Staffel 1, Folge 1

    • Staffel 1 (87 Min.)

      „Trödelkönig“ Roland Beuge ist durch Deutschland und sogar über die Grenzen hinaus unterwegs. Sein Ziel: aus möglichen Schätze Geld zu machen – manchmal auch mit konkretem Kundenauftrag. Zum Beispiel von Günter Habetz, dem Inhaber der „Kölner Flohmarkthalle“, der insbesondere an antiken Erzgebirgs-Figuren interessiert ist. Für Roland Beuge kein Problem. Irgendwo und irgendwie wird er sie schon auftreiben. Auf der Suche nach dem Besonderen ist ihm kein Weg zu weit und zufrieden ist Roland Beuge erst, wenn er fündig geworden ist. Die Schätze, die Roland Beuge nicht im Kundenauftrag erwirbt, sondern auf eigene Kosten kauft, müssen oft erst aufgearbeitet werden, um sie an den Sammler oder Liebhaber zu bringen. Spannend und lukrativ ist für Roland Beuge, der seit über 30 Jahren im Geschäft ist, fast alles: von Bildern, alten Möbeln, antikem Spielzeug, Münzen und Briefmarken bis hin zu Pelzen und alten Maschinen. Roland Beuge: „Jedes Ding hat seine Geschichte und auch seinen Wert, und genau das wollen wir herausfinden.“ Dabei setzt der Spezialisten auf seine Erfahrung und seine Kontakte in der ganzen Welt: Was bietet man anderen Händlern an? Was interessiert Museen? Was ist für Auktionen geeignet? Und was geht letztlich auf den Flohmarkt? Am Ende jeder Reise wird abgerechnet: War die Einkaufstour top oder doch eher ein Flop? (Text: kabel eins)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 27.05.2014 kabel eins
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Beuges Schätze – Der Trödelprofi unterwegs im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …