Bild: arte
    Wildes Vietnam – Bild: arte

    Wildes Vietnam

    D 2000
    Deutsche Erstausstrahlung: 17.04.2000 arte
    Alternativtitel: Wildes Vietnam: Grüne Inseln im Reis

    3000 Kilometer Küste hat das Land am Südchinesischen Meer, 44000 Kilometer zählen die Wasserwege im Inneren. Vor allem der Rote Fluss und der Mekong sind mit ihren weit verzweigten Mündungen das Elixier des Lebens in Vietnam. Die Autoren haben am Meer und an den beiden Strömen letzte Rückzugsgebiete seltener Tierarten besucht, darunter Goldkopflanguren, Malaienbären, Fledermäuse und Flughunde. Im Mekongdelta, das dort den Namen „Fluss der neun Drachen“ trägt, leben Purpurhühner und Seidenreiher. (Text: MDR)

    gezeigt bei Naturwelten

    Cast & Crew