Dokumentation in 3 Teilen, Folge 1–3

      • Alternativtitel: Die Alleinerziehenden
      Folge 1

      Manche Tierarten ziehen ihre Jungen im Alleingang, also ohne das andere Elternteil groß. Das hat manchmal überraschende Gründe. Alleinerziehende Polarbären-Mütter pflegen einen strengen Erziehungsstil. Im Ozean dagegen tarnen Fisch-Väter den Laich auf ausgefallene Art. Robben drillen die Kleinen in einer Art Boot Camp unter der Eisschicht, und Lori-Affen pinseln ihre Jungen mit Gift ein, um sie zu schützen. (Text: ProSieben MAXX)

      • Deutsche Erstausstrahlung
        Di 17.11.2015
        ProSieben MAXX
      • Original-Erstausstrahlung
        Fr 24.07.2015
        BBC One
      • Alternativtitel: Die Großfamilien
      Folge 2

      In dieser Folge von „Animal Super Parents“ geht es um Tier-Eltern, die die anstrengende Aufzucht ihrer Jungen arbeitsteilig organisieren. Vom Adeliepinguin bis zur Kalifornischen Maus, vom Polarfuchs bis zum Flamingo – alle diese Tiere haben ein Ziel im Blick: So viele Jungen wie möglich hervorzubringen und großzuziehen. (Text: ProSieben MAXX)

      • Deutsche Erstausstrahlung
        Mi 18.11.2015
        ProSieben MAXX
      • Original-Erstausstrahlung
        Fr 31.07.2015
        BBC One
    • Folge 3

      Nahrung beschaffen, Schutz bieten, Überlebensregeln beibringen – Erziehung ist auch im Tierreich ein Knochenjob. Naheliegend, dass sich einige Tierarten diese Aufgabe aufteilen. Wie gut Teamwork funktionieren kann, zeigen Elefanten, die entführte Jungtiere gemeinsam in die Herde zurückholen, oder Mangusten, die die Geburt der Jungen im Rudel so einrichten, dass alle am selben Tag zur Welt kommen. (Text: ProSieben MAXX)

      • Deutsche Erstausstrahlung
        Do 19.11.2015
        ProSieben MAXX
      • Original-Erstausstrahlung
        Fr 07.08.2015
        BBC One

    weiter

    Auch interessant…