Bube, Dame, König, grAS

GB 1998 (Lock, Stock and Two Smoking Barrels‎, 105 Min.)
  • Gangsterfilm
  • Komödie
. – Bild: Canal+ First Austria
.

Die vier Freunde Eddy (Nick Moran), Tom (Jason Flemyng), Bacon (Jason Statham) und Soap (Dexter Fletcher) sind an den Schwellen zu Londons Unterwelt zu Hause und verstehen sich darauf, mit kleinen Deals ihren Lebensunterhalt aufzubessern. Jetzt aber wollen sie einmal so richtig abkassieren und den berüchtigten Gangsterboss „Hackebeil“ Harry Lonsdale (P. H. Moriarty) bei einem illegalen Kartenturnier um ein beträchtliches Sümmchen erleichtern. Mit einem von dem Quartett gemeinsam gestemmten Einsatz von 100.000 Pfund zieht Eddy in die Schlacht, hat jedoch nicht mit den schmutzigen Tricks gerechnet, die Harry zu einem abgekarteten Pokersieg verhelfen.

Mehr noch: Eddys verhängnisvolle Spielleidenschaft führt dazu, dass er den Ort des Geschehens mit einer halben Million Pfund Schulden verlässt, die Harry unter Androhung von körperlicher Gewalt binnen einer Woche zurückfordert. Nun ist guter Rat teuer. Zufällig belauschen die Freunde das Gespräch einer kriminellen Gang, die es darauf abgesehen hat, eine in der Nachbarschaft befindliche Marihuana-Plantage auszuheben. In ihrer Not beschließen Eddy & Co., ihrerseits diese Bande nach deren Überfall zu berauben.

Tom besorgt sich bei Nick, dem Griechen (Stephen Marcus), zwei antike Gewehre, um im Falle eines Falles gewappnet zu sein. Nick wiederum nimmt Kontakt zu Rory Breaker (Vas Blackwood) auf, einem lokalen Drogendealer, der zwar einen mehr als zweifelhaften Ruf genießt, jedoch an der Ware interessiert ist – nicht ahnend, dass es sich dabei um seinen eigenen Stoff handelt, der auf der geheimen Plantage in seinem Auftrag angebaut wurde. Der Coup gelingt zwar, doch als die vier Freunde ihre reiche Beute verkaufen wollen, haben sie nicht nur Harrys Schuldeneintreiber Big Chris (Vinnie Jones) am Hals, sondern auch Rory Breakers Killerkommando, das sich das gestohlene Marihuana zurückholen will.

Es kommt zum fulminanten Showdown zwischen allen Beteiligten. Beinharte Typen, coole Sprüche, frecher Humor, rabiate Gewalteinschübe und ein auserlesener Pop-Soundtrack: Mit diesen Zutaten realisierte der britische Regisseur Guy Ritchie („Snatch – Schweine und Diamanten“, „Sherlock Holmes“) seinen unabhängig produzierten Kino-Erstling, der einschlug wie eine Bombe, ein Vielfaches seines Budgets wieder einspielen konnte und Ritchie zu einer erfolgreichen Karriere verhalf.

Die frische, mit kantigen Charakterköpfen besetzte Gangsterkomödie aus der Londoner Unterwelt schert sich reichlich wenig um moralische Prinzipien, sondern sorgt mit ihrem stilisierten Comic-Ton für herzhafte Unterhaltung. Als besonderer Nutznießer des Films erwies sich Jason Statham („The Transporter“, „Crank“), der nach diesem Schauspiel-Debüt zum viel beschäftigten Action-Star avancierte. (Text: ARD)

