Absent Present

    D 2010
    Dokumentation (85 Min.)
    Mame Nogaye Cisse (links) und Marie Gueye (rechts) arbeiten als Putzfrauen im Madrider Prado. Sie haben im Senegal bei der Verlosung von Einreisevisa gewonnen. – Bild: ZDF und Antje Schäfer
    Mame Nogaye Cisse (links) und Marie Gueye (rechts) arbeiten als Putzfrauen im Madrider Prado. Sie haben im Senegal bei der Verlosung von Einreisevisa gewonnen.

    „Absent Present“ skizziert Stationen von Benjis Leben und sucht nach Hintergründen und Ursachen für sein Verschwinden. Eine Suche, die zum Ausgangspunkt für eine Reise wird, die von Deutschland nach Namibia, aufs spanische Festland und die Kanarischen Inseln bis in den Senegal führt. Eine Reise an Durchgangsorte, die vom kontinuierlichen Weggehen und Ankommen geprägt sind: Meer, Strände, Grenzen, Wälder, Flughäfen. Überall treffen dort sehr unterschiedliche Reisemotive aufeinander, Menschen halten sich auf und werden auf- gehalten. Angelika Levi lernt diese Reisenden kennen, reflektiert assoziativ über postkoloniale, ökonomische und biopolitische Strategien und sucht dabei nach einer Sprache, die nicht eingrenzt, beurteilt oder bewertet. (Text: ZDFtheaterkanal)

    Deutsche TV-Premiere17.05.2010ZDF

    Streams & Mediatheken

    Sendetermine

    Do 15.10.2015
    01:55–03:20
    01:55–
    Mi 14.10.2015
    21:35–23:00
    21:35–
    Sa 26.06.2010
    22:55–00:20
    22:55–
    Mo 21.06.2010
    22:55–00:20
    22:55–
    Mi 09.06.2010
    22:55–00:20
    22:55–
    Fr 04.06.2010
    22:55–00:20
    22:55–
    Di 18.05.2010
    00:10–01:35
    00:10–

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Absent Present im Fernsehen läuft.