Staffel 1, Folge 4

    • 4. Die Feuerfreaks

      Staffel 1, Folge 4

      Das Tänzeln der Flammen im Abendlicht, die Macht des Feuers, der Nervenkitzel: Das ist es, was die Feuerkünstler Christian Unger und Rene Feuerer lieben. Als „Freaks on Fire“ haben sie vor einem Jahr ihre sichere Existenz aufgegeben und ziehen seitdem mit ihren spektakulären Feuershows durch die Lande. Meterhohe Funkenwände umschließen dabei ihre Körper. Aus brennenden Stäben schießen Flammenfontänen, die sie gekonnt um ihre Köpfe wirbeln. Für begeisterte Jubelstürme auf Volksfesten und in Freizeitparks nehmen Rene und Christian viel auf sich. Ein Leben als Feuerkünstler, das heißt nicht nur ständig unterwegs zu sein, sondern auch viel harte Arbeit. Mehrere Stunden täglich trainieren die beiden Wahlleipziger und proben neue Choreografien bis ins kleinste Detail. Freie Wochenenden für die Freundinnen bleiben da kaum. Der Druck, dass nichts schief gehen darf, ist immens. Schon mit dem kleinsten Patzer würden Christian und Rene nicht nur sich selbst, sondern im schlimmsten Fall auch das Publikum in Gefahr bringen. In Gefahr ist auch ihr nächster Auftritt im thüringischen Greiz. Denn der VW-Bus, mit dem Rene und Christian zu all ihren Auftritten fahren, hat einen Getriebeschaden. Jeden Moment könnte er den Geist aufgeben. Und Geld für einen neuen haben sie nicht. Denn um häufig gebucht zu werden, halten die „Freaks on Fire“ ihr Honorar vergleichsweise gering. Also müssen sich Rene und Christian darauf verlassen, dass der gute alte VW-Bus noch einmal durchhält und sie sicher zu ihrer Show nach Greiz bringt. (Text: mdr)

      Deutsche ErstausstrahlungMo 15.05.2017MDR
      Erstausstrahlung ursprünglich für den 13.05.2017 angekündigt

    Cast & Crew

    Sendetermine

    Sa 09.09.2017
    18:00–18:15
    18:00–
    Di 16.05.2017
    03:40–03:55
    03:40–
    NEU
    evt. ältere Sendetermine sind noch nicht erfasst

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Alles wird wie neu sein im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…