Deutsche Erstausstrahlung: 07.10.1995 3sat

    Zu Richard Strauss’ „Also sprach Zarathustra“ erklomm im Juni 1995 ein beleibter Herr in braunem Anzug erstmal die Bühne, warf elegant das lange Lockenhaar aus dem Gesicht und blickte der Kamera tief in die Augen. Schon mit seinem ersten Auftritt in der ungewöhnlichen ORF-Late Night Show wurde Hermes Phettberg (Eigendefinition: Publizist und Elender zu Wien) zum absoluten Medienstar und König der Herzen aller halbwegs vernünftigen Österreicher. Man liebte jedes Gramm des 160 Kilo schweren Künstlers – sein Intellekt, sein Witz und seine brilliante Rhetorik als Gastgeber waren ohnehin nicht mit Gold aufzuwiegen. Astrologin Gerda Rogers beispielsweise machte dem bekennenden ‚Sado-Päderasten‘ in seiner Sendung eine aus ihrem Munde unerwartete und umso hinreißendere Liebeserklärung. Sie sprach vielen aus der Seele: „Ich kann mich an Ihnen einfach nicht sattsehen!“

    Die einleitende, gut getarnte Gretchenfrage, die Phettberg an jeden seiner nicht nur prominenten Gäste (und jede der „Gästinnen“, wie er die Frauen nannte) stellte, war „Frucade oder Eierlikör?“ Beide, damals extrem altmodischen Getränke erlebten übrigens prompt ein Revival ungeahnten Ausmaßes. Aus unerklärlichen (jedenfalls unverzeihlichen) Gründen setzte der ORF Phettbergs „Nette Leit Show“ (Regie: Kurt Palm) nach neun Monaten ab. Der Privatsender ATV+ versuchte Ende 2003, Österreich seinen Phettberg mit der neuen Show „Beichtphater Phettberg“ zurückzugeben. Der Erfolg der 90er Jahre konnte bedauerlicherweise nicht erreicht werden. Besser als alles andere im österreichischen Fernsehen war es allemal.

    Und weil die Show unerreicht und außer der Erinnerung nichts geblieben ist (DVDs und Videos gibt’s nicht mehr zu kaufen) hier eine Liste der Gäste, die Phettberg zum Philosophieren und abschließenden Dosenwerfen einlud:

    Franz Muhri (Ex-Vorsitzender der Kommunistischen Partei Österreichs), Leon Askin, Valie Export, Sexualtherapeutin Rottraud Perner, Opernführer Marcel Prawy, Kaplan Auguts Paterno, Schauspieler Peter Kern (der Phettberg zärtlich küsste), Tierschützerin Edith Klinger, Alfred Psota (Ex-Direktor der Wiener Lebensmitteluntersuchungsanstalt), Bestattungsleiter Julius Müller, Kabarettist Josef Hader, Hans Bankl (Pathologie aus Beruf und Leidenschaft), Karikaturist Manfred Deix, Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg, Philharmoniker Werner Resel, Katastrophenforscher Josef Pointner, Dentist Manfred Glössel, Astronom Michael Maitzen, Ingenieur Hugo Kirnbauer (der 50 Jahre im Radio unermüdlich eine Sendung für Bastler und Technikfreaks gestaltete). Und, last, but definitely not least, Verleger Armin Thurnher, in dessen Zeitung „Falter“ dankenswerterweise seit dem Jahr 1992 bis heute Phettbergs Kolummne „Predigdienst“ wöchentlich erscheint. (Text: Jutta Zniva)

    Phettbergs nette Leit Show – Kauftipps

    Phettbergs nette Leit Show – Community

    Hinkebein (geb. 1978) am 17.11.2007: Juchu, die Phette Box ist da, mit allen(!) Folgen auf DVD http://shop.orf.at/orf/shop.tmpl?art=3931
    Jutta am 20.09.2006: @Hermann Die Brüder Poulard haben damals eine CD mit 5 Liedern herausgebracht. Sie heißt "Bon Soir". Gruß auch aus Graz!
    Olli (geb. 1964) am 21.01.2006: Phettbergs nette Leit Show war schon sehr genial. Die öffentlich-rechtlichen Sender bringen einfach beseres Fernsehen! Warum darf er nicht mehr im Fernsehen auftreten?
    Hermann Radaschitz (geb. 1969) am 30.11.2005: Hallo! ich hab sie immer geschaut, die nette leit schow. mir hat auch ganz gut die band mit den grauen mänteln "die brüder polar" gefallen. ich bin jetzt auf der suche nach einem liedertext aber komme im netzt irgendwie nicht weiter. vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen. danke im voraus und liebe grüsse von hermann aus graz
    Hendrik (geb. 1976) am 23.11.2005: Phettberg war schon echt hart, für öffentlich-rechtliche Verhältnisse zumindest... wenn man sich an den Anblick diese sich nicht waschenden, dem gleichen Geschlecht zugeneigten, sado-masochisitsch veranlagten und "leicht" übergewichtigen Wieners gewohnt hatte, war die Show echt unterhaltsam... Grüsse an alle "Jeans-Boys" da draussen

    Phettbergs nette Leit Show – News

    Cast & Crew