Was gibt’s Neues auf Netflix & Co.?
    jetzt erfahren im Streaming-Guide

    Dokumentation in 3 Teilen, Folge 1–3

    • Folge 1
      Bislang nie gezeigte Proben der Komik von Charles Chaplin (1889–1977), mühselig in Archiven – darunter das der Familie Chaplin – aufgestöbert. Die dreiteilige Sendung setzt aus Filmschnipseln ein amüsantes und aufschlußreiches Mosaik zusammen. Heute: Privates und „Weggeworfenes“ aus den Jahren 1916 und 1917, als Chaplin zwölf kurze Komödien für die Mutual Film Company drehte. (Text: Hörzu Heft 31/29.7.88, S. 70)
    • Folge 2
      Charlie Chaplin als Produzent und Regisseur in den Jahren 1918 bis 1931: Interviews mit seinen Mitarbeitern und einigen seiner Stars wie Virginia Cherill. Ausschnitte aus Chaplins großen Filmen „Goldrausch“, „The Kid“, „Lichter der Großstadt“. (Text: Hörzu Heft 32/5.8.88, S. 62)
    • Folge 3
      Gezeigt werden einige kurze Filme, die Charlie Chaplin nur für sich privat gedreht hat. Außerdem nicht verwendete Szenen, u. a. aus „Moderne Zeiten“ und „Lichter der Großstadt“. (Text: Hörzu Heft 33/12.8.88, S. 62)

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Der unbekannte Chaplin online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…