache zu tun hat. Unterdessen bahnt sich auf dem Bergmeier-Hof ein Familiendrama an: Der grantige Bauer Leo kommt nicht über den Unfalltod seiner geliebten Ehefrau hinweg. In seinem Schmerz gibt er seinem ungeliebten Schwiegersohn Gerhard die Schuld an dem Unglück und jagt ihn vom Hof. Verzweifelt bittet Gerhards Frau die Ärztin Johanna um Hilfe. Doch die Fronten zwischen den beiden Männern scheinen zu verhärtet, um noch einmal Frieden schließen zu können.
    In „Die Landärztin – Um Leben und Tod“, ist Christine Neubauer einmal mehr als kluge und sensible Medizinerin zu sehen. * Es ist noch nicht allzu lange her, seit die Landärztin Dr. Johanna Lohmann (Christine Neubauer) sich von ihrem Verlobten Laurenz getrennt hat. Daher zögert sie noch, sich nach so kurzer Zeit schon wieder auf eine Beziehung mit dem charmanten Gestütsbesitzer Daniel Winterberg (Sven Martinek) einzulassen. Ganz allmählich, in Form einer vertrauensvollen Freundschaft, nähern die beiden sich einander an. Eines Tages geraten sie bei einer Bergtour im nahe gelegenen Naturpark in einen Steinschlag – Daniel wird leicht verletzt, Johanna kommt mit dem Schrecken davon.
    Überzeugt, dass eine illegale Sprengung die Geröll-Lawine ausgelöst hat, beginnt Johanna, Nachforschungen anzustellen – zunächst ohne Erfolg: Niemand kann sich vorstellen, warum jemand im Naturpark mit Sprengstoff hantieren sollte. Zur gleichen Zeit taucht Daniels Ex-Kollegin Ines Meissner (Tina Bordihn) auf dem Gestüt auf. Die kokette Städterin behauptet, nur zur Erholung in der Gegend zu sein – doch als sie bei einer Fototour im Naturpark von einem Felsvorsprung abrutscht, entdeckt Johanna während der Bergung Hinweise, dass Ines etwas mit der Sprengung zu tun haben könnte. Auf eine etwas andere „Tätersuche“ muss sich derweil Tante Marie (Johanna von Koczian) begeben: Ein anonymer Verehrer überhäuft sie mit Blumen und wertvollen Geschenken. Marie weiß nur, dass ihr zerstreuter Ehemann Fritz (Siegfried Rauch) sicher nicht dahintersteckt.
    Unterdessen spielt sich auf dem Bergmeier-Hof eine Tragödie ab: Grete Bergmeier (Saskia Vester) kommt beim Sturz von einer morschen Leiter ums Leben. In seiner Trauer gibt ihr Mann Leo (August Schmölzer) seinem Schwiegersohn Gerhard (Gregor Bloéb) die Schuld an dem Unglück, weil dieser es versäumt hatte, die Leiter zu reparieren. Eigentlich stand der glücklose Gerhard kurz davor, den Hof zu übernehmen – nun wird er, der sich nie wirklich anerkannt und respektiert fühlte, von seinem schmerzerfüllten Schwiegervater nach einem bitteren Streit vom Hof gejagt. Leos Tochter und Gerhards Ehefrau Verena (Judith Richter) versucht zu verhindern, dass nach dem Tod ihrer Mutter nun auch noch die restliche Familie zerbricht. Da es ihr jedoch alleine nicht gelingt, die Streithähne miteinander zu versöhnen, bittet sie in ihrer Verzweiflung Johanna um Rat.
