Der Kuss des Schmetterlings

    F 2012 (Un baiser papillon)
    Drama (100 Min.)
    Die in Paris lebende Restauratorin Billie ist unheilbar an Krebs erkrankt, was sie jedoch seit mehreren Monaten vor ihrem Mann Louis und den gemeinsamen Töchtern Manon und Fleur verheimlicht. Weil sie früher oder später doch mit der Wahrheit herausrücken muss, entschließt sie sich nach einem gemeinsamen Kinobesuch, Louis über ihre Erkrankung aufzuklären. Als sie ihm erzählt, dass sie todkrank sei und nur noch wenige Monate zu leben habe, will es Louis zunächst nicht wahrhaben. Auch Ärzte könnten sich irren. Louis, der als Anwalt zurzeit einen Mann verteidigen soll, der seine Frau umgebracht hat, versucht in der Folge, Billie zu schonen und ihr so viel wie möglich im Haushalt abzunehmen. Als Louis schließlich auch die beiden Töchter Manon und Fleur einweiht, rückt die Familie noch enger zusammen. Billies Freundin, die Schauspielerin Marie, die über Billies Zustand schon länger Bescheid weiß und ihr immer wieder Mut macht, sehnt sich derweil nach einem Kind. Ihr Arzt meint jedoch, dass ihre Chancen schlecht stünden, mit 38 noch schwanger zu werden, und empfiehlt ihr daher eine künstliche Befruchtung. Ihr um einige Jahre jüngerer Mann Samuel ist zwar bereit, es mit der künstlichen Befruchtung zu versuchen, reagiert jedoch zunehmend gereizt auf ihren unbedingten Wunsch, ein Kind zu bekommen. Als Dirigent eines Orchesters hat er bereits genug um die Ohren. Ein Konzert steht an, doch seine Musiker, vor allem eine junge Cellistin, spielen ihm nicht leidenschaftlich genug. Nach einem Streit mit Samuel sucht Marie ihre Mutter in deren Friseursalon auf und wirft ihr wütend vor, mit 20 ein Kind auf ihren Rat hin abgetrieben zu haben und nun nicht mehr schwanger werden zu können. Auch die künstliche Befruchtung erweist sich kurz darauf als erfolglos. Billies Krankenschwester Alice hat wiederum ein ganz anderes Problem. Ihr kleiner Sohn Gabriel hat Angst, im Dunkeln allein zu schlafen, und weckt sie daher regelmäßig in der Nacht auf. Alice sucht deshalb Hilfe bei einer Psychiaterin. Zudem hat sie das Leben in Paris satt, wo sie von einem rücksichtslosen Autofahrer fast überfahren und dann wüst beschimpft wird. Sie sehnt sich nach ihrer kleinen Heimatstadt zurück, die sie einst verließ, um in der Großstadt ein aufregendes Leben zu führen. Inzwischen hat jedoch der Alltagstrott sie auch in Paris eingeholt, wofür sie ihren Mann Raphaël verantwortlich macht. Er wolle immer nur Urlaub auf der Île de Ré machen und mache überhaupt alles so, wie er es schon als Kind getan habe, anstatt mal etwas Neues auszuprobieren, weshalb ihr Leben in Paris nun viel begrenzter sei als in ihrem Heimatort. Die Psychiaterin meint derweil, dass Alices Sohn Gabriel unterbewusst ihre eigenen Ängste spüre – todkranke Menschen zu betreuen, sei nicht leicht – und dass Gabriel deshalb nicht im Dunkeln schlafen könne und auch nicht mit Trennungen zurechtkomme. Louis’ Bruder Paul, der einst mit Marie liiert war und nun nach längerer Abwesenheit nach Paris zurückgekehrt ist, sieht eines Abends die Prostituierte Nataliya – sie kennen sich bereits seit Längerem – auf der Straße wieder. Nataliya, die eigentlich Lehrerin werden wollte, hat hohe Schulden bei ihrem Zuhälter, der ihr droht, ihren in der Ukraine lebenden Sohn umzubringen, sollte sie das Geld nicht beschaffen. Paul, der sich in Nataliya verliebt hat, gelingt es jedoch, beim Pokerspielen mit dem Zuhälter die geforderte Summe zu erspielen und so Nataliyas Schulden zu begleichen. Billie geht es unterdessen zunehmend schlechter. Alice versucht, ihr Mut zu machen, und berichtet ihr von ihrem eigenen kleinen Wunder: Gabriel habe endlich eine Nacht durchgeschlafen. Billie bemüht sich, auch weiterhin für ihre Töchter da zu sein. Manon, die die Schule vernachlässigt und auf eine Karriere als Sängerin hofft, solle sich auf ihren Abschluss konzentrieren. Weil Manon ihre Schwester Fleur zu spät vom Ballettunterricht abgeholt hat und beide erst spät nach Hause kommen, reagiert Louis eines Abends ungehalten, entschuldigt sich jedoch gleich darauf bei Manon. Die Situation sei für alle nicht einfach. Louis, der seinen Mandanten nicht länger verteidigen will, hat zudem bei der Geburtstagsfeier seiner Mutter Madeleine erfahren, dass er und Paul nicht denselben Vater haben. Paul habe es bereits seit einem Jahr gewusst und auf Madeleines Drängen hin für sich behalten, weshalb er sich von seiner Mutter distanzierte. Samuels Konzert läuft schließlich besser als erwartet. Der im Publikum sitzenden Marie wird dabei klar, dass Samuel sie mit der Cellistin betrügt. Als sie ihm die Affäre auf dem Nachhauseweg vorwirft und ihn auffordert, die Cellistin aus dem Orchester zu werfen, platzt Samuel der Kragen. Er kann ihre Beziehung nicht länger ertragen und lässt Marie allein bei ihrem Auto stehen. In einem Bistro kommt Marie anschließend mit dem Sohn des arabischen Inhabers ins Gespräch. Sie sind sich bereits begegnet, als der junge Mann auf der Flucht vor der Polizei – er hatte mit seinen Brüdern mehrere Autos angezündet – hinter den Kulissen eines Theaters landete, wo Marie gerade auf der Bühne stand. Im Lagerraum des Bistros kommen sich beide schließlich näher. Marie wird daraufhin schwanger. Alice wiederum lässt überraschend ihren Mann, der nichts ahnt, allein mit Gabriel in den Urlaub auf die Île de Ré fahren. Gabriel zeigt sich beim Abschied am Bahnhof gelassen, und Alice verlässt zufrieden, aber auch nachdenklich den Bahnsteig. Billie, die zuletzt ein Bild restauriert hat, das sie mit ihren verstorbenen Eltern verbindet, und die Fleur noch bei einer Ballettaufführung von Rotkäppchen in der Titelrolle erleben konnte, stirbt in ihrem Bett. Als Manon nach ihrem erfolgreichen Schulabschluss nach Hause kommt, findet sie ihren Vater trauernd am Bett ihrer toten Mutter vor.
    Dieser Text basiert auf dem Artikel Der Kuss des Schmetterlings aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

    Originalsprache: Französisch

    DVD & Blu-ray

    Streams & Mediatheken

    Cast & Crew

    Reviews & Kommentare

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Der Kuss des Schmetterlings im Fernsehen läuft.