Früher Versuch eines Verkehrserziehungsmagazins, diesmal vom Saarländischen Rundfunk, nachdem die Zahl der Verkehrstoten 1961 mit ca. 15.000 einen neuen traurigen Rekord erreicht hatte. Die Folgen wurden in leicht humoriger Art mit Laiendarstellern und einem erzieherischen Off-Kommentar von u.a. dem Schauspieler Werner Peters präsentiert.

    Kontroverse Folgen waren u. a. „Frauen am Steuer“, „Fahren ohne Führerschein“ oder „Betrunkene Fußgänger gefährden den Verkehr“. (Text: Gregor Overzier)

    Kauftipps von Achtung Ampel-Fans

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Achtung Ampel im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Transparenzhinweis

    * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

    Auch interessant …