Virtual Reality – Kampf ums Überleben

    Virtual Reality – Kampf ums Überleben

    USA 1998–1999 (Harsh Realm)
    Deutsche Erstausstrahlung: 11.10.2002 VOX

    9 tlg. US-Fantasyserie nach den Comics von James D. Hudnall und Andrew Paquette (Harsh Realm; 1999–2000).

    Lieutenant Thomas Hobbes (Scott Bairstow) sitzt neun Folgen lang in einem komatösen Zustand herum. Im Grunde ist das die Handlung, doch währenddessen ist er gezwungen, Harsh Ream zu spielen, eine vom Pentagon hergestellte Computersimulation der Welt, in der beispielsweise New York einem atomaren Anschlag zum Opfer gefallen ist. Leider hat die Regierung die Kontrolle über die Simulation verloren, und so muss Hobbes jetzt den bösen Herrscher Omar Santiago (Terry O’Quinn) besiegen, an dem schon Mike Pinocchio (D. B. Sweeney) gescheitert ist, der Hobbes jetzt hilft. Alles virtuell natürlich. Hobbes’ Verlobte Sophie Green (Samantha Mathis) sucht ihren Zukünftigen unterdessen, denn sie hat keine Ahnung, dass er gerade irgendwo in einem Sicherheitstrakt komatös herumsitzt.

    Die einstündigen Folgen liefen nachts. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Cast & Crew

    Auch interessant …