Bitter Moon

    F / GB 1992 (Lunes de fiel, 138 Min.)
    • Erotik
    • Drama
     – Bild: Servus TV

    Nigel und Fiona lernen einen Autor und dessen wunderschöne Frau kennen. Dadurch werden sie ahnungslose Zeugen und Akteure in einer Tragödie, die ein mehr als außergewöhnliches Ende findet. Roman Polanskis fesselndes Psychodrama mit Emmanuelle Seigner, Peter Coyote, Hugh Grant und Kristin Scott Thomas. Nach sieben Jahren braucht die Ehe des britischen Paares Nigel und Fiona eine kleine Auffrischung, und so unternehmen die beiden eine Kreuzfahrt in Richtung Istanbul. Auf dem Luxusliner lernen die etwas zugeknöpften Engländer ein seltsames Pärchen kennen: die schöne, aber sehr unglückliche Französin Mimi und ihren Ehemann Oscar, einen erfolglosen Schriftsteller, der an den Rollstuhl gefesselt ist. Oscar merkt, dass Mimi den steifen Nigel nicht unbeeindruckt gelassen hat, und so erzählt er ihm die Geschichte ihrer ungewöhnlichen Beziehung.
    Liebe auf den ersten Blick ist es, als Oscar die bezaubernde Mimi ein paar Jahre zuvor in einem Pariser Bus entdeckt. Schon bald werden die beiden ein Paar und genießen den Rausch der Verliebtheit, eine Zeit der Lust und sexuellen Experimente. Doch ganz langsam werden bei Oscar aus Lust und Liebe Langeweile und schließlich Überdruss. Mit einem bösen Trick gelingt es ihm, Mimi aus Paris wegzulocken. Das ist allerdings nur der Beginn eines Albtraums aus hasserfüllter Zuneigung und perfiden Racheplänen, denn Mimi denkt überhaupt nicht daran, „ihren“ Oscar aufzugeben. Aufsehen erregen sie immer, die Filme des 1933 in Polen geborenen Regie-Exzentrikers Roman Polanski („Der Pianist“), auch wenn seine Werke bei der Kritik nicht immer auf einhelligen Beifall stoßen.
    Umstritten war auch das 1992 entstandene Erotikdrama „Bitter Moon“, in dem der Regisseur die bedingungslose Amour fou eines Paares schildert: eine extreme Reise in die Welt der Gefühle und der erotischen Obsessionen. Wie in Polanskis Spielfilmdebüt „Das Messer im Wasser“ geht es um den unerbittlichen Kampf der Geschlechter und die Zerstörung einer Liebe. Peter Coyote („Femme Fatale“), Polanski-Ehefrau Emmanuelle Seigner („Frantic“), Hugh Grant („Notting Hill“, „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“) und Kristin Scott Thomas („Der englische Patient“) spielen die Hauptrollen in dieser britisch-französischen Koproduktion. (Text: 3sat)

