Fernsehfilm in 4 Teilen, Folge 1–4

    • Russland im 19. Jahrhundert. Der alte Graf Dubrowski hat sich mit seinem Standesgenossen Trojekurow überworfen. Mit hinterhältigen Intrigen versucht daraufhin der tyrannische und machtgierige Trojekurow, Dubrowskis Besitz an sich zu bringen. Als der junge Dubrowski aus seiner Garnison auf das Familiengut zurückkehrt, findet er seinen Vater im Sterben und sich selbst mit der Tatsache konfrontiert, völlig besitzlos zu sein. Aufgrund gefälschter Papiere ist der gesamte Besitz an Trojekurow gefallen. Grigori Dubrowski schwört Rache. (Text: MDR)

    • Der junge Dubrowski will nicht zulassen, dass seines Vaters Besitz in die schmutzigen Hände von Trojekurow fällt, der sich den Familienbesitz mit einer Intrige erschlichen hat. Kurz entschlossen lässt er das Gut in Flammen aufgehen. Mit seinen Bauern schlägt sich Dubrowski in die Wälder und versetzt fortan Trojekurow und Seinesgleichen als Räuber in Angst und Schrecken. Dubrowski lernt auf seinen ‚Feldzügen‘ einen Franzosen kennen, der auf dem Weg zu Trojekurow ist, um eine Stelle als Hauslehrer anzutreten. Gegen ein gutes Handgeld schlägt er dem Lehrer einen Personentausch vor. (Text: MDR)

    • Dubrowski hat mit einem französischen Hauslehrer die Rollen getauscht. Durch diesen klugen Schachzug wird er der Hauslehrer auf dem Gut seines Erzfeindes Trojekurow, der nicht einmal ahnt, wer seine heranwachsende Tochter in französischer Konversation unterrichtet. Dubrowskis Gedanken kreisen zwar immer noch um Rachepläne gegen den despotischen Trojekurow, aber sein Herz entbrennt in Liebe zu dessen Tochter Mascha. (Text: MDR)

    • Trojekurow will seine Tochter Mascha zu einer Ehe mit einem Mann zwingen, der sie nicht liebt. Das kann Dubrowski, der Mascha ehrlich liebt, nicht mit ansehen. Er gibt sich zu erkennen. Um seine Haut zu retten, flieht er abermals in die Wälder. Seine Geliebte muss er zurücklassen, allein und nur mit seinem Versprechen. Doch das Schicksal will es anders. Maschas Bote wird abgefangen und die Trauung findet statt. Im Wald hält Dubrowski mit seinen Männern die Hochzeitskutsche an, doch Mascha lehnt eine Flucht ab. Dubrowski verlässt seine Gefährten. (Text: MDR)

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Dubrowski im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…