Sabrina

    Sabrina

    D 1999–2000
    Deutsche Erstausstrahlung: 11.01.1999 RTL

    Positiv denken und darüber reden – so lautet das Motto der neuen RTL-Talkshow „Sabrina“, die ab heute täglich von Montag bis Freitag als erste Talkshow des Tages im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wird. (Text: RTL)

    gezeigt bei Voll total

    Sabrina – Community

    Michael (geb. 1978) am 11.10.2006: @theresa :Du meinst bestimmt Sabrina-Total Verhext- Aber das hier ist die andere Sabrina.Ausserdem heisst die hier wirklich so! Ja Sabrina war gut.Und hatte auch lange Zeit morgends um 10.00uhr ein gutes Niveau!!! habe einige Sendungen noch auf VHS.
    Thorsten (geb. 1978) am 10.05.2006: Diese Talkshow "Sabrina" habe ich nur in loser Folge am Fernseher mit verfolgen können. In der Talkshow wurden die brisantesten Themen ausdiskutiert. Im wahrsten Sinne des Wortes flogen bei "Sabrina" regelrecht die Fetzen. Das Vokabular, dass sich die Gäste in der Talkshow an den Kopf geworfen haben ging bis unterhalb der Gürtellinie. Darüber konnte ich nur mit dem Kopf schütteln. Die Moderatorin Sabrina Staubitz hat die Talkshow super morderiert. Nur schade, dass man dies Talkshow nach fast zwei Jahren wieder abgesetzt hat. Sabrina Staubitz sieht man 14tägig auf den Sender "Das Vierte" im Kinomagazin "Cut!", wo sie die Filme vorstellt, die am Donnerstag in den Kinos angelaufen sind.
    theresa am 03.11.2003: sabrina ist toll !!! leider läuft "sabrina" nicht mehr auf pro sieben sondern nur manchmal auf orf 1 !!! hoffentlich kommt es bald wieder täglich !!!

    Sabrina – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Werktägliche Vormittagstalkshow mit Sabrina Staubitz.

    Allein bei RTL war dies die fünfte tägliche Talkshow. Anders als die anderen sollte die von Ilona Christen produzierte Sendung Lösungsansätze bieten und weniger krawallig sein. Tatsächlich waren die Unterschiede marginal.

    Die Folge mit dem Thema Sabrina: Ich gehe in den Puff – na und? rief die Jugendschützer der Landesmedienanstalten auf den Plan: Die Gäste hätten Prostitution verharmlost und unkritisch als lukrative Möglichkeit des Geldverdienens dargestellt, diskriminierende Verhaltensmuster gegenüber Frauen seien propagiert worden. Die Sendung verstieße damit gegen die Jugendschutzbestimmungen. Am 1. Februar 2000 lautete das Thema: Du Waschlappen, Du hast ja nichts zu melden. Acht Monate später ging es Sabrina ähnlich.