    Deutscher Kinostart07.01.1993

    Originalsprache: Englisch

    DVD & Blu-ray

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Mi 13.03.2019
    02:55–05:10
    02:55–
    Mi 13.03.2019
    02:05–04:15
    02:05–
    Di 12.03.2019
    23:05–01:20
    23:05–
    Di 12.03.2019
    22:05–00:35
    22:05–
    So 05.08.2018
    00:40–02:55
    00:40–
    Mi 01.08.2018
    02:30–04:40
    02:30–
    Mi 01.08.2018
    02:20–04:30
    02:20–
    Di 31.07.2018
    22:45–01:05
    22:45–
    Di 31.07.2018
    22:00–00:25
    22:00–
    Mi 08.11.2017
    02:00–04:10
    02:00–
    Di 07.11.2017
    22:10–00:25
    22:10–
    Mi 28.06.2017
    04:00–06:15
    04:00–
    Di 20.06.2017
    18:00–20:15
    18:00–
    So 18.06.2017
    03:15–05:30
    03:15–
    Sa 10.06.2017
    20:15–22:30
    20:15–
    Mi 15.03.2017
    23:57–02:12
    23:57–
    Di 14.03.2017
    22:25–00:40
    22:25–
    Fr 12.08.2016
    02:50–05:05
    02:50–
    Do 04.08.2016
    22:00–00:15
    22:00–
    Mi 25.05.2016
    02:05–04:20
    02:05–
    Di 24.05.2016
    22:00–00:15
    22:00–
    Sa 30.04.2016
    03:00–05:15
    03:00–
    Fr 22.04.2016
    22:05–00:20
    22:05–
    So 17.01.2016
    03:00–05:15
    03:00–
    Fr 15.01.2016
    22:35–00:50
    22:35–
    Di 24.11.2015
    20:15–22:30
    20:15–
    Mi 30.09.2015
    23:10–01:25
    23:10–
    Mo 09.02.2015
    00:45–03:00
    00:45–
    So 01.02.2015
    21:45–00:00
    21:45–
    Mo 05.01.2015
    01:25–03:40
    01:25–
    So 04.01.2015
    01:15–03:30
    01:15–
    So 28.12.2014
    22:30–00:45
    22:30–
    Fr 27.06.2014
    20:15–22:30
    20:15–
    So 11.05.2014
    22:55–01:10
    22:55–
    Mi 12.03.2014
    23:40–01:55
    23:40–
    So 02.02.2014
    02:40–04:55
    02:40–
    Do 30.01.2014
    20:15–22:35
    20:15–
    Sa 25.01.2014
    21:45–00:00
    21:45–
    Mo 09.12.2013
    03:55–06:20
    03:55–
    Mo 02.12.2013
    22:20–00:35
    22:20–
    Mo 28.10.2013
    23:25–01:40
    23:25–
    Fr 11.10.2013
    00:00–02:15
    00:00–
    Mo 22.07.2013
    00:30–02:45
    00:30–
    Do 02.05.2013
    08:00–10:15
    08:00–
    Mo 22.04.2013
    10:40–12:55
    10:40–
    So 17.02.2013
    03:10–05:25
    03:10–
    Sa 09.02.2013
    22:20–00:35
    22:20–
    So 30.12.2012
    01:20–03:35
    01:20–
    Mi 26.12.2012
    01:10–03:25
    01:10–
    Sa 22.12.2012
    22:15–00:30
    22:15–
    Mi 21.11.2012
    05:20–07:35
    05:20–
    Fr 16.11.2012
    23:40–01:55
    23:40–
    Fr 19.10.2012
    04:10–06:25
    04:10–
    Do 11.10.2012
    17:55–20:15
    17:55–
    Mi 10.10.2012
    20:15–22:30
    20:15–
    Fr 28.09.2012
    06:55–09:10
    06:55–
    Mi 19.09.2012
    13:55–16:10
    13:55–
    Fr 24.08.2012
    01:55–04:10
    01:55–
    Do 16.08.2012
    22:25–00:40
    22:25–
    Mi 01.08.2012
    23:25–01:40
    23:25–
    Mi 23.05.2012
    22:15–00:30
    22:15–
    Di 25.05.2010
    23:55–02:10
    23:55–
    Do 01.04.2010
    23:35–01:50
    23:35–
    Fr 01.01.2010
    23:50–02:05
    23:50–
    Mo 17.08.2009
    01:05–03:20
    01:05–
    So 09.08.2009
    21:35–23:50
    21:35–
    Sa 20.06.2009
    20:15–23:00
    20:15–
    Mo 11.05.2009
    00:00–02:15
    00:00–
    Fr 26.12.2008
    22:10–00:55
    22:10–
    Sa 20.12.2008
    23:10–01:25
    23:10–
    Sa 06.12.2008
    02:20–05:10
    02:20–
    Fr 28.11.2008
    17:55–20:15
    17:55–
    Fr 07.11.2008
    22:35–01:20
    22:35–
    Do 30.10.2008
    01:05–03:20
    01:05–
    Mo 06.10.2008
    23:35–01:50
    23:35–
    Di 19.08.2008
    09:40–11:55
    09:40–
    Mo 18.08.2008
    20:15–22:30
    20:15–
    Mo 11.08.2008
    17:55–20:15
    17:55–
    Di 15.07.2008
    00:00–02:15
    00:00–
    Sa 17.05.2008
    23:10–01:25
    23:10–
    Mi 09.04.2008
    01:15–03:30
    01:15–
    Di 01.04.2008
    22:20–00:35
    22:20–
    Do 27.03.2008
    01:15–03:30
    01:15–
    Mi 19.03.2008
    21:50–00:05
    21:50–
    So 03.02.2008
    03:35–05:50
    03:35–
    Sa 26.01.2008
    17:55–20:15
    17:55–
    So 16.12.2007
    09:40–11:55
    09:40–
    Sa 15.12.2007
    20:15–22:30
    20:15–
    Fr 16.11.2007
    22:25–01:15
    22:25–
    Mi 07.11.2007
    00:40–02:55
    00:40–
    So 28.10.2007
    21:45–00:00
    21:45–
    Mo 27.08.2007
    00:45–03:00
    00:45–
    Sa 18.08.2007
    20:15–22:30
    20:15–
    So 01.07.2007
    22:20–00:35
    22:20–
    Do 24.05.2007
    00:40–02:55
    00:40–
    Di 15.05.2007
    20:15–22:30
    20:15–
    Fr 30.03.2007
    22:30–01:20
    22:30–
    Do 25.01.2007
    22:25–00:40
    22:25–
    Mo 23.10.2006
    01:30–03:45
    01:30–
    Sa 21.10.2006
    20:15–22:30
    20:15–
    So 20.08.2006
    01:30–03:45
    01:30–
    Fr 18.08.2006
    20:15–22:30
    20:15–
    So 25.06.2006
    21:35–23:50
    21:35–
    Mo 22.05.2006
    01:45–04:00
    01:45–
    Sa 20.05.2006
    20:15–22:30
    20:15–
    Di 11.04.2006
    01:35–03:50
    01:35–
    So 09.04.2006
    20:15–22:30
    20:15–
    Mi 05.04.2006
    01:30–03:45
    01:30–
    Mo 03.04.2006
    20:15–22:30
    20:15–
    Sa 25.02.2006
    21:50–00:05
    21:50–
    Di 02.08.2005
    00:05–02:35
    00:05–
    Di 01.03.2005
    00:05–02:35
    00:05–
    So 29.09.2002
    03:00–05:15
    03:00–
    Di 03.10.2000
    22:25–01:05
    22:25–
    Do 16.03.2000
    23:35–01:45
    23:35–
    Di 12.10.1999
    01:50–04:20
    01:50–
    So 10.10.1999
    22:30–01:15
    22:30–
    Mo 02.11.1998
    03:35–06:00
    03:35–
    So 01.11.1998
    22:05–00:45
    22:05–
    Mo 24.08.1998
    23:20–01:35
    23:20–
    Mi 29.07.1998
    02:25–04:35
    02:25–
    Mo 27.07.1998
    22:30–00:40
    22:30–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Bitter Moon online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.