Hintergrund: Guy Ritchie konnte für seinen Film ‚Bube, Dame, König, GrAs‘ den ehemaligen Profi-Fußballer Vinnie Jones als Schauspieler gewinnen. Die britische Pop-Ikone Sting ist in einer Nebenrolle zu sehen. Größte Erfolge von Guy Ritchie: „Snatch – Schweine und Diamanten“ (2000) für den Brad Pitt und Benicio Del Toro vor der Kamera standen, „Sherlock Holmes“ (2009) und Sherlock Holmes: Spiel im Schatten“ (2011) mit Robert Downey jr. und Jude Law. Kritik: „Temporeiches Spaßkino aus dem Londoner East-End“ (kultur Spiegel) „Englands Antwort auf „Reservoir Dogs“: ein beinharter Gangster-Krimi zwischen makabrem Humor und unmoralischer Gewalt“ (Cinema 12/​1998) Starinfo Vinnie Jones: Vinnie „The Axe“ Jones startete seine erste Karriere im englischen Profi-Fußball, unter anderem spielte er für das Walisische Nationalteam, für Wimbledon, Chelsea, Leeds United und die Queens Park Rangers. Sein reichlich rauer Spielstil brachte ihm den Spitznamen „die Axt“ ein und sorgte für diverse Platzverweise. Er soll übrigens den Rekord für die Gelbe Karte halten, die er in einem Spiel nach nur drei Sekunden auf dem Platz erhielt. Auch heute zeigt er anscheinend nicht nur auf der Leinwand immer wieder ein brutales Gesicht: Die Fluggesellschaft Virgin Atlantic sperrte ihn, weil er angetrunken auf einem Flug nach Tokio einen Passagier schlug und der Crew mit dem Tod drohte. Er soll auch einen seiner Nachbarn angegriffen haben. Nichtsdestotrotz ist er ein darstellerisches Naturtalent: Mit 33 Jahren holte ihn Guy Ritchie für seinen Independent-Film „Bube, Dame, König, grAS“ (1998) ans Set und Vinnie Jones hängte daraufhin – nach 15 aktiven Jahren – den Fußball an den Nagel. Es folgten die Erfolge „Nur noch 60 Sekunden“ mit Angelina Jolie und Nicolas Cage und Guy Ritchies „Snatch – Schweine und Diamanten“ (beide 2000) und Jones war ein gemachter Mann. „Kritiker unken bei jedem meiner Film, das würde mein letzter sein“, sagte Jones einmal vor Jahren. Inzwischen hat er in über 40 Filmen mitgewirkt. (Text: Tele 5)