    Mit ihrem Feingefühl und ihrer zupackenden Direktheit soll die Landärztin Leo und Gerhard helfen, die Kluft zwischen sich zu überwinden – keine leichte Aufgabe. In dieser Folge der erfolgreichen Familienfilm-Reihe „Die Landärztin“ geht es um Liebe, Lügen und Geheimnisse. Die patente Landärztin Johanna muss einer mysteriösen Explosion auf den Grund gehen, kleine Eifersüchteleien mit ihrem neuen Freund ausfechten und einer trauernden Familie in der Zerreißprobe beistehen. In der Titelrolle von „Die Landärztin – Um Leben und Tod“ überzeugt einmal mehr Publikumsliebling Christine Neubauer. Zum prominenten Ensemble gehören außerdem Sven Martinek, Johanna von Koczian, Siegfried Rauch, August Schmölzer und Gregor Bloéb. (Text: SWR)

    Deutscher Kinostart26.10.1973

    DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    Sa 04.06.2022
    05:05–06:35
    05:05–
    Mi 01.06.2022
    12:30–13:58
    12:30–
    Mo 18.04.2022
    09:30–11:00
    09:30–
    So 17.04.2022
    12:10–13:40
    12:10–
    So 20.03.2022
    09:00–10:30
    09:00–
    So 27.02.2022
    07:50–09:15
    07:50–
    So 02.01.2022
    12:00–13:30
    12:00–
    Fr 31.12.2021
    13:45–15:15
    13:45–
    Sa 25.12.2021
    12:00–13:30
    12:00–
    So 03.10.2021
    21:00–22:30
    21:00–
    So 12.09.2021
    20:15–21:45
    20:15–
    Di 06.04.2021
    12:30–13:58
    12:30–
    Sa 27.03.2021
    16:30–17:55
    16:30–
    Sa 02.01.2021
    07:30–09:00
    07:30–
    Fr 01.01.2021
    15:35–17:05
    15:35–
    Mo 28.12.2020
    07:40–09:05
    07:40–
    Fr 25.12.2020
    17:05–18:35
    17:05–
    Fr 25.12.2020
    09:15–10:45
    09:15–
    Di 22.12.2020
    23:55–01:25
    23:55–
    So 18.10.2020
    16:30–18:00
    16:30–
    Sa 06.06.2020
    07:35–09:05
    07:35–
    Di 02.06.2020
    07:00–08:30
    07:00–
    Mo 01.06.2020
    14:10–15:35
    14:10–
    Do 21.05.2020
    11:00–12:25
    11:00–
    So 19.04.2020
    05:55–07:25
    05:55–
    Fr 17.04.2020
    12:30–13:58
    12:30–
    Mo 13.04.2020
    05:30–07:00
    05:30–
    Di 31.12.2019
    12:25–13:55
    12:25–
    Do 26.12.2019
    12:50–14:20
    12:50–
    Do 26.12.2019
    10:15–11:45
    10:15–
    So 10.11.2019
    13:00–14:30
    13:00–
    So 10.11.2019
    13:00–14:30
    13:00–
    So 22.09.2019
    13:30–15:00
    13:30–
    Mo 15.07.2019
    05:05–06:35
    05:05–
    So 14.07.2019
    17:15–18:45
    17:15–
    Fr 31.05.2019
    10:20–11:50
    10:20–
    Fr 31.05.2019
    05:25–06:55
    05:25–
    Do 30.05.2019
    13:50–15:20
    13:50–
    Do 30.05.2019
    12:00–13:30
    12:00–
    Sa 25.05.2019
    14:00–15:30
    14:00–
    So 21.04.2019
    07:00–08:30
    07:00–
    Mo 25.02.2019
    12:30–14:00
    12:30–
    So 17.02.2019
    17:00–18:30
    17:00–
    So 20.01.2019
    01:00–02:30
    01:00–
    Sa 19.01.2019
    15:45–17:15
    15:45–
    Mi 26.12.2018
    10:30–12:00
    10:30–
    Mo 14.05.2018
    10:30–12:00
    10:30–
    So 13.05.2018
    09:00–10:30
