Das Feuerzeug

    DDR 1959
    Märchenfilm (83 Min.)
    Die Prinzessin (Barbara Mehlan) und Soldat (Rolf Ludwig) – Bild: MDR/PROGRESS
    Die Prinzessin (Barbara Mehlan) und Soldat (Rolf Ludwig) – Bild: MDR/PROGRESS
    Die Geschichte vom Soldaten, der sich zunächst für einen reichen Mann hält und am Ende nur mit seiner Tabakspfeife und einem neuen Feuerzeug in der Hand dasteht, gehört zu den bekanntesten Märchen des dänischen Dichters Hans Christian Andersen. Dass sich gerade in den einfachen Dingen eine Chance zum großen Glück verbergen kann, stellt sich im Verlauf der Handlung noch heraus. Ein altes Feuerzeug, Kupfer, Silber und Gold entdeckt ein junger Soldat in einer hohlen Eiche. Und das gerade, als er sehnsüchtig darüber nachdenkt, wie er endlich den knurrenden Magen zum Schweigen bringen kann. Jetzt ist er reich, so reich, wie er nie zu träumen wagte. Jetzt kann er sich nicht nur satt essen, er kann auch von seinem Überfluss an Kinder und Arme abgeben, kann bewirten, wenn er will. Stolz und glücklich blickt er auf seine neuen Freunde, vornehme Herren, die mit ihm tafeln. Wo aber sind die reichen Freunde, als das viele Geld eines Tages verbraucht ist? Ein Pfeifchen Tabak ist alles, was dem Soldaten geblieben ist. Als er es mit dem gefundenen Feuerzeug anzünden will, erscheinen zu seiner Verwunderung drei große Hunde, die ihm ihre Dienste, anbieten. Mit ihrer Hilfe kann er die schöne Prinzessin befreien, doch als Dank dafür soll er gehenkt werden. Wieder helfen die Hunde – und der dumme König wird samt seinem Hofstaat zum Teufel gejagt. Jetzt endlich kann die Prinzessin den tapferen Soldaten heiraten, und für das Land beginnt eine glückliche Zeit. nach dem gleichnamigen Märchen von Hans Christian Andersen (Text: BR Fernsehen)
    1. DVD und Blu-ray
    2. Streams
    3. Sendetermine
    4. Cast
    5. Crew
    6. Reviews/Kommentare
    7. News
    • KiKA
      So 03.11.
      12:00 Uhr

    DVD und Blu-ray

    Streams und Mediatheken

    Save.TVDiesen Film aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.

