Fernsehfilm in 2 Teilen
    Deutsche Erstausstrahlung: 18.11.1970 ARD

    New England im April 1865. Auf dem Landsitz des Brigadegenerals Ezra Mannon erwartet man den Hausherren, der zusammen mit seinem Sohn Orin gegen die Südstaaten gekämpft hat. Während ihr Mann im Felde weilte, hat seine Frau Christine ein Verhältnis mit dem jüngeren Kapitän Adam Brant angeknüpft. Brant ist ein entfernter Verwandter der Familie Mannon, die sich von seinem Vater vor Jahren lossagte, weil er angeblich Schande über sie gebracht hatte. Um sich an Ezra Mannon zu rächen, hat sich Brant an dessen Frau herangemacht. Christine Mannon liebt ihren Mann längst nicht mehr, darum hat der Kapitän leichtes Spiel bei ihr. Christines Tochter Lavinia ist das Verhältnis ihrer Mutter nicht verborgen geblieben. Sie reagiert darauf empört und erregt zugleich, da sie selber viel für Adam Brant empfindet. Lavinia stellt Christine vor die Wahl, entweder sofort mit ihrem Liebhaber zu brechen oder in Kauf zu nehmen, dass Ezra Mannon bei seiner Rückkehr alles erfährt. Damit setzt sie ein verhängnisvolles Geschehen in Gang. Christine Mannon vergiftet ihren Mann in der Nacht seiner Heimkehr; ihre Behauptung, Ezra Mannon sei einer Herzattacke erlegen, findet bei ihrer Tochter keinen Glauben. Lavinia erkennt, was ihre Mutter wirklich getan hat, ihre Abneigung gegen diese steigert sich daraufhin zu wildem Hass. Als Orin auf die Todesnachricht hin nach Hause kommt, versuchen beide Frauen, ihn auf ihre Seite zu ziehen – seine Mutter aus Furcht vor Lavinia, seine Schwester, um ihren heiß geliebten Vater zu rächen. (Text: einsfestival)

    Cast & Crew