Deutsche Erstausstrahlung: 08.10.1997 Das Erste

    Friedrich Golz, genannt Napoleon Fritz, leitet seit Jahrzehnten in Hamburg mit straffer Hand sein Unterwelt-Imperium. Er hat sich von ganz unten aus eigener Kraft an die Spitze gearbeitet, wobei er in der Wahl seiner Mittel nie zimperlich war. Napoleon Fritz sieht sich selbst als modernen „Samurai“, der „Bushido“, den Weg des Kriegers, beschreitet. Im „Krieg“ kennt Napoleon Fritz inzwischen jeden Trick und ist von einer Reihe treuer Helfer und Ratgeber umgeben. Im „Frieden“ dagegen kommt er eher schlecht zurecht: Seine Frau Isabel, eine ehemalige klassische Tänzerin, hat ihn verlassen und lebt mit dem labilen zwölfjährigen Sohn Armin in der Schweiz. Der „Krieg“ flammt erneut auf, als Napoleon Fritz’ größter Kontrahent Basewicz mehrere Anschläge auf Bordelle und Casinos verübt, um Napoleons Position in der Stadt zu schwächen und so den Weg für die Russen-Mafia zu ebnen. Wieder einmal vermag es Napoleon, den Spieß umzudrehen. Mit der Untersuchung dieses Falls werden die Kriminalbeamten Zöllner und Doll beauftragt, mit denen Napoleon zunächst ein leichtes Spiel zu haben glaubt. Doch mit Dr. Hans-Peter Sachs ist ein neuer Oberstaatsanwalt in die Stadt gekommen, der sich die Verfolgung und Vernichtung von Napoleon Fritz auf die Fahne geschrieben hat. Sachs, ein ehemaliger DDR-Bürger, der wegen seiner Proteste gegen die dortige unmenschliche Justiz mehrere Jahre im Gefängnis saß, wird von einem starken Gerechtigkeitssinn getrieben, der schnell in persönlichen Hass auf Napoleon Fritz umschlägt. Er zieht den Ermittler Doll auf seine Seite und fädelt mit dessen Hilfe eine Intrige gegen Napoleon ein. An der Schweizer Grenze lässt er Napoleon und dessen rechte Hand Katzki verhaften.

    (Text: ARD)

    Napoleon Fritz auf DVD

    Cast & Crew