    09:00–
    So 06.05.2018
    17:00–18:30
    17:00–
    Di 01.05.2018
    12:35–14:00
    12:35–
    Do 04.01.2018
    07:10–08:40
    07:10–
    Mi 03.01.2018
    14:20–15:50
    14:20–
    Sa 30.12.2017
    12:45–14:15
    12:45–
    Di 26.12.2017
    08:25–09:55
    08:25–
    Mo 25.12.2017
    12:35–14:00
    12:35–
    Mi 01.11.2017
    13:30–15:00
    13:30–
    Fr 04.08.2017
    19:30–21:00
    19:30–
    So 14.05.2017
    13:30–15:00
    13:30–
    Sa 13.05.2017
    22:05–23:35
    22:05–
    Mi 15.03.2017
    12:30–14:00
    12:30–
    Mo 13.03.2017
    20:15–21:45
    20:15–
    So 12.03.2017
    09:00–10:30
    09:00–
    So 01.01.2017
    08:00–09:30
    08:00–
    So 25.12.2016
    11:40–13:10
    11:40–
    So 27.11.2016
    02:20–03:50
    02:20–
    Sa 26.11.2016
    13:35–15:00
    13:35–
    Do 26.05.2016
    14:15–15:45
    14:15–
    Sa 14.05.2016
    09:00–10:30
    09:00–
    Sa 26.03.2016
    17:30–19:00
    17:30–
    Mi 06.01.2016
    11:30–13:00
    11:30–
    Fr 25.12.2015
    10:10–11:40
    10:10–
    Sa 12.09.2015
    20:15–21:45
    20:15–
    Fr 26.12.2014
    12:05–13:35
    12:05–
    So 26.10.2014
    11:15–12:45
    11:15–
    Sa 18.10.2014
    15:00–16:30
    15:00–
    So 05.10.2014
    02:25–03:55
    02:25–
    Sa 04.10.2014
    13:30–15:00
    13:30–
    Fr 03.10.2014
    12:10–13:40
    12:10–
    So 21.09.2014
    08:58–10:25
    08:58–
    So 14.09.2014
    13:30–15:00
    13:30–
    So 14.09.2014
    12:30–13:55
    12:30–
    Sa 13.09.2014
    13:00–14:30
    13:00–
    Mi 30.07.2014
    12:30–14:00
    12:30–
    So 12.01.2014
    14:00–15:30
    14:00–
    Fr 16.08.2013
    05:10–06:40
    05:10–
    Sa 03.08.2013
    14:15–15:45
    14:15–
    So 14.07.2013
    09:00–10:30
    09:00–
    So 30.06.2013
    10:15–11:45
    10:15–
    Sa 29.06.2013
    13:15–14:45
    13:15–
    Sa 18.05.2013
    12:03–13:30
    12:03–
    Mi 26.12.2012
    08:50–10:20
    08:50–
    Sa 08.12.2012
    12:45–14:15
    12:45–
    Sa 29.09.2012
    12:03–13:35
    12:03–
    Mo 26.12.2011
    14:00–15:30
    14:00–
    Sa 10.09.2011
    12:03–13:30
    12:03–
    So 02.01.2011
    18:30–20:00
    18:30–
    Sa 02.10.2010
    12:03–13:30
    12:03–
    Fr 25.12.2009
    13:45–15:15
    13:45–
    Sa 03.10.2009
    12:03–13:30
    12:03–
    Sa 18.10.2008
    12:03–13:30
    12:03–
    Fr 13.06.2008
    19:25–20:55
    19:25–
    So 06.01.2008
    14:30–16:00
    14:30–
    Do 08.11.2007
    20:15–21:45
    20:15–
    Sa 20.10.2007
    12:03–13:30
    12:03–
    So 18.03.2007
    12:00–13:30
    12:00–
    So 11.03.2007
    09:00–10:30
    09:00–
    Sa 10.03.2007
    21:00–22:30
    21:00–
    So 24.12.2006
    15:00–16:30
    15:00–
    So 12.11.2006
    16:30–18:00
    16:30–
    Sa 04.11.2006
    12:03–13:30
    12:03–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Das fliegende Klassenzimmer online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Das fliegende Klassenzimmer – News