Deutscher Kinostart03.12.1998Internationaler Kinostart1998

Originalsprache: Englisch

DVD & Blu-ray

Streaming & Mediatheken

Sendetermine

Mo 15.07.2024
23:35–01:25
23:35–
So 14.07.2024
01:35–03:20
01:35–
Mi 25.10.2023
13:45–15:35
13:45–
Di 10.10.2023
13:05–14:50
13:05–
Mi 04.10.2023
17:00–18:45
17:00–
Mi 27.09.2023
23:50–01:35
23:50–
Di 19.09.2023
15:25–17:10
15:25–
Do 24.08.2023
03:15–05:00
03:15–
Mi 23.08.2023
21:55–23:40
21:55–
Mi 09.08.2023
15:00–16:45
15:00–
Sa 15.07.2023
16:35–18:20
16:35–
Mi 21.06.2023
12:05–13:50
12:05–
Mi 21.06.2023
00:10–01:55
00:10–
Do 25.05.2023
02:55–04:35
02:55–
Mi 24.05.2023
21:55–23:40
21:55–
Sa 29.04.2023
16:55–18:40
16:55–
So 19.03.2023
23:35–01:20
23:35–
Mo 13.03.2023
04:55–06:35
04:55–
So 12.03.2023
20:15–22:00
20:15–
Di 21.02.2023
22:05–23:50
22:05–
Mi 25.01.2023
01:10–02:55
01:10–
Di 16.11.2021
12:05–13:55
12:05–
Fr 12.11.2021
22:25–00:15
22:25–
Fr 06.08.2021
00:25–02:10
00:25–
Mi 04.08.2021
18:25–20:15
18:25–
Fr 05.02.2021
18:25–20:15
18:25–
Sa 30.01.2021
22:25–00:15
22:25–
Mi 11.11.2020
18:25–20:15
18:25–
Sa 07.11.2020
16:10–18:00
16:10–
Sa 18.07.2020
16:40–18:30
16:40–
Di 14.07.2020
20:15–22:05
20:15–
Fr 20.03.2020
05:05–06:55
05:05–
Fr 13.03.2020
14:45–16:35
14:45–
So 19.01.2020
07:15–09:05
07:15–
Sa 18.01.2020
14:20–16:10
14:20–
Mi 08.01.2020
15:05–16:55
15:05–
Fr 03.01.2020
01:30–03:20
01:30–
Di 17.12.2019
15:15–17:05
15:15–
Di 17.12.2019
01:45–03:35
01:45–
Mo 09.12.2019
00:00–01:50
00:00–
So 08.12.2019
08:35–10:20
08:35–
Di 26.11.2019
04:50–06:40
04:50–
Fr 15.11.2019
01:10–03:00
01:10–
Do 14.11.2019
12:40–14:30
12:40–
Sa 02.11.2019
08:25–10:15
08:25–
Fr 01.11.2019
18:25–20:15
18:25–
So 04.08.2019
11:10–13:00
11:10–
Sa 03.08.2019
15:05–16:55
15:05–
Sa 03.08.2019
05:25–07:15
05:25–
Fr 02.08.2019
18:25–20:15
18:25–
Do 01.08.2019
23:45–01:35
23:45–
Mo 18.03.2019
01:40–03:30
01:40–
Sa 16.03.2019
09:30–11:20
09:30–
Do 07.03.2019
16:30–18:20
16:30–
Mi 06.03.2019
03:30–05:20
03:30–
Do 28.02.2019
11:50–13:40
11:50–
Mo 25.02.2019
23:35–01:25
23:35–
Sa 09.02.2019
21:55–23:45
21:55–
Do 07.02.2019
06:05–07:55
06:05–
Sa 02.02.2019
04:10–06:00
04:10–
Do 31.01.2019
22:10–00:00
22:10–
Di 15.01.2019
08:05–09:55
08:05–
So 13.01.2019
13:10–15:00
13:10–
Do 13.12.2018
03:05–04:45
03:05–
Di 11.12.2018
23:55–01:50
23:55–
Mi 02.05.2018
03:47–05:25
03:47–
Di 01.05.2018
22:02–00:12
22:02–
Di 14.03.2017
16:40–18:30
16:40–
Mo 13.03.2017
00:45–02:45
00:45–
Sa 04.02.2017
10:25–12:10
10:25–
Di 31.01.2017
21:45–23:30
21:45–
Sa 21.01.2017
16:55–18:40
16:55–
Sa 31.12.2016
20:15–22:00
20:15–
Mo 28.11.2016
01:40–03:30
01:40–
So 13.11.2016
01:45–03:30
01:45–
Mi 19.10.2016
23:30–01:10
23:30–
Di 18.10.2016
13:30–15:15
13:30–
Di 13.09.2016
15:00–16:45
15:00–
So 11.09.2016
00:45–02:25
00:45–
Mi 24.08.2016
21:55–23:40
21:55–
Mo 01.08.2016
01:30–03:15
01:30–
Sa 16.07.2016
09:15–11:00
09:15–
Di 12.07.2016
20:15–22:00
20:15–
Di 12.07.2016
16:40–18:30
16:40–
Di 05.07.2016
20:15–22:00
20:15–
Mi 01.06.2016
01:20–03:03
01:20–
Mo 21.03.2016
02:45–04:25
02:45–
Sa 12.03.2016
23:45–01:30
23:45–
Di 08.12.2015
23:15–01:00
23:15–
Di 01.12.2015
21:50–23:35
21:50–
Mi 28.10.2015
23:30–01:10
23:30–
Di 29.09.2015
21:55–23:40
21:55–
Di 15.09.2015
20:15–22:00
20:15–
Mi 03.06.2015
00:20–02:03
00:20–
Sa 20.09.2014
00:25–02:15
00:25–
Fr 19.09.2014
18:25–20:15
18:25–
Fr 15.08.2014
20:15–22:05
20:15–
Mo 21.07.2014
04:15–06:00
04:15–
Mo 21.07.2014
00:55–02:40
00:55–
Do 26.06.2014
02:50–04:35
02:50–
Mi 25.06.2014
23:40–01:25
23:40–
Sa 21.06.2014
