Folge 1

    • 1. Harald Welzer & Vivian Perkovic

      Folge 1
      Alles könnte gut sein – ist ein intensives Zweier-Gespräch vor Publikum, das nach konstruktiven Antworten auf die Probleme unserer Zeit sucht. Das Publikum ist beim Verfertigen der Gedanken dabei und kommt selbst auf neue Gedanken. Alles könnte gut sein – bricht mit gängigen Talkshow-Regeln: Hier gibt es keinen Moderator, sondern zwei Gesprächspartner auf Augenhöhe: Harald Welzer, realistischer Utopist und Sozial-Wissenschaftler, trifft sich zum Kneipengespräch mit der Journalistin und Kulturzeit-Moderatorin Vivian Perkovic. Niemand kennt die Positionen des anderen vorher. Denn in diesem Format finden
      echte – konstruktive! – Diskussionen statt. Der Austausch von vorgefertigten Positionen hat keinen Platz. Das Ziel ist es nicht, möglichst kontrovers zu sein, sondern sich gemeinsam den Themen zu nähern.
      Alles könnte gut sein – versammelt zwei eigenständig denkende Menschen in dem Club King Georg in Köln, um über die Welt, die Gesellschaft und das Leben zu diskutieren. Die Zuschauer verfolgen, wie gemeinsam neue Gedanken entstehen, die zuvor vielleicht noch nie gedacht wurden. Tief, authentisch und in Echtzeit. Live-Musik kommt von der Deutsch-Pop Band Kapelle Petra aus Hamm. (Text: WDR)
      Deutsche TV-PremiereFr 06.12.2019WDR

    Sendetermine

    Fr 06.12.2019
    23:40–00:25
    23:40–
    NEU

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Alles könnte gut sein online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

      Folge weiter

      Auch interessant…