5 Folgen, Folge 1–5

    • In der IMDb sind sechs Folgen erfasst. Demnach lief im DDR-Fernsehen vermutlich eine bearbeitete Schnittfassung.
    • Folge 1 (50 Min.)
      Die ungarische Fernsehserie entstand nach dem großen psychologischen Roman „Erbarmen“ von Laszlo Nemeth. Erzählt wird die Geschichte einer Medizinstudentin. Ihr Vater ist durch die siebenjährige Trennung während des ersten Weltkrieges und danach zu einem Idol geworden. Seinem Vorbild hält niemand stand. Streng und unnachgiebig verurteilt sie auch die Mutter (Marie Töröcsik), die ihr Alleinsein in den Jahren der Trennung nicht ausgehalten hat. (Text: FF dabei 1978 oder 1980 (so übermittelt von Axel Höber))

    weiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Eine Chance zu leben online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…