00:00–02:00
00:00–
So 15.06.2014
20:00–22:00
20:00–
Fr 02.05.2014
03:10–04:55
03:10–
Do 01.05.2014
20:15–22:05
20:15–
So 16.03.2014
00:00–01:45
00:00–
Sa 22.02.2014
23:55–01:35
23:55–
Fr 14.02.2014
22:10–00:00
22:10–
Mo 13.01.2014
00:00–01:40
00:00–
Mi 08.01.2014
22:15–00:00
22:15–
So 13.10.2013
22:40–00:20
22:40–
So 13.10.2013
22:35–00:15
22:35–
Fr 04.10.2013
01:35–03:20
01:35–
Do 03.10.2013
21:50–23:35
21:50–
Mi 11.09.2013
00:05–01:50
00:05–
Di 10.09.2013
18:30–20:15
18:30–
Sa 24.08.2013
23:45–01:25
23:45–
Mi 21.08.2013
23:15–00:55
23:15–
Di 30.07.2013
22:30–00:10
22:30–
Mi 17.07.2013
20:15–22:00
20:15–
Mi 12.06.2013
00:45–02:28
00:45–
Mo 29.04.2013
23:45–01:30
23:45–
Mo 29.04.2013
20:15–22:00
20:15–
Di 02.04.2013
23:45–01:50
23:45–
So 20.05.2012
13:00–14:50
13:00–
Sa 19.05.2012
22:00–23:50
22:00–
Mo 16.04.2012
01:40–03:30
01:40–
So 04.03.2012
01:35–03:20
01:35–
Sa 03.03.2012
10:00–11:50
10:00–
So 26.02.2012
21:25–23:15
21:25–
Do 26.01.2012
03:10–05:00
03:10–
Mo 23.01.2012
06:20–08:05
06:20–
Sa 21.01.2012
20:25–22:15
20:25–
So 06.11.2011
10:10–12:00
10:10–
Sa 05.11.2011
13:35–15:25
13:35–
Mo 31.10.2011
01:20–03:10
01:20–
Sa 09.07.2011
09:25–11:15
09:25–
Fr 08.07.2011
06:25–08:15
06:25–
Mi 06.07.2011
01:50–03:30
01:50–
So 03.07.2011
11:15–13:05
11:15–
Sa 07.05.2011
11:35–13:25
11:35–
Sa 07.05.2011
02:00–03:50
02:00–
So 01.05.2011
11:25–13:15
11:25–
Di 01.03.2011
02:55–04:40
02:55–
Mo 28.02.2011
22:25–00:30
22:25–
Sa 05.02.2011
07:00–08:50
07:00–
Mo 31.01.2011
04:00–05:45
04:00–
Sa 29.01.2011
09:10–11:00
09:10–
Sa 23.10.2010
09:20–11:10
09:20–
Do 21.10.2010
02:55–04:45
02:55–
Sa 16.10.2010
20:13–22:05
20:13–
So 12.09.2010
23:25–01:15
23:25–
Sa 11.09.2010
14:20–16:10
14:20–
Fr 10.09.2010
20:13–22:05
20:13–
Mi 18.08.2010
02:55–04:40
02:55–
So 11.07.2010
01:55–03:45
01:55–
Sa 10.07.2010
15:45–17:35
15:45–
So 04.07.2010
18:25–20:13
18:25–
So 27.06.2010
15:40–17:25
15:40–
Sa 26.06.2010
22:10–23:55
22:10–
Fr 25.06.2010
22:30–00:20
22:30–
Mo 21.06.2010
00:25–02:15
00:25–
Sa 19.06.2010
21:55–23:45
21:55–
So 06.06.2010
01:50–03:30
01:50–
Sa 05.06.2010
22:05–00:05
22:05–
Sa 05.06.2010
12:25–14:10
12:25–
Fr 04.06.2010
20:15–22:00
20:15–
Fr 30.04.2010
02:45–04:30
02:45–
Do 29.04.2010
22:35–00:20
22:35–
Fr 19.03.2010
22:40–00:25
22:40–
Fr 19.03.2010
02:30–04:20
02:30–
Do 25.02.2010
22:35–00:25
22:35–
Mi 24.02.2010
22:30–00:15
22:30–
Fr 15.01.2010
21:55–23:40
21:55–
Fr 15.01.2010
02:10–03:55
02:10–
Do 10.12.2009
22:15–00:05
22:15–
Mi 09.12.2009
23:30–01:20
23:30–
Di 29.09.2009
02:15–04:05
02:15–
Mi 05.08.2009
21:10–22:55
21:10–
Di 04.08.2009
22:05–23:50
22:05–
Di 02.06.2009
03:10–04:50
03:10–
Mo 01.06.2009
22:55–00:55
22:55–
Mi 06.05.2009
21:25–23:10
21:25–
Di 05.05.2009
23:30–01:15
23:30–
Sa 17.01.2009
04:15–06:00
04:15–
Fr 16.01.2009
22:35–00:20
22:35–
So 19.10.2008
02:15–04:05
02:15–
Sa 18.10.2008
22:50–00:40
22:50–
Di 17.06.2008
02:25–04:30
02:25–
Do 15.02.2007
02:40–04:45
02:40–
Mi 14.02.2007
22:40–00:45
22:40–
Mo 12.02.2007
01:05–03:00
01:05–
So 11.02.2007
22:05–00:00
22:05–
Sa 27.05.2006
22:00–00:00
22:00–
Do 06.10.2005
22:00–23:55
22:00–
So 02.01.2005
22:00–00:00
22:00–
So 25.01.2004
02:40–04:20
02:40–
Fr 04.10.2002
00:15–02:00
00:15–
Fr 29.03.2002
00:40–02:45
00:40–
Do 28.03.2002
22:40–00:40
22:40–
Mo 04.06.2001
22:45–00:25
22:45–

Cast & Crew

Reviews & Kommentare

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Bube, Dame, König, grAS online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Bube, Dame, König, grAS – News