    Sendetermine

    So 03.11.2019
    12:00–13:20
    12:00–KiKA
      Mi 26.12.2018
    17:30–18:50
    17:30–MDR
      Di 25.12.2018
    18:07–19:27
    18:07–rbb
      So 21.01.2018
    12:00–13:20
    12:00–KiKA
      Sa 30.12.2017
    09:00–10:20
    09:00–BR Fernsehen
      Di 26.12.2017
    14:45–16:10
    14:45–rbb
      Mo 25.12.2017
    17:30–18:50
    17:30–MDR
      So 24.12.2017
    06:45–08:05
    06:45–Das Erste
      Sa 02.12.2017
    14:35–15:55
    14:35–rbb
      So 29.01.2017
    12:00–13:20
    12:00–KiKA
      Sa 07.01.2017
    15:40–17:00
    15:40–rbb
      So 01.01.2017
    09:05–10:25
    09:05–MDR
      Mo 26.12.2016
    17:30–18:50
    17:30–MDR
      Fr 23.12.2016
    14:45–16:00
    14:45–rbb
      Sa 26.12.2015
    07:00–08:20
    07:00–MDR
      Fr 25.12.2015
    17:30–18:50
    17:30–MDR
      Sa 05.12.2015
    14:10–15:30
    14:10–rbb
      Mo 29.12.2014
    14:40–16:00
    14:40–rbb
      Do 25.12.2014
    17:30–18:50
    17:30–MDR
      So 14.12.2014
    15:25–16:45
    15:25–rbb
      So 22.12.2013
    09:40–10:58
    09:40–MDR
      So 13.10.2013
    12:00–13:20
    12:00–KiKA
      So 30.12.2012
    12:00–13:20
    12:00–KiKA
      Mi 26.12.2012
    11:00–12:15
    11:00–MDR
      So 17.06.2012
    12:00–13:25
    12:00–KiKA
      Fr 06.04.2012
    06:25–07:45
    06:25–Das Erste
      So 11.12.2011
    14:00–15:15
    14:00–MDR
      So 30.10.2011
    12:00–13:20
    12:00–KI.KA
      Fr 05.08.2011
    14:25–15:43
    14:25–MDR
      Fr 22.04.2011
    15:35–16:55
    15:35–MDR
      So 13.02.2011
    12:00–13:20
    12:00–KI.KA
      Do 23.12.2010
    14:30–15:50
    14:30–rbb
      So 05.12.2010
    14:05–15:25
    14:05–rbb
      Mi 28.07.2010
    09:30–10:45
    09:30–MDR
      Fr 02.04.2010
    06:30–07:50
    06:30–Das Erste
      So 28.02.2010
    12:00–13:20
    12:00–KI.KA
      Sa 26.12.2009
    13:10–14:30
    13:10–rbb
      Sa 26.12.2009
    06:15–07:30
    06:15–MDR
      Fr 25.12.2009
    09:45–11:00
    09:45–MDR
      Di 25.08.2009
    06:55–08:10
    06:55–SWR Fernsehen
      So 04.01.2009
    14:40–16:00
    14:40–MDR
      Mi 24.12.2008
    14:20–15:40
    14:20–rbb
      So 12.10.2008
    12:00–13:20
    12:00–KI.KA
      Mo 12.05.2008
    06:00–07:15
    06:00–NDR
      Mi 26.12.2007
    15:10–16:30
    15:10–MDR
      So 02.12.2007
    14:02–15:20
    14:02–rbb
      So 11.11.2007
    12:00–13:20
    12:00–KI.KA
      So 24.12.2006
    15:30–16:50
    15:30–rbb
      So 10.12.2006
    14:40–16:00
    14:40–MDR
      So 08.10.2006
    12:00–13:20
    12:00–KI.KA
      So 05.03.2006
    12:00–13:15
    12:00–KI.KA
      So 18.12.2005
    14:35–15:55
    14:35–rbb
      Mo 03.10.2005
    07:15–08:35
    07:15–einsfestival
      So 03.04.2005
    14:30–15:50
    14:30–rbb
      So 27.03.2005
    12:00–13:20
    12:00–KI.KA
      Sa 01.01.2005
    08:30–09:50
    08:30–einsfestival
      Fr 31.12.2004
    13:55–15:10
    13:55–KI.KA
      Mo 27.12.2004
    06:05–07:25
    06:05–MDR
      Sa 25.12.2004
    14:30–15:50
    14:30–MDR
      Mo 13.12.2004
    10:15–11:35
    10:15–einsfestival
      So 12.12.2004
    17:00–18:20
    17:00–einsfestival
      So 11.07.2004
    12:00–13:30
    12:00–KI.KA
      Fr 07.06.2002
    06:44–08:03
    06:44–einsfestival
      Mo 20.05.2002
    09:45–11:05
    09:45–einsfestival
      So 19.05.2002
    12:00–13:30
    12:00–KI.KA
      Di 02.04.2002
    08:10–09:30
    08:10–MDR
      Mo 01.04.2002
    08:07–09:26
    08:07–einsfestival
      So 31.03.2002
    10:00–11:20
    10:00–MDR
      So 30.12.2001
    14:31–15:50
    14:31–einsfestival
      Mi 26.12.2001
    08:35–09:55
    08:35–einsfestival
      Di 25.12.2001
    15:45–17:04
    15:45–einsfestival
      So 04.06.2000
    12:00–13:30
    12:00–KI.KA
      So 02.01.2000
    06:10–07:30
    06:10–MDR
      Sa 01.01.2000
    20:15–21:35
    20:15–MDR

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Das Feuerzeug im Fernsehen läuft.

    Cast

    Crew

    Reviews und Kommentare

      Das Feuerzeug – News

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.