Fernsehfilm in 4 Teilen, Folge 1–4

    • 89 Min.

      Der renommierte Münchner Biochemiker Peter Lester erforscht eine besondere Weizenart für Dürregebiete und wird von vielen internationalen Konzernleitungen umworben. Aber erst, als sein Forschungsetat gekürzt werden muß, kündigt er selbstsicher. Die früher so verlockenen Positionen bleiben ihm jedoch plötzlich verschlossen. Deshalb nimmt er ein lukratives Angebot nach Australien an, ohne zu wissen, daß er das Opfer einer Intrige ist. (Text: Funk Uhr 47/1982, S. 39)

      Deutsche ErstausstrahlungSo 28.11.1982ZDF
    • 89 Min.

      Familie Lester sitzt in der Falle. Über Nacht wurde das australische Wüstencamp, in dem sich der Biochemiker der Getreideforschung widmen sollte, abgeriegelt. Warum Lester in Wahrheit nach Australien gelockt wurde, erfährt der Biochemiker von Dr. Kutuya selbst: Er verlangt das gefährliche Rauschmittel Lestron, das Lester in München entwickelt hatte. Empört lehnt Lester ab. Inzwischen wird der 15jährige Sohn des Forschers vermißt. Um einem Hund zu folgen, gräbt er sich unter dem Gitter ein Schlupfloch. (Text: Funk Uhr 47/1982, S. 55)

      Deutsche ErstausstrahlungDi 30.11.1982ZDF
    • 88 Min.

      Lesters Lage scheint aussichtslos. Seine Weigerung, das gefährliche Lestron herzustellen, kann ihn uns seine Frau das Leben kosten. Dr. Kutuya verstärkt seine Drohungen gegen Helen. Die einzige Hoffnung des Ehepaares ist Jimmy Croft. Er verspricht Hilfe. Sohn Michael lernt währenddessen bei seinen eingeborenen Freunden, den Aborigines, eine fremde Welt kennen. (Text: Funk Uhr 48/1982, S. 41)

      Deutsche ErstausstrahlungSo 05.12.1982ZDF
    • 88 Min.

      Nach der abenteuerlichen Flucht lebt der Chemiker Peter Lester mit seiner Familie vereint in einer Villa in Melbourne. Doch die tödliche Gefahr lauert auch hier auf sie. Obwohl der Agent Richard Duffy mit allen Mitteln versucht, Dr. Kutuya, den Widersacher Lesters, zu täuschen, finden Kutuyas Killer Lesters Haus. In dieser kritischen Phase nimmt Peter Lesters Sohn Michael Verbindung zu seinem Blutsbruder Inua auf, um seinen Vater zu helfen. (Text: Funk Uhr 48/1982, S. 57)

      Deutsche ErstausstrahlungDi 07.12.1982ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Der schwarze Bumerang im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…