Dokumentation in 4 Teilen, Folge 1–4

    • Folge 1
      Bild: VOX
      Wind (Folge 1) – © VOX

      Das Wetter ist eines der wenigen Naturphänomene, das uns nach wie vor Rätsel aufgibt. Selbst mit modernster Wissenschaft lässt es sich nur bedingt voraussagen, selten beeinflussen und nie kontrollieren. Diese zweiteilige Dokumentation führt uns zu den entlegensten Orten der Erde und zeigt uns, wie das Wetter funktioniert – aufregende Computeranimationen und seltenes Archivmaterial bieten einen neuen Blick auf die weltumspannende Wettermaschine und enthüllen oft verblüffende Zusammenhänge … (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 29.12.2003 Das Erste
    • Folge 2

      Die Reise führt von Bergen, der feuchtesten Stadt Europas – dort regnet es 265 Tage im Jahr -, nach Indien: Hier fallen während der Monsun-Periode täglich 25 Milliarden Tonnen Wasser vom Himmel. Der Film folgt der Route der so genannten thermohalinen Zirkulation, einem weltumspannenden System aus Meeresströmungen, das warmes Oberflächenwasser zu den Polen und kaltes Bodenwasser zum Äquator transportiert; über dieses gigantische Förderband sind alle Ozeane miteinander verbunden. Schließlich wird die Karibik erreicht. Hier zeigt der Film die verheerende Kraft des Wassers während der Überschwemmungskatastrophe, die in Mittelamerika 1998 fast 30.000 Menschenleben forderte. (Text: hr)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 30.12.2003 Das Erste
    • Folge 3
      Bild: VOX
      Kälte (Folge 3) – © VOX

      Kälte hält die Pole unserer Erde fest im Griff. Und nicht nur die. Sie legt ganze Regionen lahm und bringt dort alles zum Erliegen. Unsere Technik ist machtlos, wenn der Winter wirklich zupackt und alles zu Eis erstarrt. Selbst anderthalb tausend Kilometer südlich vom Nordpol herrscht noch arktische Kälte. Aber diese extreme Kälte konnte die Menschen nicht abhalten, sich hier niederzulassen. In einer der nördlichsten Siedlungen auf diesem Planeten, in Ittyquartermitt auf Grönland, leben die Inuit. Sie gehören zu den kältefesten Völkern dieser Erde. Der Film erzählt spannende Geschichten rund um Schnee, Eis und Kälte, die mal als Wetterphänomen, mal als katastrophale Naturgewalt auftreten. (Text: einsfestival)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 31.12.2003 Das Erste
    • Folge 4

      Hitze ist der Motor unseres Wetters. Der Äquator ist der Ausgangspunkt eines riesigen Wärmekreislaufs rund um den Globus. Hier wirkt die Sonnenenergie am stärksten. Unter dem dichten Blätterdach des tropischen Regenwalds entstand eine extreme Umwelt. In der feuchtwarmen Hitze halten es die meisten Menschen nicht lange aus. Und wenn sich das Dschungelwetter einmal über den Tropengürtel ausdehnt, kann das mörderisch sein. Geschichten über hohe Temperaturen, Wüsten, Gewitter und den äußerst störungsanfälligen Wärmekreislauf dieser Erde. (Text: einsfestival)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 01.01.2004 Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Abenteuer Wetter im Fernsehen läuft.