Bild: Grant Naylor Productions
    Red Dwarf – Bild: Grant Naylor Productions

    Red Dwarf

    GB 1986–

    Dave Lister, ein junger, recht fauler ungelernter Arbeiter, der das Leben genießt, heuert auf dem riesigen Transport-Raumschiff Red Dwarf als Techniker 3. Klasse (unterster Rang) an, um seine Heimreise zur Erde zu finanzieren.

    Er ist fortan damit beschäftigt, zusammen mit seinem Zimmergenossen Arnold Rimmer (Typ: neurotische, komplex-beladene Nervensäge) so wichtige Arbeiten zu erledigen, wie die Essensausgabe-Maschine zu warten.

    Als Lister einmal vom Landurlaub heimlich eine Katze aufs Schiff schmuggelt und dem Captain nicht das Versteck des Tieres verraten will, muss er zur Strafe in die „Stasis“-Kammer – ein Raum, in dem die Zeit nicht existiert … 

    Als Lister vom Schiffscomputer Holly schließlich wieder aus der Kammer gelassen wird, sind allerdings 3 Millionen Jahre vergangen: Aufgrund eines Reaktorunfalls sind alle Crewmitglieder zu Staub zerfallen – und so war Lister einfach in der „Stasis“-Kammer vergessen worden.

    Holly – ursprünglich ein Computer mit einem IQ von 6000 – wurde innerhalb der letzten 3 Millionen Jahre, die er mit sich allein war, etwas „computer-senil“. Listers einzige Gefährten auf dem Weg zurück zur Erde sind nun der etwas dümmlich daherredende Computer Holly, ein humanoides, unglaublich eitles Wesen mit scharfen Eckzähnen, das sich innerhalb der letzten 3 Millionen Jahre aus den Nachkommen von Listers Katze entwickelt hat und nur „Cat“ gerufen wird, und zu guter Letzt die holografische Projektion von Listers nervtötendem Zimmergenossen Arnold J. Rimmer.

    Chaos ist vorprogrammiert – und dann gibt’s im unendlichen Weltraum auch noch so einiges zu entdecken … (Text: Tanja Klein)

    Red Dwarf auf DVD

    Red Dwarf – Community

    Thomas (geb. 1986) am 07.02.2009: @Anke: wenn du Interesse an einer Red Dwarf Comunity hast: http://www.reddwarf.de.ms/
    Jumar am 01.09.2006: @Anke: nein, leider nix Neues. Ich war ein bißchen viel im Streß dieses Jahr. Ende diesen Monat bin ich aber auf der Convention in England, mal sehn, ob's danach was Neues zu berichten gibt. Gruß, Jumar
    Stevie (geb. 1975) am 17.04.2006: Es ist mir völlig unbegreiflich, dass es diese totaaal geniale Serie nie nach Deutschland geschafft hat. Vielleicht traut sich niemand sie zu synchronisieren und dass unsere Fernsehanstalten ihre Zuschauer für zu dumm halten um Untertitel zu lesen ist wohl auch kein Geheimnis. "Red Dwarf" ist mit Abstand das Witzigste, was ich seit Langem gesehen habe. Meine Lieblingsfigur ist ja "Cat" ("Hey - how am I looking? Year, I'm looking nice!). Aber eigentlich sind alle Figuren einfach nur cool! Schade, dass das hier kaum jemand kennt. Ist 'n echter Geheimtip.
    Anke am 27.02.2006: @ Jumar: hat sich schon etwas in die Richtung, "Deutsche Red Dwarf Community" getan!? Freu mich wenn es klappt und ich davon Kenntnis bekomme! :-) Meine Englischkenntnisse sind leider nicht so gut ... deswegen ist es schade, dass die Serien nicht mal mit deutschen Untertiteln belegt sind :-( Gruß aus Berlin
    Jumar am 18.12.2005: @Beate: öhm.. DAS wär mir neu... aber ich werd mich mal schlau machen... @Gabriel: ja, ist nicht unbedingt einfach... hab mal meine Englischkenntnisse beim Übersetzen von "The End" strapaziert... und die eines Freundes... bis auf zwei Passagen ist's gar nicht so übel geworden ;) Mittlerweile sind 7 von 8 DVDs erschienen, die letzte ist im Frühjahr näxten Jahres dran. Ansonsten: ich versuche 2006 eine deutsche Red Dwarf Community aufzubaun... werde Details hier posten... und hoffe ihr schaut dann alle vorbei... *wartet auf die 8. DVD und immer noch auf den Kinofilm*

    Red Dwarf – News

    Cast & Crew

    Auch interessant …