Kommentare 1–7 von 7

    • Kohkoppel (geb. 1958) am 02.04.2014

      Gibt es irgendwo weitere Informationen zur Serie? Wie hieß das amerikanische Original?
        hier antworten
      • Bob (geb. 1956) am 29.10.2006

        Die Sendung kam im ZDF immer Sonntags um 14:00 Uhr und hatte im Vorspann ein Segelschiff, anschl. ging's zu den einzelnen Reportagen,sei es Neu- Guinea, Afrika, oder Südamerika oder andere Kulturen.Diese Sendung war eins ums andere mal spannender gehalten.Der Vorläufer der heutigen Reisereportagen.
          hier antworten
        • Wolfgang Klein (geb. 1961) am 23.12.2005

          Das einprägsamste an dieser schönen Serie war für mich eindeutig die Titelmelodie.Ist schon erstaunlich,wie sich so etwas über 30 Jahre abspeichert..
          • Elmar J. Grevink (geb. 1955) am 13.01.2010

            Waere schoen die Titelmelodie noch einmal zu hoeren. Aber wo findet man so etwas???? Ja sicher, sie ist auch bei mir noch immer im Kopf: WUNDERBAR.
            Habe mir Jahre schon gewundert wie nur der Titel dieses Programms war...........
            Elmar J. Grevink, Winterswijk, Niederlande
          hier antworten
        • Kohkoppel (geb. 1958) am 14.12.2005

          "Fahrten ins Abenteuer" kam sonntags am frühen Nachmittag.
          Es wurden Filme gezeigt, die Privatpersonen (?) bei ihren Reisen in damals noch viel exotischere Ecken der Erde unternommen hatten, z. B. durch den Dschungel von Neuguinea. Die Personen (ich erinnere mich komischerweise nur an ehepaare) waren mit einem Moderator im Studio und wurden am anfang oder am Ende gezeigt und interviewt. Gab es Livekommentare aus dem Off? Meine Lust auf eigene Expeditionen wurde geweckt.
            hier antworten
          • Wolfgang Stadtfeld (geb. 1957) am 19.03.2004

            Ja, ich kann mich auch noch so wage an die Serie "Fahrten ins Abenteuer" erinner. Ich glaube, die kam immer samstags oder sonntags. Eine Szene im Vorspann hat es mir angetan. Dort fuhr ein Gelädewagen (Jeep) im Dschungel durch eine große Wasserlache (Pfütze). Das Wasser spritze nur so in alle Richtungen. Diese Szene hat mir damals imponiert. Jedesmal wenn wir dann mit unserem Auto unterwegs waren und eine Pfütze kam in Sicht, schrie ich meinen Vater an: "Papa, fahr´ so wie in "Fahrten ins Abenteuer". Manchmal ist mein Vater dann durch die Pfütze gefahren und ich fühlte mich wirklich wie in einem Abenteuer. Ja, ja, lang ist´s her! Was waren das dort für gemütliche Momente vor dem Fernseher. Man hat sich die ganze Woche auf die halbe Stunde gefreut.
              hier antworten
            • Andreas Beyer (geb. 1959) am 22.09.2003

              Ich weiß noch, dass im Vorspann ein kleiner Vogel auf dem Vordersteven eines Segelschiffes saß.
              Hallo D. Wulfkühler. Ich kann die Melodie heute noch pfeifen.
              Weiß jemand noch, worum es in dieser Serie ging? War das eine Art Reisebeschreibung?
                hier antworten
              • D. Wulfkühler (geb. 1961) am 04.06.2002

                Damals war ich 5!
                Aber die Erinnerung an die Vor- und Nachspannmelodie ist geblieben, jemand pfiff eine flotte Melodie zur akustischen Gitarre.
                  hier antworten

                Erinnerungs-Service per E-Mail

                Wir informieren Sie kostenlos, wenn Fahrten ins Abenteuer im Fernsehen läuft.