Yakky Doodle

Yakky Doodle

USA 1960–1962

Chopper döst friedlich in seiner Hundehütte, als plötzlich ein erschöpftes Entenküken namens Yakky Doodle flatternd in seinem Napf landet. Chopper will den Störenfried davonjagen, aber als ein Kater den kleinen Wichtigtuer einfach verspeisen will, greift er doch helfend ein und rettet den kleinen Schreihals: „Close your eyes, Yakky – this is gonna be awful!“ Anschließend bringt Chopper es nicht über sein – großes – Herz, das einsame und traurige Küken davonzujagen – der Beginn einer wunderbaren Freundschaft …

(Text: Carsten Menkhoff)
DVD-Tipps von Yakky Doodle-Fans
Yakky Doodle – Community
Peter_Schulte (geb. 1958) am 03.08.2013: Niedlich, wirklich niedlich. Bekannt ist dieses Entenküken auch von den Tom Jerry Cartoons . Alle 32 Yakky Doodle Cartoons befinden sich auf der britischen Regio 2 Yogi Bear DVD-Box. Diese Cartoons machen auch Spaß zu gucken, wenn man nicht so große Englischkenntnisse hat . Englische Untertitel sind auf der DVD-Box auch zuschaltbar . Auch die besten Yogi Cartoons sind auf dieser DVD-Box, neben 32 Cartoons mit Snugglepuss ( ein rosa Panther, aber nicht der aus der bekannten Rosaroten Panther Show ) . Aber ich finde die Yogi Bear DVD-Box ist es schon wert, wegen den 32 Yakky Doodle Cartoons allein
Deutsche Sprecher
Fibber Fox, Alfy Gator (Originalstimme)Daws Butler
Chopper (Originalstimme)Vance Colvig
Yakky Doodle (Originalstimme)Jimmy Weldon
Crew
ProduktionJoseph Barbera
Dies und das

Yakky Doodle ist ein Entenküken von geradezu unglaublicher Naivität! Mehrfach gelingt es Gaunern wie dem hinterlistigen Fuchs Fibber Fox, dem britisch-snobbistischen Alligator Alfie Gator oder der bösen Hexe, das arme, kleine, quäkende Etwas in das aufgerissene Maul oder den Kochtopf zu befördern, ohne das Yakky sich Sorgen macht! Die aber macht sich sein großer

und schlagkräftiger Freund Chopper, eine weiße und sehr bullige Bulldogge, um so mehr – und rettet seinen kleinen Freund immer wieder aus den haarsträubendsten Situationen!

„Yakky Doodle“ lief in den USA im Rahmen der „Yogi Bear Show“ ab 1960 (32 Episoden zu ca. 7 Minuten). In der BRD

wurde Yakky in „Hucky und seine Freunde“ verpflanzt, zum Ende hin (ARD-Regionalprogramme, bis 1967). Die Figur Yakky Doodle wurde vor der eigenen Serie bereits in älteren Hanna-Barbera-Episoden erprobt – etwa in „Yogi Bear“ und sogar bereits schon zu „Tom und Jerry“-Zeiten, für MGM im Kino. Damals hieß er noch „Little Quacker“. US-Stimmen: Bauchredner Jimmy Weldon (Yakky Doodle), Vance Colvig (Chopper), Daws Butler (Fibber Fox, Alfie Gator).

(Text: Carsten Menkhoff)